Maybachs Ausfahrten 2016

Für Termine, Routen, Reiseberichte, Urlaubspläne ...

Re: Maybachs Ausfahrten 2016

Beitragvon hiha » Sa 07 Mai, 2016 07:05

Roll hat geschrieben:Eschenlohe hätt ich auch inspiziert.


Wozu? Ohne Geländemoped ("Radlweg"-Abkürzung nach Walchensee :-) ) uninteressant...

Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 12959
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Maybachs Ausfahrten 2016

Beitragvon Maybach » Sa 07 Mai, 2016 15:59

@Hiha

Das Eschenlohe, das ich meinte, ist eine Burg im Ultental ...

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 6749
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Maybachs Ausfahrten 2016

Beitragvon Maybach » So 22 Mai, 2016 20:16

Ein Mitarbeiter, der Mitglied in einem Motorradverein ist, lag mir schon lage in den Ohren, mal zusammen mit dem Club auszufahren. Das habe ich heute gemacht.
13 Motorräder, von denen ca 4 ordnungsgemäß bewegt wurden. Die anderen - PS-stark - waren immer nach ein bis zwei Kurven im Rückspiegel verschwunden, schossen aber auf den Geraden wieder heran.
Über Gerlos und Paß Thurn habe ich mir das alles angeschaut (und auch das wundervolle Wetter genossen), habe mich dann aber In Kitzbühel ausgeklinkt und bin zum Mex gefahren.
Dort haben wir dann einen Zylinder gezogen (blieben dabei ratlos) und schließlich bin ich wieder heim gefahren.
In Summe war es dennoch ein schöner Tag und die alte XS ist um 300 km "reicher".

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 6749
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Maybachs Ausfahrten 2016

Beitragvon lallemang » So 22 Mai, 2016 20:32

:D Altherrenfahrer :rofl:


Edit: der vorne, hinten die Heizer :D
Wherever You Go There You Are :gruebel:
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 14723
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Maybachs Ausfahrten 2016

Beitragvon Maybach » Fr 27 Mai, 2016 20:48

Ich bin ja ehrematlich Vorsitzender der Jury des Museumsgütesigels und das bringt mit sich, dass man Neuanmeldungen begutachtet, sprich vor Ort besichtigt. Dieses Mal führte mich der Weg in das Bunkermuseum am Wurzenpass und die Wissenswert-Welt in Klagenfurt. Ihr werdet Verständnis haben, dass ich mich zu den Museen hier nicht äußere, aber zu Fahrt.
Die war nämlich klass'. Über Brenner und Pustertal bin ich nach Sillian gefahren. Weiter ging es über das Drautal bis Oberdrauburg und von dort über den Sattel ins Gailtal. Ein frohes Schwingen von Kurve zu Kurve (ja, es gibt sie noch, die Motorrad-tauglichen Bundesstraßen!) bis nach Feistritz im Gailtal, wo ich im empfehlenswerten Gasthaus Alte Post Quartier genommen habe.
Dann noch die paar Kilometer weiter zum Wurzenpass zu o. g. Bunkermuseum. Dann wieder retour und nach einem guten Essen (Mittagessen hatte ich "gespritzt") und einem Absackerchen recht früh ins Bett.
Am Morgen dann ein wohliges Frühstück und weiter nach Klagenfurt. Dort meine Begutachtung gemacht und dann auf ähnlichem Weg durchs Rosental zurück ins Gailtal. Am Gailbergsattel dann ein ein nettes Rencontre mit einer Ducati, die aber in den Kurven zu langsam war: ein angemessenes Rennen, das aber bei einer Bergstrecke auch mal zum Aufziehen bis 7500 Umin führte. Und dann plötzlich: "Broaaahhhh".
Die schon wacklige Dichtung zwischen linkem Krümmer und Auspufftopf hatte sich verabschiedet. Restlos. Die restlichen Kilometer durchs Lesachtal und Brenner zurück klang die XS wie ein schlecht eingestellter Einzylinder, lief aber ansonsten problemlos bis nach Hause.
Bei Sterzing war noch Stau auf der Bundesstraße bis hinter Gossensass. Ich also fröhlich vorbei - bis ich an einen Carabinieri-Kontrolle kam. Ich dachte schon an eine Strafe wegen Überholens oder so, da winkten mich die Herren in Uniform schon behende weiter durch - verbunden mit dem militärisch eideutigen Handzeichen für "marsch, marsch" (ruckartiges auf und abbewegen der geballten Faust). Das habe ich mir nicht zwei Mal sagen lassen und bin nach rd. 800 Kilometern wieder heil im Innsbruck eingelangt.

Schnell noch den Krümmer ausgebaut und vorbereitet für den Einbau neuer Dichtungen, die im Zulauf sind. Bis dahin müssen die Kilometer mit der TT absolviert werden. Nummernschild ist auch schon umgehängt ...


Sauschön war es.

Maybach
Zuletzt geändert von Maybach am Sa 28 Mai, 2016 08:06, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 6749
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Maybachs Ausfahrten 2016

Beitragvon mex » Fr 27 Mai, 2016 21:31

streber :weg:
zündung-treibstoff-luft-hubraum & hirn
Benutzeravatar
mex
Vielschreiber
 
Beiträge: 1659
Registriert: Mo 13 Okt, 2008 21:35
Wohnort: fieberbrunn

Re: Maybachs Ausfahrten 2016

Beitragvon Maybach » Fr 27 Mai, 2016 21:36

@Mex
Wahrscheinlcih ist die Auspuffdichtung schon auf der letzten Fahrt nach Fieberbrunn unwiderbringlich geschädigt worden ... 8)

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 6749
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Maybachs Ausfahrten 2016

Beitragvon keulemaster » Fr 27 Mai, 2016 22:55

:smt023
Fuhrpark: W650/BJ99 - CB550F1/BJ76 - TS250/1Solo/BJ81, T4/BJ99
Pflegefälle: Triumph Boneville SE/BJ2010 - RD250/BJ73 - Ducati Monster 600/BJ94
Benutzeravatar
keulemaster
Vielschreiber
 
Beiträge: 1556
Registriert: Mo 06 Dez, 2010 10:44
Wohnort: Innsbruck

Re: Maybachs Ausfahrten 2016

Beitragvon roger » Sa 28 Mai, 2016 07:15

Lieber Wolfgang,

ich glaube Du machst so Einiges ziemlich richtig :smt023 :lol:
Hurra!
Ach nee, doch nich...
Benutzeravatar
roger
Der Rotschn
 
Beiträge: 4864
Registriert: Do 22 Dez, 2005 11:20
Wohnort: Pfungstadt

Re: Maybachs Ausfahrten 2016

Beitragvon lallemang » Sa 28 Mai, 2016 09:02

Jou,

die Beschreibung von entspanntem Landstra§enbummeln gefällt :D

Gry§e
Wherever You Go There You Are :gruebel:
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 14723
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Maybachs Ausfahrten 2016

Beitragvon Maybach » So 29 Mai, 2016 21:15

Heute mal Richtung Osten in Tirol unterwegs gewesen - nach Süden wars wettermäßig wenig erfreulich und vor allem war da auch noch das Ende des langen Wochenendes ...
Also das Inntal nach Osten bis Kundl, dort dann über den Saulueg in die Kundler Klamm (schöne Schotterstrecke) und weiter in die Wildschönau. Über Oberau und Niederau dann nach Hopfgarten und weiter nach Kitzbühel.
Ein Abstecher nach Fieberbrunn brachte mir einen vorzüglichen Cafè bei Freunden und heim ging es - immer den schwarzen Wolken ausweichend - über Wörgl ins Inntal und diesem mehr oder weniger schlängelnd folgend heim.
In Summe 230 schöne Kilometer - und nur einmal ein wenig "angeweicht" worden!

Der Spritverbrauch freut mich auch: obwohl ich nicht langsam unterwegs war, sind nur 4,1 l/100 km durchgelaufen.

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 6749
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Maybachs Ausfahrten 2016

Beitragvon Maybach » So 12 Jun, 2016 16:47

Gestern mal mit drei XS-Freunden durch Tirol gerüttelt. Die Herren kommen aus Schläfrig-Holzbein und Hambuich und wollten mal was höheres als Deiche sehen .

Also über den Brenner bis Brixen, dann nach Lesen und über die kleine Verbindungsstraße auf das Würzjoch. Toujours Regen :evil:
Bei der Abfahrt ins Eisacktal nach Klausen klarte es aber auf und wir saßen bei der Alten Post in Atzwang bei frisch gemachtem Apfelstrudel (und zwar dort gemacht und nicht dieser vorgefertigte Müll!) bei lauen Temperaturen in der Sonne. Also noch weiter bis Bozen und rauf auf den Ritten. Über die alte Kaiserstraße wundervoll nach Norden geschwunge, bis wir bei Barbian die Brennerstraße wieder erreicht haben. Und ab Sterzing hat uns auch der Regen wieder erreicht, so dass wir ohne Umschweife wieder heim fuhren.
Dennoch: 340 schöne Kilometer, ein Kloster besichtigt, gute Gespräche - so soll es sein!

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 6749
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Maybachs Ausfahrten 2016

Beitragvon Maybach » Mo 13 Jun, 2016 18:47

Heute einen Urlaubstag eingeschoben, um die XS-Freunde noch ein wenig durch Tirol zu lotsen. Das Wetter war fast gut und so sind wir das Inntal aufwärts, dann ins Pitztal und zur Jause auf den Gachen Blick.
Dann runter und über Landeck zum Gasthof "Kronberg", wo wir, geschwächt, wie wir waren, ein ordentliches Mittagessen genossen haben. Dann durch das Gurgltal auf den Mieminger Sattel, kurz wieder das Inntal rauf und über Ochsengarten ins Kühtai. Zum Abschluss dann von der besten aller Ehefrauen Kaffee und Kuchen bekommen . Hez, was willst Du mehr!

Noch mal 220 km ...

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 6749
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Maybachs Ausfahrten 2016

Beitragvon hiha » Mo 13 Jun, 2016 19:03

Die Nordlichter haben von Dir ja einen Alpeneinlauf mit Marschmusik bekommen. Hoffentlich wissen sie das auch zu wyrdigen. :-)

Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 12959
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Maybachs Ausfahrten 2016

Beitragvon Maybach » Mo 13 Jun, 2016 19:33

Scheinen tief beeindruckt udn erzählen was von Bergen in Schleswig-Holzbein.
Und mittlerweile verliere ich sie auch nicht mehr ständig nach mehr als zwei Kurven.
Aber die stolz präsentierten Schiebervergaser erweisen sich hierorts als unzweckmäßig, weil sie halt auf Meereshöhe einjustiert sind - und folglich grausig überfetten.

Maybach

P.S.: ohne Marschmusik ...
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 6749
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

VorherigeNächste

Zurück zu Ausfahrt und Reise

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron