Wieder mal: Leichtpackanregungen

Für alle Fragen zum Trans Euro Trail, nachdem das Forum dortig im Tiefschlaf liegt. Facebook nein danke ...

Re: Wieder mal: Leichtpackanregungen

Beitragvon Myke » Do 12 Mär, 2020 07:29

wobei sich leicht auf den hubraum bezieht... :wink:
160 kg+ haben die fast alle. oder sehr kurze service-intervalle.

rucksack mag ich auch nicht. hab ne 2l trinkblase in die endurojacke integriert, ebenso eine wasserdichte unterziehjacke, :wink:
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 5180
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Straßengel, nördl. v. Graz

Re: Wieder mal: Leichtpackanregungen

Beitragvon motorang » Do 12 Mär, 2020 07:39

Ich beziehe "leicht" auf die Manövrierfähigkeit und auf die Notwendigkeit, das Mopped alleine aufheben oder sich drunter rauswurschteln zu können. Leistung wird überschätzt!
160 kg passt eh, wenn man nicht noch 50 kg drauflädt.

Gryße!
Andreas, der motorang
Keepin' the Horse Between Me and the Ground.
(Seasick Steve, eighth album, October 7, 2016)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 21084
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Wieder mal: Leichtpackanregungen

Beitragvon lallemang » Do 12 Mär, 2020 07:52

Die ersterwähnte KTM ist mit 110Kg trocken deutlich unter 160Kg.
Da mu§ ich bei mir den Motor ausbauen :roll:
Wherever You Go There You Are :gruebel:
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 16009
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Wieder mal: Leichtpackanregungen

Beitragvon heiligekuh79 » Do 12 Mär, 2020 09:01

ich liebe mein räppelchen. honda xl 200 r, leergewicht 104 kg.
o.k., etwas mehr leistung auf der straße wäre nicht schlecht, aber auf den meisten landstraßen im ausland darf man ohnehin nur max. 90 km/h fahren und für die straniger alm und einige schwierige strecken in andalusien, kroatien und marokko hat es allemal gelangt. hauptsache durchkommen :grin:
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 2821
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: Wieder mal: Leichtpackanregungen

Beitragvon sittich » Do 17 Sep, 2020 07:35

Servas

lallemang hat geschrieben:Die ersterwähnte KTM ist mit 110Kg trocken deutlich unter 160Kg.
Da mu§ ich bei mir den Motor ausbauen :roll:

z'teuer
z*schiach
z'stark
z'neu
z'viel Schnick&Schnack.

Gruß von z'haus
Volle Hosen sind ein Menschenrecht!
(BBB - Bund Besorgter Bürger)
Benutzeravatar
sittich
Wenigschreiber
 
Beiträge: 249
Registriert: Sa 10 Dez, 2016 13:40
Wohnort: Wien

Re: Wieder mal: Leichtpackanregungen

Beitragvon Richy » Do 17 Sep, 2020 16:27

Bin gestern mit zwei ktmlern gereist.
Beide zusammen hatten weniger Gepäck als ich, aber dennoch alles dabei (Kocher, Topf usw ebenfalls).
Ich mach was falsch. :omg:

Nur eines hatten sie nicht, und da waren sie neidisch: so einen schicken Grillrost wie ich... :-D
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 4940
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Re: Wieder mal: Leichtpackanregungen

Beitragvon motorang » Do 17 Sep, 2020 17:02

:-D
Ja der war ein guter Fund ...
Ich denk mal bei Dir war es hauptsächlich (zu) warme Kleidung und Schlafsack etc, da wird der sportlich-leichte KTM-Fahrer eintweder einen anderen Metabolismus haben oder frieren (oder nicht auf 1900 m zelten wie wir).

Gryße!
Andreas, der motorang
Keepin' the Horse Between Me and the Ground.
(Seasick Steve, eighth album, October 7, 2016)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 21084
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Vorherige

Zurück zu TET - der Trans Euro Trail

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast