Reisebericht: Zweitaktfahrt zur Henneburg, 2016

Für Termine, Routen, Reiseberichte, Urlaubspläne ...

Reisebericht: Zweitaktfahrt zur Henneburg, 2016

Beitragvon motorang » Do 20 Okt, 2016 07:25

Guten Morgen!

Fertig: http://www.motorang.com/motorrad/2016_henneburg.htm

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 19534
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Reisebericht: Zweitaktfahrt zur Henneburg, 2016

Beitragvon Nanno » Do 20 Okt, 2016 07:38

Ein schöner Bericht, der die Bahnfahrt versysst hat! :smt023
Frei ist, wer frei denkt.

Blog:http://greasygreg.blogspot.com/
Benutzeravatar
Nanno
Vielschreiber
 
Beiträge: 16149
Registriert: Do 23 Jun, 2005 07:43
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Reisebericht: Zweitaktfahrt zur Henneburg, 2016

Beitragvon gatsch.hupfa » Do 20 Okt, 2016 07:59

Vielen Dank für den schönen Bericht, :smt023
was ist dann eigentlich aus dem Zündproblem geworden?
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Vielschreiber
 
Beiträge: 1616
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Re: Reisebericht: Zweitaktfahrt zur Henneburg, 2016

Beitragvon hiha » Do 20 Okt, 2016 08:04

Zitat motorang:
Nach wenigen Stunden Schlaf auf einer buckeligen Isomatte fühle ich mich nach dem Aufstehen wie neugeboren: alles ist zu hell, zu laut, und richtig gehen kann ich auch noch nicht.

So geht der Tag schon richtig gut an :smt023

Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 12929
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Reisebericht: Zweitaktfahrt zur Henneburg, 2016

Beitragvon fleisspelz » Do 20 Okt, 2016 08:06

Danke für den hervorragenden Bericht!
..........................
... there is a crack in everything, that's where the light gets in ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 22898
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Spessart

Re: Reisebericht: Zweitaktfahrt zur Henneburg, 2016

Beitragvon Lederclaus » Do 20 Okt, 2016 08:36

Schöner Bericht und nette Bilder. Danke dafür!
"...the difference between driving a car and climbing onto a motorcycle is the difference between watching TV & actually living your life " Dave Karlotski
Benutzeravatar
Lederclaus
Vielschreiber
 
Beiträge: 3148
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 20:14
Wohnort: Hammaburg

Re: Reisebericht: Zweitaktfahrt zur Henneburg, 2016

Beitragvon motorang » Do 20 Okt, 2016 08:43

gatsch.hupfa hat geschrieben:Vielen Dank für den schönen Bericht, :smt023
was ist dann eigentlich aus dem Zündproblem geworden?


Servus,
nachdem ich das Mopped erst überstellt bekommen hatte als ich schon am Packen für die Enduro-Tour war: noch nix.
Derzeit belegt die dreckige und noch nicht ganz abgepackte Tenere die Werkstatt ... ich hoff ich komm am Wochenende dazu.

Das teuflische ist dass beim Kicken ein Funke da ist, der bei höheren Drehzahlen/Vibrationen aber anscheinend komplett weg ist.
Beim Anlaufen ging sie garnicht an, vielleicht alle 20 Meter ne Fehlzündung.
Beim Kicken hat sie einen schönen Funken, läuft etwa 1-2 Sekunden ganz normal (nix zu mager oder zu fett), geht dann aus um 1-2 Minuten lang nicht mehr anzuspringen.

Bei abgenommener Schwimmerkammer den Benzinfluss geprüft: es pritschelt dass es eine Freud ist, und stoppt beim Anheben.
Kein Wasser in der Schwimmerkammer. Nicht vorher getankt oder auf Reserve geschaltet.
Düsen scheinen frei, Startversuch mit Choke hilft auch nix (dann müsste sie husten falls nur die Leerlaufdüse zu ist)
Kerze normal, nicht komplett nass oder so. Tauschkerze zeigt exakt das gleiche Verhalten.
Tankentlüftung auch OK. Rätselhaft. Bliebe ein Temperaturproblem der Zündung.

Blitzlampe hatte ich keine mit - auf die setze ich meine Hoffnung bei der Fehlersuche, nämlich dass der Funke bei höherer Drehzahl ausbleibt oder anfängt zu springen.
Falls sich da nicht direkt was findet, bleibt mein Favorit ein Vibrations/Reibungsschaden an einem mit der Zünderei befassten Kabel (alle die ich erreicht habe wurden durchbewegt) oder ein aufgebender Zündungsbaustein, da kann ich nicht reinschauen ...

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 19534
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Reisebericht: Zweitaktfahrt zur Henneburg, 2016

Beitragvon lut63 » Do 20 Okt, 2016 11:19

Ganz toller Bericht! :smt023
Aber die Gulaschgeschichte mit Bildern hat mir jetzt den Rest gegeben.
Wo krieg ich was zum Futtern her?


sappernder Gruß

LUT
Auch Männer aus Stahl gehören einmal zum alten Eisen
Benutzeravatar
lut63
Wenigschreiber
 
Beiträge: 590
Registriert: Mo 14 Sep, 2015 20:40
Wohnort: SüdOsten_Stmk

Re: Reisebericht: Zweitaktfahrt zur Henneburg, 2016

Beitragvon peter67 » Do 20 Okt, 2016 13:29

:smt023 Sehr schöner Bericht. Danke!

Gryße,
Peter
I love deadlines. I like the whooshing sound they make as they fly by. (Douglas Adams)
Benutzeravatar
peter67
Wenigschreiber
 
Beiträge: 451
Registriert: Mi 22 Mai, 2013 13:34
Wohnort: Salzburg

Re: Reisebericht: Zweitaktfahrt zur Henneburg, 2016

Beitragvon Thoeny » Do 20 Okt, 2016 14:53

:smt023
Man kann doch Barbar sein und trotzdem Blumen lieben.
(Asterix und die Goten)
Benutzeravatar
Thoeny
nur echt mit dem charismatischen Defekt
 
Beiträge: 4573
Registriert: Do 23 Jun, 2005 21:39

Re: Reisebericht: Zweitaktfahrt zur Henneburg, 2016

Beitragvon kahlgryndiger » Do 20 Okt, 2016 15:00

Well done :smt023
Stilvolles Reisen wie ich finde.
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 16049
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Re: Reisebericht: Zweitaktfahrt zur Henneburg, 2016

Beitragvon Dreckbratze » Do 20 Okt, 2016 16:04

schöne geschichte! kondensator?
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 13877
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Reisebericht: Zweitaktfahrt zur Henneburg, 2016

Beitragvon bastardo » Do 20 Okt, 2016 16:19

Besten Dank für die feine Lektüre! :smt023
Christian

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn Du glücklich bist, informiere dein Gesicht!
Benutzeravatar
bastardo
Vielschreiber
 
Beiträge: 3140
Registriert: Di 12 Jul, 2011 10:53
Wohnort: Bielefeld, Deutschland

Re: Reisebericht: Zweitaktfahrt zur Henneburg, 2016

Beitragvon kahlgryndiger » Do 20 Okt, 2016 16:19

Dreckbratze hat geschrieben:kondensator?

Das hat die Vape nicht :grin:
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 16049
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Re: Reisebericht: Zweitaktfahrt zur Henneburg, 2016

Beitragvon Lederclaus » Do 20 Okt, 2016 16:45

Wenn Du den Fehler wirklich in der Zündung lokalisierst, schick das Ding halt zu Powerdynamo. Die reparieren ihre Zündungen auch bzw ersetzen halt die beschädigten Bauteile. Ich hatte jetzt in ca 10 Jahren zwei mal ein defektes Steuergerät. (bei zwei verschiedenen Mopeds). Dauert ziemlich, aber funktioniert anschließend wieder.
"...the difference between driving a car and climbing onto a motorcycle is the difference between watching TV & actually living your life " Dave Karlotski
Benutzeravatar
Lederclaus
Vielschreiber
 
Beiträge: 3148
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 20:14
Wohnort: Hammaburg

Nächste

Zurück zu Ausfahrt und Reise

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron