ENDURO-classic

Für Termine, Routen, Reiseberichte, Urlaubspläne ...

Re: ENDURO-classic

Beitragvon HorXT » Mo 19 Okt, 2020 09:32

Moin
https://www.youtube.com/watch?v=_KbuzoitVM4
https://www.youtube.com/watch?v=3DhyrDEvIVU
Bin schon neugierig wie es dem Mex und Kowinaz gegangen ist...
Kick it
HorXT
HorXT
Wenigschreiber
 
Beiträge: 328
Registriert: Mi 15 Mär, 2006 21:10

Re: ENDURO-classic

Beitragvon Straßenschrauber » Mo 19 Okt, 2020 11:29

Wahnsinn, was so geht im Gelände ...
:smt023
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 5012
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: ENDURO-classic

Beitragvon hiha » Mo 19 Okt, 2020 11:41

Die Puch Frigerio warn schon sehr schöne und leichte Enduretten. :smt049
So eine Maico wie die Vorausfahrende hatte ich mal. Damit hätt ich mich über kurz oder lang entleibt, deshalb musste sie wieder weg...

Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 14436
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: ENDURO-classic

Beitragvon kowinaz » Mo 19 Okt, 2020 14:10

Wir Beide bekahmen je eine Medailie, schee, ech schee wars, wetter, Strecke und mehr sag i nu ned!
kowinaz
Wenigschreiber
 
Beiträge: 262
Registriert: So 14 Jun, 2015 19:55
Wohnort: Mühlviertler Alm

Re: ENDURO-classic

Beitragvon mex » Di 20 Okt, 2020 17:17

STOPPEL CROSS IN KULM AM ZIRBITZ

Raus aus dem Tauerntunnel und im Lungau lag der Schnee bis ins Tal.
Also beste Voraussetzungen zum Moppedfahren. Bei der Ankunft im Fahrerlager am Eisstockplatz in Kulm am Zirbitz war‘s dann schon Dunkel und eher zapfig.

Der Kowi kam gegen 9 und wegen der Kälte war das XT Gasflaschenfeuer dann noch genau richtig um Moppedstories inklusive sehr schräger Drifts in diverseste Nischen unserer Vergangenheit auszutauschen.
So sind wir draufgekommen, dass wir uns 1995 nur um Tage in Palenque in Mexico verpasst haben, und dass Mesqualin sich gar nicht gut mit Moppedfahren verträgt…

Am nächsten Morgen war es erst mal recht chillig aber viel Kaffee vertrieb viel Kälte.

Das Rennen wurde ja eher kurzfristig von Alfred Steinwidder und den Endurosenioren angesetzt um eine ordentliche Wertung mit 4 Rennen für die Klassikmeisterschaft zusammen zu bringen.
So war diesmal auch nur der härtere Kern der Fahrer am Start.
Nach kurzer Fahrerbesprechung ging es auch gleich los.
3 (Klein).jpg
Kowi hat schon wieder eine Nummerntafel gefunden…
3 (Klein).jpg (109.24 KiB) 564-mal betrachtet

Die Strecke war kurz aber hatte sehr schöne Varianten.
Gleich Anfangs ging es quer über in Feld auf den langen, schönen Waldweg auf dem man stehend schön angasen konnte, danach wurde es schmäler und es ging über ein paar Steine runter zum bekannten Marterl.
Über St. Veith in der Gegend (warum erheitert mich der Name jedes mal aufs Neue?) dann vollgas über einen Schotterweg, weiter quer über ein Feld und dann runter zum CP.
Dann wieder rauf Richtung Gatsch. Das war einer der nettesten Abschnitte weil Gatsch schön mit Steinen gemischt war und das Kabel gezogen werden konnte.
Das wurde dann dem 2ten 500er TT/XT Fahrer, dem Alex zum Verhängnis und der Kowi musste ihn unter seinem Mopped rausziehen…
2 (Klein).jpg

Dann kam das Gatschstück durch das ich immer brav mittig durch bin. Dass man rechts schön vorbeigekommen wäre, hab ich erst in der letzten Runde gemerkt…
Nach kurzem Asphaltstück ging es noch mal eine steilere Auffahrt hoch und dann durch ein Stück Jungel mit querstehenden Wurzeln über ein rutschiges Feld wieder runter in Richtung Sonderprüfung mit Zeitung.

Diesmal war es eine ca. 1200 m lange ausgesteckte Strecke am Stoppelacker.
Ich kenn ja sowas nicht und hatte da am Anfang noch Hemmungen über die doch eher dicken Stengel drüber zu gasen.
Obwohl der Schnee schon von den Bergen schaute und es die Tage vorher doch sauber geregnet hatte, war der Acker dann eigentlich sehr gut zufahren.
Nicht wirklich viel Schlamm, schön breit und das rutschigste war das Brett am Start.

stoppeln.JPG

In Summe waren 5 Runden und 5 Sonderprüfungen zu fahren. Insgesamt also ca. 60 km, ohne Tankstopp…
Das wär uns dann fast noch zum Verhängnis geworden, denn Kowi hatte zwar einen Kanister mit, aber nix drin und ich zwar einen vollen Kanister aber daheim.
In der Runde 3 waren wir dann beide schon auf Reserve und es wurde knapp. In alter Rallye Manier hat der Kowi aber einem freundlichen Rasentraktorfahrer entlang der Strecke 5lt abgekauft und und der folgenden runde hab ich dann auch nachgeschüttet sonst wär es sich nicht ausgegangen. Ist zwar klar ein Disqualifikationsgrund, aber egal.

Bei der Preisverteilung wurde ich dann fast sentimental.
preise.jpg


Es war ja das letzte Rennen der Saison und da sich heuer alles innerhalb eines knappen Monates abspielte an denen man die Wochenenden gemeinsam verbrachte vermisse ich die Meute jetzt schon ein bisserl.

Am Ende gab es dann weder Pokal noch Spital und somit alles gut.

Bis 2021 !

mex

PS: und wie wir wissen war das sowieso alles eine geschobene Partie

mehr Fotos gibt's hier : https://wieshofer.eu/stoppel-cross-in-kulm/
Zuletzt geändert von mex am Mi 21 Okt, 2020 10:36, insgesamt 2-mal geändert.
alles wird anders - immer.
Benutzeravatar
mex
Vielschreiber
 
Beiträge: 1842
Registriert: Mo 13 Okt, 2008 21:35
Wohnort: fieberbrunn

Re: ENDURO-classic

Beitragvon Maybach » Di 20 Okt, 2020 20:52

Sehr schöne Fotos und Geschichten!

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 7553
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: ENDURO-classic

Beitragvon HorXT » Mi 21 Okt, 2020 09:00

Klasse Geschichte, Mex!

Wie immer ...

Und an Dir ist ein Poet verloren gegangen... :smt023

HorXT

PS Hier gibts die Ergebnisse und noch mehr Fotos und Videos:
https://www.endurosenioren.at/ergebnis- ... eldrennen/
HorXT
Wenigschreiber
 
Beiträge: 328
Registriert: Mi 15 Mär, 2006 21:10

Re: ENDURO-classic

Beitragvon Aynchel » Mi 21 Okt, 2020 14:12



:-| ihr dürft mir nie wieder solche Videos zeigen
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 3187
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: ENDURO-classic

Beitragvon gatsch.hupfa » Mi 21 Okt, 2020 18:29

:cry: :cry: :evil:

I warat a gern dabeigewesen

:?

danke für den :smt058 Bericht
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Vielschreiber
 
Beiträge: 2070
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Re: ENDURO-classic

Beitragvon mex » Mi 21 Okt, 2020 19:13

2021 dann fix!
alles wird anders - immer.
Benutzeravatar
mex
Vielschreiber
 
Beiträge: 1842
Registriert: Mo 13 Okt, 2008 21:35
Wohnort: fieberbrunn

Re: ENDURO-classic

Beitragvon kowinaz » Sa 24 Okt, 2020 23:38

Ehh, fix !
Und immer dabei de XT-Feuertonne vom wikingerErik, wär halt schön, wenn so mancher, AiA Entourist,in zukunft, spasshalber a berreit sein möcht, ....zu ehren dem herrn IXTee-Andreas
kowinaz
Wenigschreiber
 
Beiträge: 262
Registriert: So 14 Jun, 2015 19:55
Wohnort: Mühlviertler Alm

Re: ENDURO-classic

Beitragvon Puki » So 25 Okt, 2020 23:59

Grüß euch,

danke für den Bericht! Heuer war leider nix mit mir, 2021? Vielleicht mit einer TT :smt004

Gruß, Simon
Puki
Wenigschreiber
 
Beiträge: 476
Registriert: Sa 15 Aug, 2015 22:04

Re: ENDURO-classic

Beitragvon kowinaz » Di 17 Nov, 2020 09:12

EnduroClassic 2021!
....Senj 23/24 April
....Mühlen 15/16. Mai
Benzin werde ich immer genug mit haben, hoffe ich!?
kowinaz
Wenigschreiber
 
Beiträge: 262
Registriert: So 14 Jun, 2015 19:55
Wohnort: Mühlviertler Alm

Re: ENDURO-classic

Beitragvon mex » Di 17 Nov, 2020 09:33

mach ma an neuen 2021 fred?
alles wird anders - immer.
Benutzeravatar
mex
Vielschreiber
 
Beiträge: 1842
Registriert: Mo 13 Okt, 2008 21:35
Wohnort: fieberbrunn

Vorherige

Zurück zu Ausfahrt und Reise

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste