TET Frankreich Nord Planung Herbst 2022

Für alle Fragen zum Trans Euro Trail, nachdem das Forum dortig im Tiefschlaf liegt. Facebook nein danke ...

TET Frankreich Nord Planung Herbst 2022

Beitragvon tomcat » Di 16 Aug, 2022 11:44

Damit die Tenere mal widmungsgemäß bewegt wird, plane ich für die 2. Septemberhälfte eine halb-spontane TET - Extravaganza.

Der Plan:
1) Auf der Dosenbahn quer durch Holland und Belgien bis in die Nähe von Dünkirchen (ca. 380km)
2) Einstieg in F03 ( =93km ) bis zur Einmündung in den F01
3) F01 folgen bis zur Abzweigung F21 (schwarz) NE' Paris
4) F21 im Uhrzeigersinn folgend bis einem Lust / Zeit / Kohle ausgeht und man aussteigt und auf konventionellem Weg wieder heimreist. (z.B. Reims - Wuppertal 414 km)
TL Übersicht gross.JPG


Halb spontan, weil ich den Urlaub kurzfristig anmelden werde, je nach Geschäftslage und Wetterbericht.
Ich gehe von 4 bis 5 Tagen aus.
Kleines Zelt ist dabei, aber die Option des Gästezimmers wird nicht ausgeschlossen.
Ein bis zwei mögliche Mitreisende wurden schon kontaktiert, bisher habe ich noch keine Zusage.
Falls jemand Interesse hat, gerne!

Tipps und Infos willkommen!
Gruss, Tom
----------------------------------------------------------------------------------
"I'm a Jazz kind of builder, not rock'n'roll"
... sachgemaess überholend
Benutzeravatar
tomcat
Vielschreiber
 
Beiträge: 4786
Registriert: Do 15 Mär, 2007 09:39
Wohnort: Wuppertal nördl. von Graz

Re: TET Frankreich Nord Planung Herbst 2022

Beitragvon Bernhard S. » Mi 17 Aug, 2022 16:40

Ja fesch!
Entlang der Route westl. von Amiens solltest Du nicht weit von der Kriegsgräberstätte in Bourdon vorbeikommen.
Imposante, nachdenklich machende Anlage am Hochufer mit weitem Blick über die Somme nach Süden.
Marinus und ich waren da vor 2 Jahren und haben den Onkel meiner Mutter besucht, der da begraben liegt.
Nördlich von Paris an der Strecke sind Chateau de Chantilly und im Wald von Compiegne die Clairière de l’Armistice, wo der Waffenstillstand von 1918 unterzeichnet wurde, eigentlich ein Muss.
Und weiter südöstlich kommst Du bei Nogent-sur-Seine durch den Fôret domaniale de Sourdun, da hab ich vor fast 40 Jahren mal ein Jahr lang meine Brötchen verdient.

Mich würde die Tour gleich neugierig machen, aber wir sind zu dem Zeitpunkt etwas weiter südwestlich.

Grysse Bernhard
Bernhard S.
Vielschreiber
 
Beiträge: 3463
Registriert: Mo 12 Mai, 2008 08:49
Wohnort: Chiemgau

Re: TET Frankreich Nord Planung Herbst 2022

Beitragvon tomcat » Mo 19 Sep, 2022 10:23

Habe den Frankreich GPX neu runtergeladen und es gibt jetzt einen zusätzlichen Track Nr.33 an Amiens vorbei zurück nach Belgien. 412km ... :gruebel: aber kein Anschluß-Track in Belgien selbst.
Keine Ahnung wie viel man da an einem Tag schafft, aber zumindest bewege ich mich da wieder heimwärts.
Gruss, Tom
----------------------------------------------------------------------------------
"I'm a Jazz kind of builder, not rock'n'roll"
... sachgemaess überholend
Benutzeravatar
tomcat
Vielschreiber
 
Beiträge: 4786
Registriert: Do 15 Mär, 2007 09:39
Wohnort: Wuppertal nördl. von Graz


Zurück zu TET - der Trans Euro Trail

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast