EISARSCH BAIKAL 2021

Für Termine, Routen, Reiseberichte, Urlaubspläne ...

Re: EISARSCH BAIKAL 2021

Beitragvon Aynchel » Di 19 Nov, 2019 14:59

na dann macht ihr beide doch nen Plan B auf

wir fahren mit drei Nasen eine Extraschleife vor dem eigendlichen Eisarsch 2020 durch Norwegen
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 2512
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: EISARSCH BAIKAL 2021

Beitragvon zweiradantrieb » Di 19 Nov, 2019 15:14

Meine jungen Jedi-Ritter,

leider ist es halt so wenn man ankommen will eben Meilen machen muss. Ab Новосибирск wird es sicher schon spannend, Sibirien halt. Das Ziel ist eben der Baikal, und bis dahin ist es lang und weilig.

Spielen kann man am Besten in Norwegen, das weiß ich mitlerweile ! Und irgendwann fahren wir mal wieder zusammen, ich im Rolator, Ihr mit der Emme - da freu' ich mich drauf !

Ölige Grysze,
Georg
Ural 650 2WD "Der Dude"
HMO-Gespann 1980 i.A.
R1100RS EML "Blaue Elise"
R1100RT "Popcornmaschine"
Heinkel 103A2 "Julius Schnorr von Carolsfeld"
Jialing JH600B "Dingeling"
Steyr 680 g "Ruedi"
Benutzeravatar
zweiradantrieb
Eisarsch
 
Beiträge: 487
Registriert: Mo 13 Feb, 2006 11:08
Wohnort: Duisburg

Re: EISARSCH BAIKAL 2021

Beitragvon nattes » Di 19 Nov, 2019 15:39

So, ich hab schlecht und wenig geschlafen. :roll:

Heute gleich wegen Urlaub vorgefühlt.
6 Wochen bei uns 5 Leuten unmöglich. :omg: Ernüchterung.

Dann habe ich bedenken, ob ich den Tagesschnitt durchhalten kann. Habe gerade mit jemanden, der die Tour im Sommer gemacht hat telefoniert, der hält mich wahrscheinlich jetzt für total übergeschnappt. :oops: :D

Meine Frau hält mich zwar auch für übergeschnappt, könnte aber damit leben. :-D

Ich freu mich aber trotzdem auf euer Abenteuer und hoffe auf einen Reisebericht wie im letzten Jahr. :smt023

Wir treffen uns dann in Norwegen. :-)

Norbert
Bild
nattes
Vielschreiber
 
Beiträge: 3102
Registriert: Fr 02 Feb, 2007 21:41
Wohnort: OWL

Re: EISARSCH BAIKAL 2021

Beitragvon dirk » Di 19 Nov, 2019 16:01

nattes hat geschrieben:
Meine Frau hält mich zwar auch für übergeschnappt, könnte aber damit leben. :-D



Tut sie es nicht schon einige Zeit?
Dress for the Career You Want, Not the One You Have
Benutzeravatar
dirk
Vielschreiber
 
Beiträge: 5838
Registriert: Mi 21 Dez, 2005 20:41
Wohnort: Kuddewörde

Re: EISARSCH BAIKAL 2021

Beitragvon zweiradantrieb » Di 19 Nov, 2019 16:16

Moin Nattes !

Mir ist auch ganz schlecht, aber das bremst mich nicht. Die km sind nicht das Problem, wir hatten dieses Jahr halt eine Menge Pannen und ungeplante Aufenthalte - mit besserem Material sollte es halbwegs problemlos klappen. Es waren heuer 7.500km in 4 Wochen, das geht auch in 3 Wochen. Normal. Vielleicht. Hoffen wir. :-D

Habe heute vormittag einen äußerst ungehaltenen Anruf erhalten wie es denn sein kann das ich mit so ner Tour so lange hinterm Berg halte - und jetzt zwei weitere Interessenten. Beide aus dem Eisarsch-Umfeld mit mattschwarzen 750er Urals, wer ist das wohl ? 8)

Wird wohl 2021 mehrere Gruppen geben die sich weit im Osten treffen, sehr schön. Und noch genug Zeit zum planen !

Bis bald in Norwegen,
Georg
Ural 650 2WD "Der Dude"
HMO-Gespann 1980 i.A.
R1100RS EML "Blaue Elise"
R1100RT "Popcornmaschine"
Heinkel 103A2 "Julius Schnorr von Carolsfeld"
Jialing JH600B "Dingeling"
Steyr 680 g "Ruedi"
Benutzeravatar
zweiradantrieb
Eisarsch
 
Beiträge: 487
Registriert: Mo 13 Feb, 2006 11:08
Wohnort: Duisburg

Re: EISARSCH BAIKAL 2021

Beitragvon zweiradantrieb » Mi 20 Nov, 2019 17:57

Ural 650 2WD "Der Dude"
HMO-Gespann 1980 i.A.
R1100RS EML "Blaue Elise"
R1100RT "Popcornmaschine"
Heinkel 103A2 "Julius Schnorr von Carolsfeld"
Jialing JH600B "Dingeling"
Steyr 680 g "Ruedi"
Benutzeravatar
zweiradantrieb
Eisarsch
 
Beiträge: 487
Registriert: Mo 13 Feb, 2006 11:08
Wohnort: Duisburg

Re: EISARSCH BAIKAL 2021

Beitragvon zweiradantrieb » Do 21 Nov, 2019 15:50

Die nächste Meldung: Ein 'alter' Eisarsch auf BMW mit Visco zum Beiwagen - wer das wohl ist ?
Ural 650 2WD "Der Dude"
HMO-Gespann 1980 i.A.
R1100RS EML "Blaue Elise"
R1100RT "Popcornmaschine"
Heinkel 103A2 "Julius Schnorr von Carolsfeld"
Jialing JH600B "Dingeling"
Steyr 680 g "Ruedi"
Benutzeravatar
zweiradantrieb
Eisarsch
 
Beiträge: 487
Registriert: Mo 13 Feb, 2006 11:08
Wohnort: Duisburg

Re: EISARSCH BAIKAL 2021

Beitragvon ETZChris » Do 21 Nov, 2019 16:44

Ich fehlt was: Hammer und Nägel :ugly:

Aber Träume muss man leben!
Gruß
Christian

"Das Netz ist die Welt der Misslaunigen, der Voyeure, der Psychopathen, der Verantwortungslosen, der Undisziplinierten." (Jakob Augstein)
Benutzeravatar
ETZChris
Vielschreiber
 
Beiträge: 4215
Registriert: Mo 23 Jun, 2008 10:41
Wohnort: Klingenstadt

Re: EISARSCH BAIKAL 2021

Beitragvon OR75 » Di 26 Nov, 2019 15:23

Georg,

straffer Zeitplan. :respekt:
Hast mich aber wieder angefixt. Muss ich mich jetzt schon mal um eine Praxisvertretung kümmern.
Wir sehen uns ja bald in Norwegen. Da finden wir genug Zeit um reden.
BMW R75/7 Gespann (1000ccm)
BMW R1150 Gespann (Stern)
KLR 650A als „Alltagsschwein“
Zephyr 1100 als „Schönwetterfahrzeug“
Kawa Z650 für Rennstrecke
ZXR 750RR für Rennstrecke
Benutzeravatar
OR75
Ganz neu
 
Beiträge: 10
Registriert: So 06 Mai, 2018 20:40

Re: EISARSCH BAIKAL 2021

Beitragvon zweiradantrieb » Di 10 Dez, 2019 23:21

So machen wir das. Sind aktuell 8 ernsthafte Nennungen, echt erstaunlich.
Ural 650 2WD "Der Dude"
HMO-Gespann 1980 i.A.
R1100RS EML "Blaue Elise"
R1100RT "Popcornmaschine"
Heinkel 103A2 "Julius Schnorr von Carolsfeld"
Jialing JH600B "Dingeling"
Steyr 680 g "Ruedi"
Benutzeravatar
zweiradantrieb
Eisarsch
 
Beiträge: 487
Registriert: Mo 13 Feb, 2006 11:08
Wohnort: Duisburg

Re: EISARSCH BAIKAL 2021

Beitragvon lilienstein » Do 12 Dez, 2019 20:22

zweiradantrieb hat geschrieben:Alles in allem (mit Eisarsch) 6 Wochen / 9.000km

Na, wer hat die Reise schon mal gemacht, zumindest im Sommer, Erfahrungen ?

Ölige Grysze,
Georg


Hallo Georg, im Sommer habe ich eine ähnliche Strecke schon gemacht, das war vor 13a inkl. Abstecher in die Mongolei. Wir haben da 20Tkm in 3Monaten runtergeritten. Rückzus wurde wie von Dir geplant mit der Transib abgekürzt, allerdings im Großraumabteil. Der Vorteil der Winterreise sind die fehlenden Mücken ;-)
Viel Freude beim Planen,
Bernd
Unterwegs, ab und zu noch...
Benutzeravatar
lilienstein
Wenigschreiber
 
Beiträge: 640
Registriert: Fr 10 Feb, 2006 21:01
Wohnort: Brandis

Vorherige

Zurück zu Ausfahrt und Reise

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste