Cd-Spieler in Auto nachrüsten

Für alles was nicht alteisentreiberisch ist. Plastikroller, Autowagen, wassergekyhlte Mehrzylinder und ähnliche Gehhilfen.

Re: Cd-Spieler in Auto nachrüsten

Beitragvon butzehund » Mi 28 Okt, 2020 09:52

:smt023
butzehund
Wenigschreiber
 
Beiträge: 410
Registriert: Do 02 Feb, 2017 10:47
Wohnort: Birstein-Vogelsberg

Re: Cd-Spieler in Auto nachrüsten

Beitragvon sejerlänner jong » Mi 28 Okt, 2020 10:24

Lutz
Das mit dem Unfall-Anrufautomat war bei einem Kollegen von Vorteil. Er war nach einem Unfall, unverschuldet, bewußtlos. Das System wählt den Notruf, jemand fragt per "Telefon" was los ist. Keine Antwort vom Verunfallten. Rettungsdienst wird alamiert, Standortermittlung..... Lief in dem Fall ganz gut.
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 2292
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Re: Cd-Spieler in Auto nachrüsten

Beitragvon Boscho » Mi 28 Okt, 2020 11:38

Das mit den Steuern funktioniert auch ganz hervorragend mit Altautowagen, die zudem noch interessant sind, was die 1%-Regel betrifft. ;)

CD-Radio: das könntest du auch per FM-Transmitter hinbekommen.
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 7886
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Cd-Spieler in Auto nachrüsten

Beitragvon sejerlänner jong » Mi 28 Okt, 2020 12:33

Boscho, und wie soll die Musik von der CD in den Transmitter kommen?
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 2292
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Re: Cd-Spieler in Auto nachrüsten

Beitragvon butzehund » Mi 28 Okt, 2020 12:37

ja,das kapiere ich auch nicht so richtig
butzehund
Wenigschreiber
 
Beiträge: 410
Registriert: Do 02 Feb, 2017 10:47
Wohnort: Birstein-Vogelsberg

Re: Cd-Spieler in Auto nachrüsten

Beitragvon peter67 » Mi 28 Okt, 2020 14:44

da gäbe es z.B. so Transmitter, die den Strom aus der Zigarettenanzünderbuchse bekommen und über einen Klinkenstecker mit der Kopfhörerbuchse von einem Discman verbunden sind.

Ich hab sowas Ähnliches mal in Verbindung mit einem ipod verwendet. Mich hat dabei extrem genervt, dass die Tonqualität im Autoradio lausig war und dass man unterwegs immer wieder mal die Frequenz umstellen muss, weil irgendein Radiosender dazwischenfunkt. Kann mich noch an eine Fahrt an die Adria erinnern, wo ich das Zeug ab Udine ausgeschaltet habe, weil keine freie Frequenz zu finden war, die länger als 10 km ungestört war.

Ich weiß, dass du die CDs nicht auf mp3 konvertieren und auf einen USB stick bzw. SD karte laden willst. Von der Verwendung im Autoradio her ist das aber (abgesehen vom einmaligen Aufwand des Erstellen des Sticks) das Unkomplizierteste.

Peter
I love deadlines. I like the whooshing sound they make as they fly by. (Douglas Adams)
Benutzeravatar
peter67
Wenigschreiber
 
Beiträge: 634
Registriert: Mi 22 Mai, 2013 13:34
Wohnort: Salzburg

Re: Cd-Spieler in Auto nachrüsten

Beitragvon Laternenschrauber » Mi 28 Okt, 2020 15:06

Unser Kombigerät hat USB- und AUX- Eingang. Wobei sich die unterstützten Formate auf MP3 und WMA beschränken.
Falls Du also so einen AUX-Eingang hast, wirst Du trotzdem keinen transportablen CD-Player anschließen können, da das Format nicht erkannt wird.

Wird wohl wirklich das Einfachste sein, die CD's auf Stick zu kopieren.

Alternativ anstelle des T6 vielleicht doch lieber nen T3 oder so? Da hast du das Problem nicht Bild

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials. Bild
Laternenschrauber
Wenigschreiber
 
Beiträge: 921
Registriert: Mo 04 Nov, 2019 19:28

Re: Cd-Spieler in Auto nachrüsten

Beitragvon Boscho » Mi 28 Okt, 2020 15:40

@Karsten: 3,5mm-Stereo-Klinkenstecker.

@T3: die gibt es halt mittlerweile recht selten im Neuwagen-Leasing. :ugly:
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 7886
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Cd-Spieler in Auto nachrüsten

Beitragvon butzehund » Mi 28 Okt, 2020 16:42

T3 haben will....hatte ich auch den sehr netten VW-Mensch gefragt-da ist er dann melancholisch geworden...
Hat dann ganz schwer über den neuen E-Bus-Transporter geschimpft mit nur 750zzG und wenig Reichweite,etc-
"so etwas will ich nicht verkaufen".
Zurück zum Thema: ob da ein Aux-Eingang ist-keine Ahnung
ist eine Nichtraucher Ausführung-bin zwar Raucher-aber ich bestelle kein Neufahrzeug,wo dann im Leasingvertrag diese Ausführung
ca.5€ im Monat kosten würde...-Zigarettenanzünder,ob da dann einer drin ist?
Da jetzt bald wieder,auch durch das Virus bedingt,die Arbeit weniger wird,werde ich dann mal versuchen CD´s auf USB zu laden.
Grüße,
Lutz
butzehund
Wenigschreiber
 
Beiträge: 410
Registriert: Do 02 Feb, 2017 10:47
Wohnort: Birstein-Vogelsberg

Re: Cd-Spieler in Auto nachrüsten

Beitragvon ragman » Do 29 Okt, 2020 14:10

Freac - Free Audio Copy ... ziemliche einfache Software mit Zugriff auf Datenbank (benennt dir dann auch gleich die Dateien richtig).
Das beste Werkzeug ist ein Tand in eines tumben Toren Hand.
(D. Düsentrieb)
Benutzeravatar
ragman
Vielschreiber
 
Beiträge: 2947
Registriert: Di 18 Jul, 2006 11:59
Wohnort: Kärnten

Re: Cd-Spieler in Auto nachrüsten

Beitragvon butzehund » Do 29 Okt, 2020 15:15

ragman- besten Dank
Habe es installiert und das andere ,was vorgeschlagen wurde,auch-mal am Sonntag testen.
Lutz
butzehund
Wenigschreiber
 
Beiträge: 410
Registriert: Do 02 Feb, 2017 10:47
Wohnort: Birstein-Vogelsberg

Vorherige

Zurück zu Neueisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste