Maybachs Ausfahrten 2021

Für Termine, Routen, Reiseberichte, Urlaubspläne ...

Re: Maybachs Ausfahrten 2021

Beitragvon Organ » Mi 26 Mai, 2021 21:32

Ach schön. So langsam kehrt Normalität ein. Wenn der Herr Maybach wieder nach Südtirol kommt ist das ein gutes Zeichen :grin: .
Das wäre sich heute wirklich nicht ausgegangen. War auf der Seiser Alm arbeiten und mir meine Fresse von der Sonne verbrennen lassen :-D .
Benutzeravatar
Organ
Wenigschreiber
 
Beiträge: 399
Registriert: Mi 23 Mai, 2018 14:03

Re: Maybachs Ausfahrten 2021

Beitragvon Maybach » Fr 28 Mai, 2021 18:43

Vollkommen überraschend kam ein Treffen mit einem Freund in Algund zustande. Klar, dass das bei dem Traumwettere mit der XS abging, und zwar über den Jaufen, wo es den ersten Cappucino, Stil- und standesgemäß gab..

20210528_112616.jpg
Passender "Stehtisch" für den Cappucino


20210528_112843.jpg
Am Jaufen: Blick nach Süden


20210528_111636.jpg
Schneereste am Jaufen


Und es ging flott dahin, weil ja noch kaum hinderliche Wohnmobile mit tedesken Kennzeichen auf dem Weg sind. Etwas mehr als eineinhalb Stunden bis Meran - das war schon zügig. Wobei ein Transporter einer Firma Kofler aus Südtirol da wesentlich mitgeholfen hat: Er fuhr, als ob es kein Morgen gäbe und hat scheinbar alles vor mir weggescheucht!
Am Jaufen selbst lag auf der Nordseite noch ca 1,5 m Schnee, auf der Südseite ist bis 2000 m fast alles schon weggetaut. Und unten in Meran hatte es 26° C. Und auch in Algund, wo das Treffen dann stattfand, bei Affogato (der erste in dieser Saison und einem Apfel-Nusskuchen, a Traum!).

20210528_125418.jpg
Affogato und Kuchen


Ich bin dann weiter das Burggrafenamt hinuntergegondelt und nach einem weiteren Café in der alten Post wieder heim.
287 wundervolle Kilometer. Ich brauch jettzt aber neue Reifen ... Darf man auch nach über 9000 km. Und die XS ist wieder gerannt wie ein Glöckerl!

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 8055
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Maybachs Ausfahrten 2021

Beitragvon altf4 » Fr 28 Mai, 2021 20:41

wunderschoen!

man kann foermlich die schnneluft riechen!

g max ~:)
"It's a magical world, Hobbes, ol' buddy! Let's go exploring!"
Benutzeravatar
altf4
Vielschreiber
 
Beiträge: 8255
Registriert: Mo 18 Feb, 2008 00:04
Wohnort: devon gb

Re: Maybachs Ausfahrten 2021

Beitragvon hiha » Fr 28 Mai, 2021 20:48

A Traum, kwasy..
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 15435
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Maybachs Ausfahrten 2021

Beitragvon Jonas » Fr 28 Mai, 2021 21:53

Oh ja, riechen kann man das. Stramme Touren machst Du, Respekt. :smt023
"Hinterher hat man's meist vorher gewusst." (Horst Evers)
Benutzeravatar
Jonas
Vielschreiber
 
Beiträge: 1237
Registriert: Mi 20 Mär, 2013 14:28
Wohnort: Siegen

Re: Maybachs Ausfahrten 2021

Beitragvon Boscho » Sa 29 Mai, 2021 13:29

Maybach hat geschrieben:[...] ein Transporter [...] fuhr, als ob es kein Morgen gäbe und hat scheinbar alles vor mir weggescheucht!


War ein Aufkleber am Heck "Hier fährt der Henker selbst"? :weg:
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 7989
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Maybachs Ausfahrten 2021

Beitragvon Roll » So 30 Mai, 2021 18:42

Maybach hat geschrieben: Wobei ein Transporter einer Firma Kofler aus Südtirol da wesentlich mitgeholfen hat: Er fuhr, als ob es kein Morgen gäbe und hat scheinbar alles vor mir weggescheucht!
Maybach

Sei froh, daß es nur ein Kofler war und kein Innerkofler, sonst wärst auf irgendeinem Gipfel abgestiegen. :wink:
Wer keinen Schatten hat, kann auch nicht darüber springen. miro2

Matthäus 6,19-34

http://www.rollmannact.de/
Benutzeravatar
Roll
Vielschreiber
 
Beiträge: 6956
Registriert: So 20 Jan, 2008 00:29
Wohnort: Wo im Neckar Wale heimisch sind

Re: Maybachs Ausfahrten 2021

Beitragvon Maybach » So 30 Mai, 2021 19:21

@Roll
Naja, der kam ja aus eigener Kraft nicht mehr vom Paternkofel runter ...
Insofern hast Du recht mit Deiner Einschätzung.

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 8055
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Maybachs Ausfahrten 2021

Beitragvon Maybach » Mo 31 Mai, 2021 17:06

Nach der langen Corona-Pause kann man gar nicht oft genug über die Alpen flitzen! Also wieder mit der XS über den Alpenhauptkamm, aber diesmal genussreich übers Penser Joch geschwungen. Dort hatten sich schon wieder größere Mengen an Motorradfahrern aus NRW eingestellt. Es ist schon erstaunlich, mit welchen Riesenklumpen heute Motorrad gefahren wird ...
Auf dem Weg ins Sarntal bei einer Pinkelpaue noch einen wahrlich majestätisch liegenden Bergbauernhof gesehen.

20210531_123928_resized.jpg


Weiter ging es das Sarntal nach Süden, bis zur Abzweigung nach Wangen, wo die kleine und enge und schöne Straße sich auf den Ritten hinaufwindet und immer wieder DAS Dolomietenpanorama bereithält. Ich weiß nicht, wie oft ich es schon gepostet habe, aber es begeistert mich jedes Mal aufs Neue!

20210531_131240_resized.jpg


Bei Klobenstein, dann die neue Ritten-Straße ins Eisacktal hinunter (hinauf macht sie mehr Spaß aber man kann ja nicht alles haben) und bei der Alten Post vorbei, um ein verspätetes Mittagessen zu mir zu nehmen.

20210531_135705_resized.jpg


Dann wieder heim auf gewohnten Wegen, die allerddings länger dauerten, weil a) mehr Verkehr und b) mehr Baustellen und Holzschlägerarbeiten. Am Brenner bin ich dann das erste Mal auf meine Papiere hin kontrolliert worden und habe schließlich auf der alten Brennerstraße noch ein kleines Päuschen eingelegt,

20210531_163618_resized.jpg


20210531_163637_resized.jpg


bevor ich nach 266 km wieder daheim war. Sauschön!
Die XS braucht bei solchen Fahrten ca. 4,5 l/100 km Sprit und derzeit ca. 0,2 l Öl auf 1000 km.

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 8055
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Maybachs Ausfahrten 2021

Beitragvon Maybach » Fr 18 Jun, 2021 20:14

Seit zwei Tagen und noch bis morgen treibe ich mich in Norditalien herum. Grund war ein geplantes Seminar über die Entwicklung der dortigen Festungen im 14./15. Jahrhundert, das ich nicht ohne persönlichen Augenschein starten will.
Also über den Brenner, von Bozen bis Trient über die Autobahn und dann in die Berner Klause (wie sie in der Nibelungen-Sage heißt).

20210617_133046_resized.jpg
Reste der Klause von Verona, die in den 1960er Jahren zugunsten einer Straßenverbreoterung weichen musste


Dort formidabel im Schatten eines Festungsrests getafelt und weiter über das Weichbild von Verona bis nach Sabbioneta.
Leider bin ich durch einen erneuten Bandscheibenvorfall beim Laufen stark eingeschränkt (Motorradfahren geht problemlos und schmerzfrei!) und so habe ich des Abends diese wundervolle Stadt humpelnd durchmessen . Und immer wieder Pausen in Bars eingelegt. Natürlich auch wegen der Hitze: es hatte 38,8°C.

20210617_162203_resized.jpg
Die Galleria, die nur für die Antikensammlung des Herzogs erbaut wurde. Die Stücke befinden sich nun entweder in Wien oder in Paris ...


20210617_161925_resized.jpg
Das offene Erdgeschoß der Galleria - ein optischer Genuß!


20210617_163817_resized.jpg
Erholung auf der Piazza Duale bei Spritz Aperol. Im Hintergrund der Palazzo Ducale.


20210618_081234_resized.jpg
Wallanlage aus dem 16. Jh. Im Winkel zur Bastion ist ein Durchbruch zu erkennen, den die Österreicher 1796 machten. Merke: Ein Loch in der Umwallung macht die ganze Festung nutzlos!


20210618_081444_resized.jpg
Die Porta Vittoria. Das entgegengesetzte Tor hört auf den Namen Porta Imperiale. Es ging schon immer um die Nutzung "großer" Bezeichnungen ...


20210618_081508_resized.jpg
Wallgraben zwischen Porta Vittoria und der nordwetlichen Bastion. Ziemlich übelriechen, aber selbst da waren Fische drin ...


Heute morgen bin ich nach gutem Frühstück in der Pension Giulia Gonzaga (klare Anratung für alle, die dort was zum Übernachten suchen!)

20210617_202012_resized.jpg
Giardino segreto des Albergo. Dort kann man auch frühstücken - sehr stilvoll!


erstmal nach Guastalla gefahren. Die Festungsanlage erkennt man nur noch an den Baulinien, aber immer einen Besuch wert.
Zuletzt geändert von Maybach am Sa 19 Jun, 2021 15:04, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 8055
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Maybachs Ausfahrten 2021

Beitragvon Organ » Sa 19 Jun, 2021 07:44

:shock:
Wir sind gerade in der Toskana bei max 30 Grad. Sehr angenehm :-D
Dann wünsche ich gute Heimfahrt.
Benutzeravatar
Organ
Wenigschreiber
 
Beiträge: 399
Registriert: Mi 23 Mai, 2018 14:03

Re: Maybachs Ausfahrten 2021

Beitragvon gatsch.hupfa » Sa 19 Jun, 2021 13:51

Maybach hat geschrieben:
Und es ist, wenn man die Hauptstraßen meidet, eine wunderschöne und hügelige Motorradgegend.

Maybach


Aha, ich dachte immer, die POebene sei potteben. Aber ich kenn eher den östlichen Teil vom durchfahren.
Meist auf dem Weg zum Apennin -> übrigens ein formidables Motorradgebiet!
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Vielschreiber
 
Beiträge: 2278
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Re: Maybachs Ausfahrten 2021

Beitragvon Straßenschrauber » Sa 19 Jun, 2021 14:04

Des Maybachs Reiseberichte schätze ich sehr, auch die Tipps zu Speis, Trank und Übernachtung.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 5852
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Maybachs Ausfahrten 2021

Beitragvon Maybach » Sa 19 Jun, 2021 15:30

Fortsetzung

Weiter nach Brescello, das viele als Filmort für Don Camillo kennen werden, das aber eine wichtige Rolle als Festung der Este hatte. Allerdings wurde diese Festung 1704 von den Spaniern überrant und plattgemacht.

20210618_092312_resized.jpg
Don Camillo auf dem Platz vor seiner Kirche - aus Bronze!


20210618_094455.jpg
Arkaden in Brescello. Diejenigen, die die Filme kennen: In der Mitte nach links rein - das war die Werkstatt von Peppone!


20210618_094507.jpg
Auch Peppone darf nicht fehlen - vor seinem Municipio!


20210618_094517.jpg
Totale des Kirchplatzes


Dann weiter nach Fontellenato, wo die spätmittelalterlichen Befestigungspläne sich gut an der mitten im Ort befindlichen Wasserburg ableiten lassen.

20210618_103203.jpg
Rocca San Vitale in Fontanellato


Bei dann doch sportlichen 39°C bin ich dann auf kleinen Straßen nach Solferino gefahren. Bei einer Brücke über den Oglio war schon Kilometer vorher auf einen maximale Brückenbreite von 2 m hingewiesen. Uns natürlich versuchte ein Laster mit Kofferraumbau trotzdem, da durchzukommen.
Am Ende schaffte er es auch, aber vom seinem Kofferaufbau blieben erhebliche Teile hängen. In Deutschland sicher Grund für ein großes Galama, dort wurden einfach die Fetzen aufgesammelt und durch die frisch angelegten Schlitze gesteckt - und weitergefahren.
Pause gabs in Bozzolo am Platz vor der Kirche. Dort war "pranzo di lavori" angeschrieben, was ähnlich der Routier-Kennzeichnung in Frankreich immer ein Hinweis auf gutes und reichhaltiges Essen ist. Und so war es auch: dreigängig (allerdings ohne Wein) und vorzüglich bei gleichzeitigem Gespräch über Motorräder - für 12 Euronen.

20210618_121506_resized.jpg
1. Gang: : Nudeln mit Polpo. 2. Gang: Vitello tonnato. 3. Gang Eis mit Espresso doppio. Dazu leider nur Wasser ...


Solferino ist der Ort eines fürchterlichen Gemetzels und Auslöser für das Rote Kreuz. Es war auch die erste Schlacht des jungen Kaisers Franz Joseph (der mit der Sisi), die er verloren hat. Gewonnen hat er in seinem Leben nie eine ...
Und es ist, wenn man die Hauptstraßen meidet, eine wunderschöne und hügelige Motorradgegend.
Es ging dann weiter nach Valeggio sul Mincio, der westlichsten Scaliger-Burg. Schöne Anlage (vor allem mit der befestigten Brückenanlage), aber ein touristischer Hotspot. Allerdings coronabedingt ohne dieselben. Und ein Poliziotto wies mir sogar höchstamtlich den Weg durch die Fußgängerzone- die gähnend leer war. So gab es auch keine Gelegenheit zu Fotos, die kann man aber gut auf Wikipedia ansehen: https://de.wikipedia.org/wiki/Valeggio_ ... elista.jpg
Dann noch ein paar Kilometer weiter nach Salionze, wo ich im Agriturismo Le Sigalette untergezogen bin. Und gerade komme ich aus der Osteria, gut genährt. Alles eine weitere Empfehlung!

Heute früh dann Richtung Heimat. Je näher man dem eh nicht entfernten Gardasee kam, desto größer wurde das Gewusel. Italien will in den Urlaub - und staute sich auf allen Autobahnen. Die Landstraßen waren aber Gott sei Dank leer. Heiß war es, so dass ich mich auf eine Pause in der alten Post freue, wo ein Doppio beim Brausen des stark abgeschwollenen Eisack mundete. Gestern, so teilte mir die Wirtin mit, war sogar die SS12 im Tal komplett für mehrere Stunden gesperrt, weil eine Mure sie verlegt hatte.

20210619_112606_resized.jpg
Der Eisack führt Hochwasser!


So bin ich dann ein weiteres Mal über den Brenner gebrummt, kein Menschh hat sich auf Hin- oder Rückweg für irgendwelche Papiere (die ich alle dabei hatte!) interessiert und kurz bevor ich in den Hitzekessel Innsbruck hinuntergefahren bin, habe ich noch eine kleine Pause an der alten Brennerstraße gemacht.

20210619_133521_resized.jpg
Hat sich gut gehalten, die Honda. Ist ein gutes Motorrad, wenn sie nicht so hässlich wäre. Wahrscheinlich war da der Designer, denn man bei BMW gekündigt hatte und der dann die Hayabusa gestaltet hat, zu Gange ;-))


840 wundervolle Kilometer, teilweise bei Spritverbräuchen unter 4 l/100 km. Und nicht langsam gefahren ...

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 8055
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Maybachs Ausfahrten 2021

Beitragvon hiha » Sa 19 Jun, 2021 15:34

:smt023
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 15435
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

VorherigeNächste

Zurück zu Ausfahrt und Reise

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste