Alle Sektionen TET Italien mit der T700 - Videos

Für alle Fragen zum Trans Euro Trail, nachdem das Forum dortig im Tiefschlaf liegt. Facebook nein danke ...

Alle Sektionen TET Italien mit der T700 - Videos

Beitragvon motorang » Di 23 Mär, 2021 19:52

-------------------
Je weniger sich an die Regeln halten, umso länger dauert die Scheiße.
Je weniger sich impfen lassen, umso länger dauert die Scheiße.
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 21727
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Alle Sektionen TET Italien mit der T700 - Videos

Beitragvon Wauschi » Mi 24 Mär, 2021 07:38

Danke für den Link.
Schöne Tour! Man kann sehen, dass Italien vermutlich das einfachste TET Land ist.
90% bummeln und einmal am Tag eine kleine Herausforderung - optimal.
Besonders schmunzeln musste ich bei Teil 1 Min. 10.
Ob die gemerkt haben, dass eine leichtere Maschine mit 50% wenig Gepäck mehr Spaß gemacht hätte?

Wauschi
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 894
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Tobelbad

Re: Alle Sektionen TET Italien mit der T700 - Videos

Beitragvon Maybach » Mi 24 Mär, 2021 09:08

Und ein wenig Recherche hätte aus dem "Aquädukt" die ehemalige italienische Grenzfestung bei Primolano gemacht ...

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 8066
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Alle Sektionen TET Italien mit der T700 - Videos

Beitragvon ragman » Do 25 Mär, 2021 11:23

Wauschi hat geschrieben:Danke für den Link.
Schöne Tour! Man kann sehen, dass Italien vermutlich das einfachste TET Land ist.
90% bummeln und einmal am Tag eine kleine Herausforderung - optimal.
Besonders schmunzeln musste ich bei Teil 1 Min. 10.
Ob die gemerkt haben, dass eine leichtere Maschine mit 50% wenig Gepäck mehr Spaß gemacht hätte?

Wauschi


Also wenn ich mir Videos anschaue, was gute Fahrer mit Motorrädern der "Dickschiffkategorie" im Gelände antellen können, liegt es da wohl eher nicht am Motorrad.

Linienwahl, Balance, Gewichtsverlagerung und das Spiel mit Gas/Bremse/Kupplung (auch stehehnd) ist wohl eher entscheidend, und sicher auch ein bißchen Zutrauen
Das beste Werkzeug ist ein Tand in eines tumben Toren Hand.
(D. Düsentrieb)
Benutzeravatar
ragman
Vielschreiber
 
Beiträge: 2953
Registriert: Di 18 Jul, 2006 11:59
Wohnort: Kärnten

Re: Alle Sektionen TET Italien mit der T700 - Videos

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Sa 27 Mär, 2021 11:41

ragman hat geschrieben:Also wenn ich mir Videos anschaue, was gute Fahrer mit Motorrädern der "Dickschiffkategorie" im Gelände antellen können, liegt es da wohl eher nicht am Motorrad.


Da liegt doch aber genau die Krux.
Wer kann es denn?
Ich nicht und von den Leuten die ich kenne oder denen ich begegnet bin, gibt es nur sehr wenige die ich zu den Könnern im Offroadbereich zählen würde.
Es kommt ja nicht von ungefähr, dass die meisten hier, die Fahrkünste des Gatsch mit offenem Mund bestaunen. Eben weil wir Normalos das nicht können.
Und selbst der Gatsch dürfte noch ein gutes Stück von Typen wie
Chris Burch entfernt sein.
Aus Erfahrung gilt, im Gelände, schon immer und es wird auch so bleiben. Jedes Kilo zählt!
Je leichter das Motorrad, umso sicherer und weniger angestrengt sind schwierige Passagen zu meistern.
Mir war meine 690 als ich mit dem Wauschi auf der TET unterwegs war jedenfalls manchmal zu schwer, meistens zu stark und fast immer zu zickig.
Wenn du gemütlich mit Wetterschutz mit mächtig Leistung auf der Straße unterwegs sein willst, wird das Moped größer schwerer und Stärker. Meist auch bequemer aber halt auch weniger geländetauglich :smt102
Das war schon immer so und lässt sich sicher nicht ändern. Naturgesetze sind wie sie sind.
Der Rest ist: Sich selber zu belügen oder eben ganz bewusst Kompromisse eingehen.
Nur sollte wirklich niemand glauben, nur weil ein "Burch" etwas kann, sei sein Motorrad automatisch leicht zu fahren.
„Erst wenn die Mutigen klug und die Klugen mutig geworden sind, wird das zu spüren sein, was irrtümlicherweise schon oft festgestellt wurde: ein Fortschritt der Menschheit.“
Erich Kästner
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 3852
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Alle Sektionen TET Italien mit der T700 - Videos

