Eisarsch 2018

Für Termine, Routen, Reiseberichte, Urlaubspläne ...

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon zweiradantrieb » Di 24 Okt, 2017 18:06

Moin meine lieben Freunde des Pulverschnees !

Nur noch popelige 4 Monate bis zum unfassbar schrägen Eisarsch 2018 auf dem Hardangerfjell !
Wie bereits mitgeteilt haben wir eine äußerst würdige Unterkunft in Form einer alten Kirche mitten auf Fjell, mitten im Nichts, mit einer Anfahrt die laut der Betreiber als engagiert bezeichnet wird.

Da wir noch viel Platz haben, bis jetzt sind 19 TreiberInnen gemeldet und 50 haben Raum, würde ich mich über weitere Nennungen freuen ! Ich bin noch am Verhandeln, momentan sind es rund 20.000 NOK für 20 Personen, wir haben alle Räume zur alleinigen Nutzung. Macht also Stand heute rund 2.100 EUR / 19 = 111 EUR pro Nase für die 6 Nächte. Könnte je nach Personenanzahl sogar pro Nase günstiger werden.

Die ersten Tage des Eisarsch 2017 sind hier zu finden:
viewtopic.php?f=9&t=12774&start=105#p287638
Die Reisen der Vorjahre hier:
http://www.eisarsch.org

Vor-frostige-freudige Grüße
Georg
HMO-Gespann 1980 i.A.
R1100RS EML "Blaue Elise"
R1100RT "Popcornmaschine"
Heinkel 103A2 "Julius Schnorr von Carolsfeld" 1961
Jialing JH600B "Dingeling" 2013
Steyr 680 g "Ruedi"
http://www.steelisreal.de
Benutzeravatar
zweiradantrieb
Eisarsch
 
Beiträge: 431
Registriert: Mo 13 Feb, 2006 11:08
Wohnort: Duisburg

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon zweiradantrieb » Di 31 Okt, 2017 19:58

Moin Ihr Lieben,

na, das ist ja eine Freude ! Nattes, Schorpi und Maggi sind ab heute dazugestoßen, sehr schön !

Stand heute also 22 völlig Irre, ich freu mich narrisch !

Eiskalte Grysze,
Georg
HMO-Gespann 1980 i.A.
R1100RS EML "Blaue Elise"
R1100RT "Popcornmaschine"
Heinkel 103A2 "Julius Schnorr von Carolsfeld" 1961
Jialing JH600B "Dingeling" 2013
Steyr 680 g "Ruedi"
http://www.steelisreal.de
Benutzeravatar
zweiradantrieb
Eisarsch
 
Beiträge: 431
Registriert: Mo 13 Feb, 2006 11:08
Wohnort: Duisburg

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon nattes » Di 31 Okt, 2017 21:47

Ich freu mich. :-D
Bild
nattes
Vielschreiber
 
Beiträge: 2524
Registriert: Fr 02 Feb, 2007 21:41
Wohnort: OWL

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon zweiradantrieb » Mo 27 Nov, 2017 18:53

Der monatliche Wecker: Nur noch 3 Monate !

Wir sind bis jetzt 24 gnadenlos verrückte, 6 Frauen dabei - sehr schön ! Platz haben wir noch reichlich, mag noch wer mitfahren ?

Zur Erinnerung: Wir haben im absoluten Nichts oben auf dem Hardanger auf 1.000m Höhe eine ehemalige Kirche mit Platz für 60 Leute. Dort oben im Norden liegt in aller Regel bis in den Juni hinein Schnee - wunderbar. Die Anfahrt, so wurde uns versprochen, wird engagiert mit viel Schnee - die eine Seite von Veggli hoch ist bereits 'Vinterstengt', also gesperrt. So wollen wir das, und zur Not hat es noch ein paar DuoDrive dabei die per Schiebeseil helfen werden.

Mitlerweile haben sich engagierte Köche abgesprochen um die Bande abends zu verköstigen: Es hat eine große Küche mit Kapazität für 100 Personen. zudem einen großen Kamin, ein Klavier (wer kann klavieren ?), Tischtennis, Poolbillard und, natürlich, einen Andachtsraum mit Altar.

Wir werden, so wie die Gespräche in der Gruppe laufen, in mehreren kleineren Gruppen Touren in die Umgebung machen: Es hat hinreichend interessante Ziele wie Museen, Stabkirchen, Technische Baudenkmäler und gefrorene Wasserfälle rundherum.

Wir freuen uns narrisch, kommst DU mit ?

Vorfrostige Grysze,
Georg & die Eisärsche
HMO-Gespann 1980 i.A.
R1100RS EML "Blaue Elise"
R1100RT "Popcornmaschine"
Heinkel 103A2 "Julius Schnorr von Carolsfeld" 1961
Jialing JH600B "Dingeling" 2013
Steyr 680 g "Ruedi"
http://www.steelisreal.de
Benutzeravatar
zweiradantrieb
Eisarsch
 
Beiträge: 431
Registriert: Mo 13 Feb, 2006 11:08
Wohnort: Duisburg

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon nattes » Sa 16 Dez, 2017 16:45

Ich glaube, diese Webcam gehört zu der Unterkunft die 200m von unserer Unterkunft entfernt liegt.

https://de.webcams.travel/webcam/1484654346

Gruß Norbert
Bild
nattes
Vielschreiber
 
Beiträge: 2524
Registriert: Fr 02 Feb, 2007 21:41
Wohnort: OWL

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon Aynchel » Sa 16 Dez, 2017 19:08

:grin: :grin:

Bild
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 1777
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon nattes » Fr 05 Jan, 2018 12:42

Nachdem ich jetzt 8 Wochen nach meiner Bestellung von bespikebaren Ralley Winterreifen bei RTS Holland nach mehreren Mails und Telefonaten weder die Reifen noch irgend eine Aussage zur Lieferung erhalten habe, werde ich jetzt das Geld über Pay-pal zurück holen. :roll:
Was für ein mieser Verein.

Jetzt hab ich mir zwei Immler mit Nokian ST 21 bestellt.
Die sind zwar drei mal so teuer, aber auch ohne Spikes dreimal so gut. :oops:
Hätte ich mal gleich so machen sollen. :omg:
Bild
nattes
Vielschreiber
 
Beiträge: 2524
Registriert: Fr 02 Feb, 2007 21:41
Wohnort: OWL

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon zweiradantrieb » Fr 05 Jan, 2018 12:54

Moin Nattes,

hast Du nicht die WhatsApp vom Frank gesehen ? Reifen mit Spikes gibt es in Österreich ab Lager !
HMO-Gespann 1980 i.A.
R1100RS EML "Blaue Elise"
R1100RT "Popcornmaschine"
Heinkel 103A2 "Julius Schnorr von Carolsfeld" 1961
Jialing JH600B "Dingeling" 2013
Steyr 680 g "Ruedi"
http://www.steelisreal.de
Benutzeravatar
zweiradantrieb
Eisarsch
 
Beiträge: 431
Registriert: Mo 13 Feb, 2006 11:08
Wohnort: Duisburg

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon nattes » Fr 05 Jan, 2018 14:08

Ja, aber keine in meiner Größe.
Letztendlich ist der Nokian Immler eh besser als jeder handelsübliche Winterreifen. Auch ohne Spikes. Da hab ich aber auch noch 250St. hier liegen.
Bild
nattes
Vielschreiber
 
Beiträge: 2524
Registriert: Fr 02 Feb, 2007 21:41
Wohnort: OWL

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon zweiradantrieb » Fr 05 Jan, 2018 15:22

OK, hast also eine seltene Schuhgröße ...

Willst in Norwegen spiken ? Machen einige, ich selbst reise per Hänger und gespikt in vollem Ornat an. Bergab mag ich Spikes vorn, bergan hinten, manchmal ist es halt recht vereist dort oben. Beiwagen muss nicht, hatte ich die letzten Jahre auch nicht. Kann man drüber diskutieren: Es verkürzt den Bremsweg - behindert aber den Drift und die Schleuderwende :-D

Freue mich auf Euch !
Georg
HMO-Gespann 1980 i.A.
R1100RS EML "Blaue Elise"
R1100RT "Popcornmaschine"
Heinkel 103A2 "Julius Schnorr von Carolsfeld" 1961
Jialing JH600B "Dingeling" 2013
Steyr 680 g "Ruedi"
http://www.steelisreal.de
Benutzeravatar
zweiradantrieb
Eisarsch
 
Beiträge: 431
Registriert: Mo 13 Feb, 2006 11:08
Wohnort: Duisburg

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon nattes » Fr 05 Jan, 2018 15:38

Ja, der Maggi und ich wollen erst in Norwegen bespiken da wir noch einige hundert Km bis zur Fähre haben. Evt. übernachten wir aber bei einem Freund 15 Km von der Fähre entfernt. Vielleicht bespiken wir dann dort und nehmen das Risiko, erwischt zu werden, in Kauf. Das halte ich aber für gering. :fiessgrinz:
Bei den Nokians ST 21 sind ca. 100 Löcher vorgebohrt. Die werden wir erst mal vorne und hinten bespiken. Und dann mal schauen, wie das so funktioniert.
Ich habe aber jetzt schon festgestellt, das schmale, verimmlerte Motorradreifen, viel besser funktionieren als breite Autowinterreifen. Da ist für vernünftigen Gripp einfach viel zu wenig Gewicht auf zu großer Aufstandsfläche.

Ich hab ja auch noch eine Emme mit nagelneuen Immlerreifen und Guzziverkleidung in der Garage.
Da ich mit der aber erst 1500 Km zurück gelegt habe fehlt mir ein wenig das Vertrauen in die MZ für so eine Tour. :omg:
Die war bis jetzt zwar problemlos unterwegs. Ist für mich nach so einer geringen Fahrstrecke aber immer noch ein fremdes Fahrzeug.
Bild
nattes
Vielschreiber
 
Beiträge: 2524
Registriert: Fr 02 Feb, 2007 21:41
Wohnort: OWL

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon zweiradantrieb » Fr 05 Jan, 2018 15:57

Nokiaan mit 100 Spikes sind eine Macht, das reicht satt aus. Habe damit Anfang Dezember beim Saisonbeginn-Treffen in Österreich (Pongauer Dreiradler, ex-Gamstein) sogar eine 100PS BMW mit SW-Antrieb in der Kehre 'aufgeschnupft' - auf der Geraden wäre das natürlich nicht möglich gewesen. Aber das Dingeling ist halt auch 100kg leichter - und hat schmalere Räder.
Insofern ist die Emme das bessere Wintermopped - und springt auch unter -10° zuverlässig an. Und ausbuddeln ist weniger Arbeit wenn mal wieder die Physik zugeschlagen hat :grin:

Schraubende Grysze,
Georg
HMO-Gespann 1980 i.A.
R1100RS EML "Blaue Elise"
R1100RT "Popcornmaschine"
Heinkel 103A2 "Julius Schnorr von Carolsfeld" 1961
Jialing JH600B "Dingeling" 2013
Steyr 680 g "Ruedi"
http://www.steelisreal.de
Benutzeravatar
zweiradantrieb
Eisarsch
 
Beiträge: 431
Registriert: Mo 13 Feb, 2006 11:08
Wohnort: Duisburg

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon nattes » Fr 05 Jan, 2018 16:11

Ja, vielleicht überlege ich mir das ja noch mit der MZ.

Luxusproblem- :oops:
Bild
nattes
Vielschreiber
 
Beiträge: 2524
Registriert: Fr 02 Feb, 2007 21:41
Wohnort: OWL

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon Dreckbratze » So 07 Jan, 2018 17:08

ich muss dem georg recht geben. leichteres starten bei kälte, weniger gewicht (auch leicht aus der schneewächte zu pflücken), überschaubare technik. und für diese tour völlig ausreichende leistung.
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 11984
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon Aynchel » So 07 Jan, 2018 22:06

kleine Reifen Info für den Triptek Fahrer

ich schwöre ja eigentlich auf den 130er Rollerreifen von Mitas als Vorderrad reifen

Mitas (Sava) Mitas MC 32 Win Scoot 130/70-17 62R M+S

http://www.mitasreifen.de/roller/roller.htm

Bild

http://oi63.tinypic.com/2quka54.jpg

der wird in alle möglichen Listen noch als Lammellenreifen geführt
wird aber offensichtlich nur noch mit Blockprofil hergestellt
jedenfalls wurden mir nun von 3 Lieferanten trotz ausdrücklicher Nachfrage, ob das wirklich der Lamellenreifen ist, das Blockprofil geliefert
ich werde nun auf den Kenda gehen

Bild

http://www.ebay.de/itm/Winter-Reifen-Kenda-130-70-17-62-R-K-701-M-S-TL-/152741202445?hash=item239015ca0d:g:sqwAAOSwHPlWcdm-
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 1777
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

VorherigeNächste

Zurück zu Ausfahrt und Reise

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Dreckbratze und 1 Gast