Kettenschloss für VX3 O-Ring Kette

Für alles was nicht alteisentreiberisch ist. Plastikroller, Autowagen, wassergekyhlte Mehrzylinder und ähnliche Gehhilfen.

Kettenschloss für VX3 O-Ring Kette

Beitragvon andi » Do 07 Okt, 2021 18:13

Grüß euch, beim Hinterradausbau, hab ich das Kettenschloss natürlich geöffnet, und dabei ist einer der O-Ringe unauffindbar davon gehüpft.
Ich bin auf Knien rund um das Gespann gerobbt, aber der O-Ring ist weg :roll:

Jetzt wollte ich einen Ersatz besorgen, kost ja ned so viel, und da hab ich gelesen, das man damit bis zur nächsten Werkstätte fahren darf.
Dort soll man sich dann ein Nietschloss montieren lassen.

Ist da was dran ? oder ist das nur Panikmache ?
Die Jialing hat grad mal 38PS bei knapp über 100km/h Höchstgeschwindigkeit.

lg
Andi
erfolgloser Russenkurbelwellenfeinwuchter,
Benutzeravatar
andi
Vielschreiber
 
Beiträge: 4841
Registriert: So 18 Nov, 2007 19:52
Wohnort: Ardagger Markt (Österreich)

Re: Kettenschloss für VX3 O-Ring Kette

Beitragvon schnupfhuhn » Do 07 Okt, 2021 18:45

Lies mal da falls Du selber vernieten willst , ist kein Hexenwerk:

viewtopic.php?f=3&t=13271&hilit=nietwerkzeug#p326132
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Vielschreiber
 
Beiträge: 2803
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: Kettenschloss für VX3 O-Ring Kette

Beitragvon lallemang » Do 07 Okt, 2021 18:53

Ich fahr jetzt über 40 Jahre mit Clipschlo§ durch die Gegend mit 2.25PS bis 63PS :smt015
Wherever You Go There You Are :gruebel:
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 16487
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Kettenschloss für VX3 O-Ring Kette

Beitragvon KNEPTA » Do 07 Okt, 2021 19:01

Immer Clipschloss. Von 1,2 bis 43 PS.
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
Bdd. Ein Tag wie eine Woche.
Nix is gölber wie Gölb wie Gröllgölb sölber
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 15608
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Kettenschloss für VX3 O-Ring Kette

Beitragvon Schmuddliger Typ » Do 07 Okt, 2021 19:20

Warum öffnet man dasKettenschloss
Beim Radausbau?
Benutzeravatar
Schmuddliger Typ
Wenigschreiber
 
Beiträge: 252
Registriert: Fr 08 Feb, 2008 23:37
Wohnort: maulbronn

Re: Kettenschloss für VX3 O-Ring Kette

Beitragvon andi » Do 07 Okt, 2021 19:22

Na dann, bleib ich beim Clipschloss :smt023
lg
Andi
erfolgloser Russenkurbelwellenfeinwuchter,
Benutzeravatar
andi
Vielschreiber
 
Beiträge: 4841
Registriert: So 18 Nov, 2007 19:52
Wohnort: Ardagger Markt (Österreich)

Re: Kettenschloss für VX3 O-Ring Kette

Beitragvon KNEPTA » Do 07 Okt, 2021 19:29

Schmuddliger Typ hat geschrieben:Warum öffnet man dasKettenschloss
Beim Radausbau?

Weil es leicht geht :grin:
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
Bdd. Ein Tag wie eine Woche.
Nix is gölber wie Gölb wie Gröllgölb sölber
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 15608
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Kettenschloss für VX3 O-Ring Kette

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Do 07 Okt, 2021 19:30

Die frage nach dem warum beschäftigt mich gerade auch. Gab es einen zwingenden Grund, der das bei der Jailing erfordert oder wolltest du nur gucken ob es noch geht oder hast du den Kettensatz gleich mit gewechselt?
Echte Neugier :-)
Und wegen dem Kettenschloss.....Die meisten Gepäckträger dürfen nur 5-10 Kilo tragen. Ein Seitenkoffer selten mehr als 5 Kilo. Schneller als 120 darfst du damit in der Regel auch nicht fahren und Kettenschlösser schaffen es nur bis zur nächsten Werkstat :fiessgrinz:
Noch Fragen? :floet:
„Wir wären nicht jene Typen, welche wir heute sind, wenn wir auf alle gehört hätten, die sich um uns gesorgt haben.“
Bernd Lilienstein
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 3964
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Kettenschloss für VX3 O-Ring Kette

Beitragvon KNEPTA » Do 07 Okt, 2021 19:35

:smt005
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
Bdd. Ein Tag wie eine Woche.
Nix is gölber wie Gölb wie Gröllgölb sölber
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 15608
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Kettenschloss für VX3 O-Ring Kette

Beitragvon lallemang » Do 07 Okt, 2021 19:48

Sicher ist Nieten nicht schlecht. Und eigendlich mu§ man nur zum Kettenwechseln dran.
Bei Ärger unterwegs kann man zur Not die Schwinge ausbauen oder halt das Werkzeug mitführen.

Seit den O-Ringketten hatt' ich eigendlich kein Problem mehr :gruebel:
Ich bin halt quasi mit Clipschlo§ aufgewachsen und noch'n Werkzeug :roll:

Falsch montiert ist Clip wie Niete Murks also was soll's :smt102
Wherever You Go There You Are :gruebel:
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 16487
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Kettenschloss für VX3 O-Ring Kette

Beitragvon andi » Do 07 Okt, 2021 19:59

Uwe Steinbrecher hat geschrieben:Die frage nach dem warum beschäftigt mich gerade auch. Gab es einen zwingenden Grund, der das bei der Jailing erfordert oder wolltest du nur gucken ob es noch geht oder hast du den Kettensatz gleich mit gewechselt?
Echte Neugier :-)


Ich denke es gab keinen besonderen Grund, es war eins montiert, und ich wolle die Kette aus dem Weg haben, und mich nicht mit dem Kettenspannen auseinandersetzen.

Das letzte mal das ich mit einer Kette zu tun hatte, ist 40 Jahre her, bei einer Puch TF und einer 350er Jawa.
Ohne O-Ring, bevor man sich mit der sperrigen Kette beim Ein und Ausbau beschäftigt hat, hat man das Schloss geöffnet, das dauert ja keine Minute.
Der Einbau ist grad so schnell :wink: .

Das das eine O-Ring Kette ist wusste ich nicht. Und das sich die O-Ringe dann noch davon stehlen, damit hab ich nicht gerechnet. :lol:

Uwe Steinbrecher hat geschrieben:Und wegen dem Kettenschloss.....Die meisten Gepäckträger dürfen nur 5-10 Kilo tragen. Ein Seitenkoffer selten mehr als 5 Kilo. Schneller als 120 darfst du damit in der Regel auch nicht fahren und Kettenschlösser schaffen es nur bis zur nächsten Werkstat :fiessgrinz:
Noch Fragen? :floet:


Das Verstehe ich nicht ??
erfolgloser Russenkurbelwellenfeinwuchter,
Benutzeravatar
andi
Vielschreiber
 
Beiträge: 4841
Registriert: So 18 Nov, 2007 19:52
Wohnort: Ardagger Markt (Österreich)

Re: Kettenschloss für VX3 O-Ring Kette

Beitragvon Dreckbratze » Do 07 Okt, 2021 21:27

Uwe wollte dir die Diskrepanz zwischen den Angaben der Hersteller (Produkthaftung) und der Realität aufweisen. :wink:
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 17193
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Kettenschloss für VX3 O-Ring Kette

Beitragvon andi » Do 07 Okt, 2021 22:00

Ah jetzt hab ich's :omg: :smt005
erfolgloser Russenkurbelwellenfeinwuchter,
Benutzeravatar
andi
Vielschreiber
 
Beiträge: 4841
Registriert: So 18 Nov, 2007 19:52
Wohnort: Ardagger Markt (Österreich)

Re: Kettenschloss für VX3 O-Ring Kette

Beitragvon KNEPTA » Do 07 Okt, 2021 22:06

andi hat geschrieben:
Das letzte mal das ich mit einer Kette zu tun hatte, ist 40 Jahre her, bei einer Puch TF und einer 350er Jawa.

:smt005 du solltest in die Politik gehen :wink:
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
Bdd. Ein Tag wie eine Woche.
Nix is gölber wie Gölb wie Gröllgölb sölber
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 15608
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Kettenschloss für VX3 O-Ring Kette

Beitragvon andi » Do 07 Okt, 2021 22:22

KNEPTA hat geschrieben:
andi hat geschrieben:
Das letzte mal das ich mit einer Kette zu tun hatte, ist 40 Jahre her, bei einer Puch TF und einer 350er Jawa.

:smt005 du solltest in die Politik gehen :wink:


Die TF hab ich vor 49 Jahren gekauft :-D gut mit der bin ich nur im Wald und auf Feldwegen unterwegs gewesen :wink: zur Freude der Jägerschaft.
300 Schilling hab ich dafür bezahlt, das waren 21,8€
Die Jawa genau vor 40 Jahren genau so wie die WLA

Wir werden ned jünger :omg: :lol:

Stimmt die Enfields hab ich komplett ausgeblendet, aber bei denen ist ja das Kettenrad samt Bremse beim Radausbau montiert geblieben.
Andi
erfolgloser Russenkurbelwellenfeinwuchter,
Benutzeravatar
andi
Vielschreiber
 
Beiträge: 4841
Registriert: So 18 Nov, 2007 19:52
Wohnort: Ardagger Markt (Österreich)

Nächste

Zurück zu Neueisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste