Melde mich ab [und wieder an und Entengeschichten]

Für Termine, Routen, Reiseberichte, Urlaubspläne ...

Re: Melde mich ab

Beitragvon Maybach » Di 02 Aug, 2016 16:22

Ich hatte auch mal den CX in der Break-Version. Mein tollstes Auto. Lief hurtig, brauchte wenig Diesel und man konnte ordentlich zuladen. Einmal hatte ich 10 (!) Weichenschwellen als Bodenbelag für einen Stall geladen. Da war die Straßenlage dann aber schon - sagen wir - leicht hart.
Aber nach 6 Jahren musste das erste Mal der Rahmen wegen Durchrostung gewechselt werden. Und einmal wurde er auf der Autobahn immer schneller (> 180km/h) und im Rückspiegel war niXS mehr zu erkennen vor Ölrauch. Die Werkstatt hatte im Luftfilter einen Putzlappen vergessen und er hat sich reichlich Motoröl reingezogen ...

Mein Onkel hatte mal eine Dauphine, die auch fleißig rostete. als Student hat er dann oben bei allen Säulen ein 10er Loch gebohrt und den Hohlraum mit Beton gefüllt. Dann lief er nicht mehr so schnell, aber er war ein treuer Karren. Allerdings hatte er dann einen Unfall mit einem Mercedes 180 Diesel - der Mercedes war Totalschaden und bei der Dauphine war so wenig zusehen, dass die Kappenständer argwöhnischh wurden. Das war dann das Ende der Dauphine.

Ende des historischen Ausflugs ...

Maybach
Zuletzt geändert von Maybach am Mi 03 Aug, 2016 12:26, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 6739
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Melde mich ab [und wieder an und Entengeschichten]

Beitragvon Myke » Mi 03 Aug, 2016 05:50

brüll :rofl:

und ich dachte, vaters idee wäre einzigartig.........................
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 4290
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Straßengel, nördl. v. Graz

Re: Melde mich ab [und wieder an und Entengeschichten]

Beitragvon koarrl » Mi 03 Aug, 2016 11:59

Entlich, eins noch drauf:

Vor über 10 Jahren hatte ich die Ehre, mit dem leider vor allgemeiner Bekanntwerdung im Forum verstorbenen Kurzzeit-AIAler Piotr Augustin und dem nordost-österreichischen Entenguru Prochazka
eine Weinviertler Geländerunde in des letzteren mausgrauer Vierrad-Zweimotor-Ente zu drehen. Digitale Bilder muß ich erst ausgraben.
Erinnerlich bleiben das Geräusch des "umgepolten" Heckmotors aus einer ungewohnten Richtung und die grimmige Leistungsentfaltung ... :-)
And so castles made of sand slip into the sea. Eventually.
Benutzeravatar
koarrl
Vielschreiber
 
Beiträge: 1448
Registriert: Di 21 Jun, 2005 11:52
Wohnort: 3002 Purkersdorf

Re: Melde mich ab [und wieder an und Entengeschichten]

Beitragvon koarrl » Mi 03 Aug, 2016 12:16

Zur Betonfraktion:

Ausbetonieren von Fahrzeugböden war in den 1970ern eine übliche Verfahrensweise, wurde mir erzählt. Bekannte Technologie burgenländischer Häuslbauer.
Ein Schulkollege hingegen hat seinen untenrum rostigen Manta mit Kupferblech (wegen der leichteren Formbarkeit) und Blindnieten geflickt.
Vermutlich war das aus elektrochemischen Gründen keine Langzeitlösung .. er ist dann bald auf Porsche umgestiegen, der Karrierist :-)
And so castles made of sand slip into the sea. Eventually.
Benutzeravatar
koarrl
Vielschreiber
 
Beiträge: 1448
Registriert: Di 21 Jun, 2005 11:52
Wohnort: 3002 Purkersdorf

Re: Melde mich ab [und wieder an und Entengeschichten]

Beitragvon Myke » Mi 03 Aug, 2016 22:47

ich seinerzeit auf einen schicken autobianchi...............nyx karrierist. :roll:

soviel beton hätts auf der ganzen welt net gebn.....................
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 4290
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Straßengel, nördl. v. Graz

Vorherige

Zurück zu Ausfahrt und Reise

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Lindi, Mister B und 2 Gäste