Beitragvon Laternenschrauber » Sa 27 Mär, 2021 12:30

Eine gute Badehose macht eben noch lange keinen guten Schwimmer :wink:.
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials. Bild
Laternenschrauber
Wenigschreiber
 
Beiträge: 944
Registriert: Mo 04 Nov, 2019 19:28

Re: Alle Sektionen TET Italien mit der T700 - Videos

Beitragvon ragman » Sa 27 Mär, 2021 13:30

Ja eben - jemand, der es gar nicht kann, hat mit einer leichten Maschine vermutlich zwar die Chance durchzukommen, vom Spaß ist das aber auch noch weit entfernt.

Wer es richtig kann, kommt so oder so durch, hat mit einer leichten aber mehr Spaß.

PS: Ich kann auch kaum was, fahre trotzdem gern ein bißchen im Schotter und habe mir zwecks erhöhtem Spaßfaktor gestern einen Satz Mitas E07+ für die Twin geordert, weil der Originalreifen endlich heruntergefahren ist. Mit dem bin ich auch bisher überall durchgekommen, hatte aber halt nicht immer nur Spaß dabei. Eine leichtere Maschine mit demselben Reifen hätte daran vermutlich nicht viel geändert.

PPS: Und zwischen Trial-/Cross-/Enduroprofis und jemandem, der wenigstens die grundlegenden Elemente, die abseits von Asphalt von Bedeutung sind, beherrscht, ist viiiiel Platz für Spaß, gegenüber jemanden, der auf Asphalt mit seiner Fahrtechnick schon gut ausgelastet ist.
Das beste Werkzeug ist ein Tand in eines tumben Toren Hand.
(D. Düsentrieb)
Benutzeravatar
ragman
Vielschreiber
 
Beiträge: 2953
Registriert: Di 18 Jul, 2006 11:59
Wohnort: Kärnten

Re: Alle Sektionen TET Italien mit der T700 - Videos

Beitragvon Richy » Sa 27 Mär, 2021 14:20

Wegs Spaß: Enduro wird erst richtig lustig, wenn der Spaß aufhört! :-D

Viel macht die Charakteristik des Fahrzeuges aus. Trotz der 200kg meiner GS fahr ich damit so ziemlich alles relativ entspannt hoch, weil eben Schwerpunkt und der traktorartige Motor das hergeben.
Und viel macht auch aus, sich auf das Fahrzeug und seine Beschränkungen einzulassen. Wenn ich weiß, dass meine GS nicht die Bodenfreiheit besitzt, baller ich nicht volles Rohr über eine 30cm-Kante, sondern suche mir entweder eine passende Linie oder fahre entsprechend langsamer.
Klar ist dennoch: Leicht fährt sich leichter! Aber irgendwo ist halt auch die Grenze erreicht, die das persönliche Material hergibt. Und wenn man damit nicht Spaß findet, muss man es eben sein lassen. Oder schneller oder langsamer fahren. :ugly:

Edit: Zum 1. Video, bei 10 Min.: Sie eiern ziemlich rum, denen fehlt einfach die Erfahrung und auch ein wenig Mut. Sowas kommt mit der Zeit von selber, anfangs war ich auch so unterwegs. auch mit einem 130kg-Motorrad...
Das beste Werkzeug ist ein Tand in des tumben Toren Hand.
(eigene Erfahrung)
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 5632
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Re: Alle Sektionen TET Italien mit der T700 - Videos

Beitragvon Herbert H » Sa 27 Mär, 2021 14:26

Ja,es soll ein Abenteuer sein.Da ist nicht alles perfekte!! Schutzbrief, volle Versicherung, Hubschrauber Bergung, und gegen alle Tropen Krankheiten Impfen- und dann auf die TET.Ist noch der Tichy mit einer 200 Puch bis Indien gefahren??
Herbert H
Wenigschreiber
 
Beiträge: 523
Registriert: Do 18 Jun, 2015 15:00

Re: Alle Sektionen TET Italien mit der T700 - Videos

Beitragvon Herbert H » Sa 27 Mär, 2021 14:38

Die KTM 690 will nicht langsam bewegen werden.Darum werde ich mir mal die Honda crf300l anschauen.
Herbert H
Wenigschreiber
 
Beiträge: 523
Registriert: Do 18 Jun, 2015 15:00

Re: Alle Sektionen TET Italien mit der T700 - Videos

Beitragvon Straßenschrauber » Sa 27 Mär, 2021 15:05

Der Honda-Werbetext klingt vielversprechend.
Aber soweit weg von den technischen Daten ist meine alte XT600 jetzt auch nicht.
Nicht viel schwerer, dafür etwas mehr Leistung und etwas mehr Reichweite.

Beim Schottern mit tomcat war ich an einigen Passagen schon an meinem Limit :oops:, mit einer leichteren Maschine wär's nicht besser gewesen.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 5863
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Alle Sektionen TET Italien mit der T700 - Videos

Beitragvon Herbert H » Sa 27 Mär, 2021 15:27

Ich bin kein guter Motorrad Fahrer, aber vom Gardasee die schmale Sandstraße hinauf sind wir schon mit Ducati 900ss raufgefahren. In den Kehren mussten wir mehrfach zurück setzen.
Herbert H
Wenigschreiber
 
Beiträge: 523
Registriert: Do 18 Jun, 2015 15:00

Re: Alle Sektionen TET Italien mit der T700 - Videos

Beitragvon Herbert H » So 28 Mär, 2021 10:25

Die Honda crf 300l hat 300km Reichweite, 250mm Federwege und Wiegt 142kg vollgetankt!! Interessiert wird, ob sie 120km/h Dauer Geschwindigkeit auf der Autobahn fährt.
Herbert H
Wenigschreiber
 
Beiträge: 523
Registriert: Do 18 Jun, 2015 15:00

Re: Alle Sektionen TET Italien mit der T700 - Videos

Beitragvon Therion » So 28 Mär, 2021 11:31

Danke fürs posten. Hab's endlich geschafft das auch anzusehen und macht Lust auf baldiges nachfahren.
Zur Minute 10 Diskussion könnte ich viel schreiben, tu es aber nicht. :aetsch:
Zuletzt geändert von Therion am So 28 Mär, 2021 13:50, insgesamt 1-mal geändert.
Die Endlichkeit des Unzerstörbaren.
Benutzeravatar
Therion
Vielschreiber
 
Beiträge: 4348
Registriert: Do 17 Nov, 2005 11:01
Wohnort: Freie Republik Heanzenland

Re: Alle Sektionen TET Italien mit der T700 - Videos

Beitragvon Straßenschrauber » So 28 Mär, 2021 12:34

Therion hat geschrieben:Zur Minute 10 Diskussion könnte ich viel schreiben, tu es aber nicht. q-:
Straße wegen Holzfällerarbeiten gesperrt? ICH würde das ernst nehmen ...
Wenigstens den Sicherungsposten würde ich ernst nehmen :ugly:

Ich schätze gut geschriebene und schön bebilderte Reiseberichte. :opa:
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 5863
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Nächste

Zurück zu TET - der Trans Euro Trail

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast