Fluchtpunkt Wuppertal - neue Jagdgründe

Für Termine, Routen, Reiseberichte, Urlaubspläne ...

Re: Fluchtpunkt Wuppertal - neue Jagdgründe

Beitragvon tomcat » Mo 15 Okt, 2018 09:13

Neue Jagdgründe - alte Geschichte

Letztes jahr bin ich mal beim planlosen Rumrollen mit der XS auf ein zauberhaftes Strässchen gekommen, von dem ich mir vornahm, es öfter zu fahren.
Wegen mangelnder Ortskenntnis sind die Details aber in meinem Kopf durcheinander geraten, und es war vorübergehend unauffindbar. :gruebel:
Gestern habe ich es aber wiedergefunden. :smt023
Es liegt irgendwo zwischen Silschede und Wetter an der Ruhr und ist von der Sorte, wo man auch mit 30km/h auf einer Stanglpuch glücklich entlangknattern könnte und sich dabei fühlt, wie der Doktor am Weg zum lieben Vieh.

850 IMG_3051.jpg

850 IMG_3047.jpg
Zuletzt geändert von tomcat am Mo 15 Okt, 2018 10:28, insgesamt 1-mal geändert.
Je kleiner das Motorrad unter mir, desto größer ist die Welt vor mir.
Benutzeravatar
tomcat
Vielschreiber
 
Beiträge: 3827
Registriert: Do 15 Mär, 2007 09:39
Wohnort: Wuppertal nördl. von Graz

Re: Fluchtpunkt Wuppertal - neue Jagdgründe

Beitragvon Gustav » Mo 15 Okt, 2018 09:53

Hallo Tom,
du warst in Esborn und Albringhausen.
Alte Winterdienststrecke von mir bis 1990 in der Strassenmeisterei Schwelm.
Du bewegst dich im Kreis Ennepr /Ruhr. Empfehlung von mir: Elfringhauser Schweiz (Wuppertal-Nord Richtung Essen-Kupferdreh).
Gruß Gustav
Gustav
Wenigschreiber
 
Beiträge: 430
Registriert: Do 13 Jul, 2017 15:05

Re: Fluchtpunkt Wuppertal - neue Jagdgründe

Beitragvon tomcat » Mo 15 Okt, 2018 10:27

Hi Gustav, danke für den Tip!

Elfringhauser Schweiz bin ich schon mehrmals gefahren, aber die Rumpelstrecke ist nix für die Vollverkleidung.
Der ETZ Chris hat's mir gezeigt.
Je kleiner das Motorrad unter mir, desto größer ist die Welt vor mir.
Benutzeravatar
tomcat
Vielschreiber
 
Beiträge: 3827
Registriert: Do 15 Mär, 2007 09:39
Wohnort: Wuppertal nördl. von Graz

Re: Fluchtpunkt Wuppertal - neue Jagdgründe

Beitragvon schnupfhuhn » Mo 15 Okt, 2018 15:55

Man kann auch recht schön Richtung Essen weiter, ohne die Schweiz zu fahren. Aber dann nicht am WE, da macht das keinen Spaß.
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Vielschreiber
 
Beiträge: 2094
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: Fluchtpunkt Wuppertal - neue Jagdgründe

Beitragvon altf4 » Mo 15 Okt, 2018 18:08

mei tom - das freut mich, dass ich auch mal mitkrieg, wo du dich so rumtreibst.

das letzte bild ist super! keep it up!1!!

g max ~:)
"Irgendwann isch se soa liadrig, dass se nemme verreggd!"
Benutzeravatar
altf4
Vielschreiber
 
Beiträge: 7544
Registriert: Mo 18 Feb, 2008 00:04
Wohnort: devon gb

Re: Fluchtpunkt Wuppertal - neue Jagdgründe

Beitragvon ETZChris » Mo 15 Okt, 2018 18:50

Tom, wir müssen mal wieder kradieren!
Gruß
Christian

"Das Netz ist die Welt der Misslaunigen, der Voyeure, der Psychopathen, der Verantwortungslosen, der Undisziplinierten." (Jakob Augstein)
Benutzeravatar
ETZChris
Vielschreiber
 
Beiträge: 4289
Registriert: Mo 23 Jun, 2008 10:41
Wohnort: Klingenstadt

Re: Fluchtpunkt Wuppertal - neue Jagdgründe

Beitragvon tomcat » Mo 18 Mai, 2020 19:03

Weil heute die Zufahrt zur Karasch mit dem Bagger verbreitert wurde, bin ich statt zu basteln, mit dem X3 eine Runde gefahren.
Ronsdorf - Lichtscheid - Küllenhahn - Zootrasse bis Elberfeld - die ewig ansteigende Ronsdorfer Strasse wieder rauf auf den Berg - zurück nach Lichtscheid und nach Hause.
Der Akku hat die ganze Runde gehalten, im Flachen und Bergab war der Antrieb natürlich aus. Trotzdem hatte ich meine Zweifel, weil die letzte Steigung und ein blader Tom am 30kg Boliden, wo selbst der 250er Roller gerade noch einen 70er schafft ...

Traumhafte Szenerie - Wuppertal ist schon was Besonderes. Ich hätte am liebsten dauernd fotografiert.
Naja, habe dann nur wenig geknipst und einfach genossen.

IMG_7729.JPG


Bei dem Bild überkommt mich die Lust, meine Sanglas schnell wieder anzugehen:

IMG_7730.JPG


Trassenreste am Schleichweg

IMG_7732.JPG
Je kleiner das Motorrad unter mir, desto größer ist die Welt vor mir.
Benutzeravatar
tomcat
Vielschreiber
 
Beiträge: 3827
Registriert: Do 15 Mär, 2007 09:39
Wohnort: Wuppertal nördl. von Graz

Re: Fluchtpunkt Wuppertal - neue Jagdgründe

Beitragvon Therion » Mo 18 Mai, 2020 19:56

So Erkundungstouren mit dem Fahrrad sind was schönes. :smt023
Ich wohn schon kwasi mein ganzes Leben im Nordburgenland, trotzdem erstaunlich was ich in den letzten drei Jahren entdeckt hab, seid ich wieder mehr mit dem Radl fahr.
Dein E-Radl gefällt mir übrigens super. :smt049
My name is Lucifer, please wash your hands ! Oh , yeah !
Benutzeravatar
Therion
Vielschreiber
 
Beiträge: 4087
Registriert: Do 17 Nov, 2005 11:01
Wohnort: Freie Republik Heanzenland

Re: Fluchtpunkt Wuppertal - neue Jagdgründe

Beitragvon Lindi » Mo 18 Mai, 2020 21:05

Es ist übrigens auch schön zu lesen, wie gut es Dir da gefällt in Deiner neuen Heimat. Und nach dem X3 hab ich auch schon gegockelt jetzt. :smt023 :gruebel: :)
Viele Grüße :smt039 und bleibt gesund!

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 7465
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Um Kassel

Re: Fluchtpunkt Wuppertal - neue Jagdgründe

Beitragvon russentreiber » Mo 18 Mai, 2020 22:23

In der Gegend gibt es noch eine ganze Menge netter kleiner Strecken... Die Peddenöde zwischen Ennepetal und Breckerfeld solltest Du dir auch mal antun... Kaum zu glauben das auch das Ruhrpott ist.... Einstieg hier: 51.297108, 7.367286 und dann einfach bis hier: 51.244908, 7.462111 durchbummeln... und dann schließt sich auch schon das märkische Sauerland an...

Gruß, Markus
Benutzeravatar
russentreiber
Wenigschreiber
 
Beiträge: 227
Registriert: Fr 15 Okt, 2010 19:01
Wohnort: Kamen

Re: Fluchtpunkt Wuppertal - neue Jagdgründe

Beitragvon Achim » Di 19 Mai, 2020 08:49

Lindi hat geschrieben:Es ist übrigens auch schön zu lesen, wie gut es Dir da gefällt in Deiner neuen Heimat. Und nach dem X3 hab ich auch schon gegockelt jetzt. :smt023 :gruebel: :)



Bin da der gleichen Meinung, nach dem Rad habe ich auch schon gesehen würde mich mal interessieren ob die 45 Km Reichweite realistisch ist.

Gryße
Achim
Benutzeravatar
Achim
Wenigschreiber
 
Beiträge: 440
Registriert: Mo 04 Okt, 2010 21:18
Wohnort: Rheingau

Re: Fluchtpunkt Wuppertal - neue Jagdgründe

Beitragvon tomcat » Di 19 Mai, 2020 14:28

Zum X3:
Die Reichweite habe ich noch nicht wirklich ausgetestet, mache ich aber nach und nach.

Für die kleinen Runden auf gemischtem Untergrund, die ich hier maximal mache, ist es eine optisch gefällige Lösung. Kaufpreis knapp unter 800Euro, mehr würde ich nicht ausgeben für ein E Rad solange ich so viele Benzin-Kräder rumstehen habe. Mit denen muss man nämlich jetzt fahren, solange es noch erlaubt ist.
Kotflügel und Lenker / Lenkervorbau für das Nilox haben dann auch nochmal 130 Euro zusammen verschlungen. Das war eine echte Luxusanschaffung, aber naja, man lebt nur einmal.
Je kleiner das Motorrad unter mir, desto größer ist die Welt vor mir.
Benutzeravatar
tomcat
Vielschreiber
 
Beiträge: 3827
Registriert: Do 15 Mär, 2007 09:39
Wohnort: Wuppertal nördl. von Graz

Re: Fluchtpunkt Wuppertal - neue Jagdgründe

Beitragvon schnupfhuhn » Sa 23 Mai, 2020 10:41

Wenn's um die Reichweite geht: mein zugelaufenes Kalkhoff hat 150 echte km Reichweite, sowas bewegt sich gebraucht auch zwischen 500 und 1000E

Ich Schlepp momentan immer die Einkäufe damit Heim, komischerweise stehen nach 4km Einkaufstour immer 15 Kilometer auf dem Tacho.

Sambatrasse von der Kaisereiche runter zum Küllenhahn, dann rechts ins Arboretum. Schöne Ecke und ziemlich leer.
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Vielschreiber
 
Beiträge: 2094
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: Fluchtpunkt Wuppertal - neue Jagdgründe

Beitragvon tomcat » Sa 23 Mai, 2020 18:57

russentreiber hat geschrieben:In der Gegend gibt es noch eine ganze Menge netter kleiner Strecken... Die Peddenöde zwischen Ennepetal und Breckerfeld solltest Du dir auch mal antun... Kaum zu glauben das auch das Ruhrpott ist.... Einstieg hier: 51.297108, 7.367286 und dann einfach bis hier: 51.244908, 7.462111 durchbummeln... und dann schließt sich auch schon das märkische Sauerland an...

Gruß, Markus


Die Runde bin ich am Feiertag auch gefahren, mit Roller und Sozia. Sehr schön, aber schmal und viele Radler unterwegs, was blöd ist, wenn dann noch eine Dose dazwischen hängt. Ganz witzig: der Startpunkt war gleich bei meiner Arbeit um die Ecke :shock:
Naja, und am Heimweg waren wir noch Maiwipferl brocken. Fast hätte ich es dieses Jahr wieder verpennt. :?
Der Sirup reift bereits am Fensterbankl. :P
Je kleiner das Motorrad unter mir, desto größer ist die Welt vor mir.
Benutzeravatar
tomcat
Vielschreiber
 
Beiträge: 3827
Registriert: Do 15 Mär, 2007 09:39
Wohnort: Wuppertal nördl. von Graz

Re: Fluchtpunkt Wuppertal - neue Jagdgründe

Beitragvon russentreiber » Sa 23 Mai, 2020 19:30

Dafür aber superschön neu geteert... Zumindest das erst Stück... Fährt man auch nicht am Feiertag....

Gruß, Markus
Benutzeravatar
russentreiber
Wenigschreiber
 
Beiträge: 227
Registriert: Fr 15 Okt, 2010 19:01
Wohnort: Kamen

Vorherige

Zurück zu Ausfahrt und Reise

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste