Unser kleines TET-Abenteuer: HR-BIH-MN 2018-09

Für Termine, Routen, Reiseberichte, Urlaubspläne ...

Re: Unser kleines TET-Abenteuer: HR-BIH-MN 2018-09

Beitragvon Myke » Do 27 Sep, 2018 05:22

entschuldige meinen unglauben. so ein bild hab ich bisher nur bei unfall-fahrzeugen gsehn.
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 4365
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Straßengel, nördl. v. Graz

Re: Unser kleines TET-Abenteuer: HR-BIH-MN 2018-09

Beitragvon KNEPTA » Do 27 Sep, 2018 05:33

gatsch.hupfa hat geschrieben:Wann ich das am Foto richtig sehe sind die ziemlich verbogen oder?
:shock:
Die Vorderrad Achse war gerade?

Beide unter der unteren Gabelbrücke nach links gebogen.
Achse einwandfrei.
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
"If you want to finish first, first you have to finish." Zitat Hiha
Bdd. Ein Tag wie eine Woche.
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 13384
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Unser kleines TET-Abenteuer: HR-BIH-MN 2018-09

Beitragvon KNEPTA » Do 27 Sep, 2018 05:35

Myke hat geschrieben:entschuldige meinen unglauben. so ein bild hab ich bisher nur bei unfall-fahrzeugen gsehn.

Es waren derstandere Unfälle kwasi :omg:
Ein bißerl verbogen waren sie ja schon immer...aber so erst nach dem kleinen Abenteuer...
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
"If you want to finish first, first you have to finish." Zitat Hiha
Bdd. Ein Tag wie eine Woche.
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 13384
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Unser kleines TET-Abenteuer: HR-BIH-MN 2018-09

Beitragvon gatsch.hupfa » Do 27 Sep, 2018 07:14

Ihr müsst euch das so vorstellen der Uwe fährt bergauf im Tief Schotter, erwischt einen großen Stein, das Hinterrad verschlägt nach rechts, er gleicht mit dem Lenker nach links aus und binnen Zehntelsekunden steht die ganze Fuhre 90 Grad quer zum Weg.
Das ganze bei 10 kmh + aber er dersteht das Ganze.
2x live erlebt ganz großes Kino. :shock:
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Vielschreiber
 
Beiträge: 1648
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Re: Unser kleines TET-Abenteuer: HR-BIH-MN 2018-09

Beitragvon lut63 » Do 27 Sep, 2018 11:33

Ein Fall für die Presse!
Thema PRESSEFREIHEIT - meine Presse ist frei :wink:
Auch Männer aus Stahl gehören einmal zum alten Eisen
Benutzeravatar
lut63
Wenigschreiber
 
Beiträge: 600
Registriert: Mo 14 Sep, 2015 20:40
Wohnort: SüdOsten_Stmk

Re: Unser kleines TET-Abenteuer: HR-BIH-MN 2018-09

Beitragvon motorang » Do 27 Sep, 2018 12:28

KNEPTA hat geschrieben:
gatsch.hupfa hat geschrieben:Wann ich das am Foto richtig sehe sind die ziemlich verbogen oder?
:shock:
Die Vorderrad Achse war gerade?

Beide unter der unteren Gabelbrücke nach links gebogen.
Achse einwandfrei.


Dann wär es schon eine Verbesserung gewesen, hätten wir die Röhrl um 90° verdreht. Gedämpft hätt sie deswegen aber auch nicht besser ...

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 19635
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Unser kleines TET-Abenteuer: HR-BIH-MN 2018-09

Beitragvon koarrl » Fr 28 Sep, 2018 06:11

Zu spät gelesen. ich wollte gerade die gezielte Verdrehung als Therapie empfehlen.
:-)
Werde demnächst meine Electra-Gabel zerlegen und ggfs unter die Neue Freie Presse legen, ein Holm sifft wieder einmal trotz frischer Dichtringe. Wobei ich fürchte, daß bei unsanftem Pressen der Rohrquerschnitt punktuell oval werden könnte, was der Dichtigkeit schadet. Maybe daß meine Gabel in Vorzeiten schon mal so behandelt wurde... ?

Enfieldstahl, weich wie Blumendraht.
And so castles made of sand slip into the sea. Eventually.
Benutzeravatar
koarrl
Vielschreiber
 
Beiträge: 1450
Registriert: Di 21 Jun, 2005 11:52
Wohnort: 3002 Purkersdorf

Re: Unser kleines TET-Abenteuer: HR-BIH-MN 2018-09

Beitragvon gatsch.hupfa » Fr 28 Sep, 2018 07:26

koarrl hat geschrieben:d

er Rohrquerschnitt punktuell oval werden könnte...
Enfieldstahl, weich wie Blumendraht.



Ich habe vom befreundeten Tischler Halbschalen aus Hartholz herstellen lassen, Bohrung in Klotz gleich Standrohrdurchmesser, 2 Klötze ~70mm lang, in der Mitte durchsägen, -> 4 Halbschalen.
Nix oval damit.
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Vielschreiber
 
Beiträge: 1648
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Re: Unser kleines TET-Abenteuer: HR-BIH-MN 2018-09

Beitragvon Christoph » Fr 28 Sep, 2018 07:50

High,
Prismenblöcke aus Holz sind fast noch besser, universeller und einfacher herzustellen.
Christoph
ain´t gonna work on maggie´s farm no more
Christoph
Vielschreiber
 
Beiträge: 3095
Registriert: Sa 14 Nov, 2009 09:28
Wohnort: Nordhessen

Re: Unser kleines TET-Abenteuer: HR-BIH-MN 2018-09

Beitragvon Aynchel » Mo 01 Okt, 2018 07:46

koarrl hat geschrieben:.....ein Holm sifft wieder einmal trotz frischer Dichtringe. ....


moin auch
ich hab vor Jahren mal das ähnliche Theater an eine 500er GPZ gehabt
da lag es an dem schief gebohrten Sitz des Dichtring
es hat auch mehr als einen Anlauf gebraucht bis mir das endlich mal aufgefallen ist
ich hab den Dichtring dann mit Curil im Aussenrohr so eingeklebt, dass er gefluchtet hat
danach war es dicht
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 2429
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Unser kleines TET-Abenteuer: HR-BIH-MN 2018-09

Beitragvon motorang » Fr 19 Okt, 2018 08:21

Nach ein paar Abenden am Rechner sind die ersten Tage hochgeladen. Fortsetzung folgt.

http://www.motorang.com/motorrad/2018_TET_HR-BIH.htm

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 19635
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Unser kleines TET-Abenteuer: HR-BIH-MN 2018-09

Beitragvon Wauschi » Fr 19 Okt, 2018 09:03

Danke für den super Bericht!
Beim Lesen werde ich gleich ganz unrund und will sofort losfahren.

Zufälligerweise konnten ich letztes Wochenende den schwierigsten Teil der von dir beschriebenen Route gemeinsam mit Uwe (den anderen Uwe) bewältigen!
Wir hatten ein sehr ähnliches Abenteuer und ich kann mich in eure Reise sooo gut hineinversetzen.
TETosteron pur.

Bin schon auf die Fortsetzung gespannt.

Grüße,
Wauschi

[EDIT:] P.S.: Ihr habt die Steine entfernt! Das erklärt warum die Strecke jetzt so einfach ist :-D
Dateianhänge
IMG-20181013-WA0021.jpg
IMG-20181013-WA0011.jpg
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 640
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Tobelbad

Re: Unser kleines TET-Abenteuer: HR-BIH-MN 2018-09

Beitragvon motorang » Fr 19 Okt, 2018 09:23

Wauschi hat geschrieben:Danke für den super Bericht!
Beim Lesen werde ich gleich ganz unrund und will sofort losfahren.

Zufälligerweise konnten ich letztes Wochenende den schwierigsten Teil der von dir beschriebenen Route gemeinsam mit Uwe (den anderen Uwe) bewältigen!
Wir hatten ein sehr ähnliches Abenteuer und ich kann mich in eure Reise sooo gut hineinversetzen.
TETosteron pur.

Bin schon auf die Fortsetzung gespannt.

Grüße,
Wauschi

[EDIT:] P.S.: Ihr habt die Steine entfernt! Das erklärt warum die Strecke jetzt so einfach ist :-D


Cooles Bild, das trifft die Sache besser. Darf ich das (mit Quellennennung) im Bericht verwenden?

Hier ist die Stelle im Video, ab 05:27 > https://www.youtube.com/watch?v=UO4Rfh4_TF8

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 19635
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Unser kleines TET-Abenteuer: HR-BIH-MN 2018-09

Beitragvon Wauschi » Fr 19 Okt, 2018 09:37

Andreas, dieses Bild hatte ich nur zufällig auf dem Handy.
Es gibt von der Stelle noch viel bessere Bilder, die der Uwe noch auf der Kamera hat.
Nehmen wir das "Offline", du bekommst für deinen Beitrag via PN einen Link zu Bildern in besserer Qualität.
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 640
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Tobelbad

Re: Unser kleines TET-Abenteuer: HR-BIH-MN 2018-09

Beitragvon Maybach » Fr 19 Okt, 2018 12:38

Sehr schön! Vor allem die "feste Frühstücks-Komponente" finde ich klass' ...

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 6796
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

VorherigeNächste

Zurück zu Ausfahrt und Reise

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast