Anregungen Tipps für Südskandinavien (DK/N/S) gesucht

Für Termine, Routen, Reiseberichte, Urlaubspläne ...

Anregungen Tipps für Südskandinavien (DK/N/S) gesucht

Beitragvon Therion » Do 13 Dez, 2018 12:46

Hi, 2019 wollen wir nach fast zwanzig Jahre Pause wieder in den Norden.
Wir wollen mit dem Autoreisezug nach Hamburg und von dort knapp drei Wochen mit der Speed Four und dem XS Gespann durch Dänemark, Schweden und Norwegen.
Reisezeit Mitte Juli- Anfang August.
Die Gegend ist eh beliebt und gut im Netz dokumentiert. Mich würden trotzdem erste Hand Tipps von euch freuen welche Ziele, Sehenswürdigkeiten mit Straßenmotorrad und Teenagertochter besonders interessant sind.
Schön wären auch Tipps für schöne und/oder günstige Campingplätze.
Greetz
Steve
Wer die Wahrheit sagt, der braucht ein schnelles Pferd.
Benutzeravatar
Therion
Vielschreiber
 
Beiträge: 3937
Registriert: Do 17 Nov, 2005 11:01
Wohnort: Freie Republik Heanzenland

Re: Anregungen Tipps für Südskandinavien (DK/N/S) gesucht

Beitragvon Therion » Mi 20 Feb, 2019 14:53

Nachdem ich vor zwei Stunden die letzen Liegeplätze im Autoreisezug erwischt hab, eine konkretere Frage:
Irgendwann zwischen 29.07 bis 01.08 wollen wir mit der Fähre von Kristianstad oder Larvik nach Hirtshals.
Hat da jemand Erfahrung wie es mit der Buchungssituation und den Preisen im Sommer ausschaut ?
Lohnt es, es schon vorher zu buchen oder ist das auch im Sommer entspannt ?
Greetz
Steve
Wer die Wahrheit sagt, der braucht ein schnelles Pferd.
Benutzeravatar
Therion
Vielschreiber
 
Beiträge: 3937
Registriert: Do 17 Nov, 2005 11:01
Wohnort: Freie Republik Heanzenland

Re: Anregungen Tipps für Südskandinavien (DK/N/S) gesucht

Beitragvon butzehund » Mi 20 Feb, 2019 17:11

Hallo,
umso früher Du buchst desto günstiger ist-bei allen Fährlinien-bei Stena Line sind extrem günstige Stornokosten fällig bei Umbuchung
oder Stornierung-Bei allen anderen Fährlinien kostet Storno einiges.Wie weit wollt Ihr hochfahren-da kann ich evtl.dann Tipps geben-
war schon sehr oft im hohen Norden.
Gruß,
Lutz
butzehund
Ganz neu
 
Beiträge: 53
Registriert: Do 02 Feb, 2017 10:47
Wohnort: Birstein-Vogelsberg

Re: Anregungen Tipps für Südskandinavien (DK/N/S) gesucht

Beitragvon Therion » Mi 20 Feb, 2019 19:51

Hi, wollen nicht besonders weit hoch, so grob Vänern See , Dalsland weiter Oslo, Lysebotn, Stavanger und dann wieder nach Dänemark.
Von Kristianstad fährt soweit ich das gesehen habe die Color Line und Fjord ,von Larvik nur die Color Line.
Wer die Wahrheit sagt, der braucht ein schnelles Pferd.
Benutzeravatar
Therion
Vielschreiber
 
Beiträge: 3937
Registriert: Do 17 Nov, 2005 11:01
Wohnort: Freie Republik Heanzenland

Re: Anregungen Tipps für Südskandinavien (DK/N/S) gesucht

Beitragvon Straßenschrauber » Mi 20 Feb, 2019 20:12

Ist schon eine Weile her, daß ich da unterwegs war.

Ich buche sehr ungern im Voraus. Maximal einen Tag vorher.
Und es hat immer geklappt.
Mit einer Solomaschine war es vor 10 Jahren von Norwegen nach Dänemark möglich, ohne vorherige Buchung mitzukommen. Wahrscheinlich ist wochentags Di-Do auch immer noch Platz für ein Gespann, wenn's blöd läuft, halt erst in der Fähre, die nachmittags ablegt.

Edit: Wenn nix klappt: Bezahlbare Unterkunft hab ich in Norwegen eigentlich immer schnell gefunden, hab gerade kurz mal um Kristianssand gesucht: Hütte um 30.-, etwa 20km Entfernung.
Da sollte es doch möglich sein, von da kurzfristig was zu buchen.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 3180
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Anregungen Tipps für Südskandinavien (DK/N/S) gesucht

Beitragvon lallemang » Mi 20 Feb, 2019 22:22

Fähre Frederikshavn Göteborg ist ja auch in der Gegend.

Von DK bin ich vor vielen Jahren nach Göteborg rüber wegen dem ethnographischen Museum.
Die hatten nebenbei eine feine Arctic Sammlung ;-)
Ist mittlerweile mit drei anderen im neuen "Museum of World Culture" aufgegangen.

Falls Museen gefallen, Göteborg hat masig: Naturkunde, Volvo, Radio, Schiffahrt, Luftwaffe, ...
Wherever You Go There You Are :gruebel:
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 14834
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Anregungen Tipps für Südskandinavien (DK/N/S) gesucht

Beitragvon butzehund » Do 21 Feb, 2019 09:04

Also,die Stena Line fährt Frederikshavn-Oslo und Frederikshavn-Göteborg-das ist die einzige Fährlinie die Dreiräder
als Solo Mopeds einstuft,bei allen anderen Linien wird das Dreirad als Pkw o. ä. berechnet-ist einiges teurer-
und im Sommer-Hauptsaison-sind überall wesentlich höhere Preise-Montag-Donnerstags sind die besten Preise.
Bei Mitgliedschaft im ADAC,Louis,u.a.gibt es oft noch Rabatt-Online Buchung ist das günstigste-ansonsten Aufschlag.
Auch bei manchen Kreditkarten Betreibern gibt es Ermässigung.
Manchmal gibt es auch Paketpreise-kann sich lohnen.
Gurte zum verzurren sind genug da auf den Fähren.
Kabinen haben wir immer weit weg von irgendwelchem Unterhaltungskram auf dem Schiff gebucht-sonst kommt man
schlecht zur Ruhe-besonders in der Hauptsaison ist richtig was los-sobald viele Skandinavier ihre Heimat verlassen,geht die
Post ab!
Radar/Blitzer in Norwegen: Hier wird oft über Distanzmessung/Durchschnittsgeschwindigkeit zwischen zwei Messstationen gemessen-Obacht!!
Normalerweise werden die Blitzer angekündigt--sehrsehr teuer bei Übertretung-Bußgeld wird über London eingezogen.
Kreditkarten:fast alles wird damit bezahlt-wir haben immer mehrere dabei-nicht alle werden anerkannt
Südnorwegen ist mit das Hochpreisigste Gebiet in Norwegen-in dem Gürtel Oslo-Kristiansand-Stavanger-ist die höchste
Bevölkerungsdichte mit dem meistem Einkommen.
Tipps:
Mandal-schönes Hafenstädchen mit klasse Fischladen an der Hauptstrasse direkt am Wasser
Kap Lindesness-südlichster Punkt Norwegens-sehenswert-schöner Leuchtturm-lange kurvige Anfahrt
Flekkefjord-auch sehr schönes Hafenstädchen mit vielen Cafes am Wasser
Rundtour -große Tagestour-Südnorwegen:Evje-Byglandsfjord-Rysstad-dann nach Westen-Suleskar-dann nach Süden-Tonstadt-dann z.Bsp. nach Flekkefjord...
Die ganze Region um Fyresdal,Vradal,Amli,etc. ist wirklich sehenswert.
Vorteil im Sommer: Alle Museen und andere Sehenswürdigkeiten sind offen-ab dem 1.9. wird das alles extrem reduziert-dann gehen die Studenten wieder
studieren,welche im Sommer den Betrieb am Laufen halten.
Einkaufen:einmal in der Woche gibt es kein Bier im Supermarkt-den Tag kann der Betreiber selbst festlegen.
REMA1000 günstiger Markt- COOP teuer-fast alle Märkte haben Sonntags geöffnet
Händeschütteln ist in Norwegen nicht populär
Im Cafe/Restaurant sich dazusetzen ist nicht üblich.
In vielen Geschäften müssen Marken gezogen werden-nicht direkt an die Theke stellen.
Outdoorsachen:das ist in Skandinavien extrem klasse-manches ist sogar günstiger als bei uns-besonders mit TaxFree-Märchensteuer(betr.Norwegen,da nicht in der
Eu),kann man sich bei Ausreise erstatten lassen an speziellen Stationen(schlau machen)
So das wars erst einmal,
Gruß
Lutz
butzehund
Ganz neu
 
Beiträge: 53
Registriert: Do 02 Feb, 2017 10:47
Wohnort: Birstein-Vogelsberg

Re: Anregungen Tipps für Südskandinavien (DK/N/S) gesucht

Beitragvon butzehund » Do 21 Feb, 2019 13:18

mir ist noch mehr eingefallen:
Oslo: Munch Museum,Vigelandsparken(tolle Skulpuren),Fram-Museum, die Karl-Johansgata(für die Teenagertochter interessant),
Club7(einer der ältesten Musikclubs in Oslo-oft Live Musik),die Halbinsel Snaroya,
Parken in Oslo sauteuer-Innenstadt
In Südnorwegen: Telemarkskanal-mit Dampfer mitfahren oder an den Schleusen zuschauen,
Fyresdal-viele alte Häuser-Museumsdorf
Camping bei Svelvik - Drammensfjord-klasse Hütten mit Blick auf das Meer,nicht teuer-Adresse könnte ich noch raussuchen
Ein Abstecher hoch zur Hardangervidda-ist nicht so weit von der Küste
Die Fähre Moss-Horten,wenn man nicht durch Oslo fahren will-spart einige Kilometer-fährt alle 1-2Std.
die Ljoslandshytta-super Essen-ist aber Sackgassenstrasse,die Strecke da hoch ist aber wunderschön-22km nördlich von Aseral
in Evje-Ortsausgang Richtung Arendal rechte Seite guter Hamburgerladen
bei Vestbygda gute Sandstrände
Essen in Norwegen:Waffel mit Rommegroett,Moltebeermarmelade,Rentiersalami,Mittagessen=Lunch günstig,gute Hausmannskost,
Erbsenpüree,Fiskeboller-aber nur frisch-nicht aus der Dose,Geitost(karamelisierter Ziegenkäse-500gr Klumpen-hellbraun),
oft sehr guter Hamburgerkram-wird bei guten Gatekjoken nach Gramm verkauft)
im Sommer sind viele Feste an der Küste-für die Tochter interessant
Gruß,
Lutz
butzehund
Ganz neu
 
Beiträge: 53
Registriert: Do 02 Feb, 2017 10:47
Wohnort: Birstein-Vogelsberg

Re: Anregungen Tipps für Südskandinavien (DK/N/S) gesucht

Beitragvon Therion » Do 21 Feb, 2019 15:32

Super Lutz, mit der Info kann ich was anfangen.
Greetz
Steve
Wer die Wahrheit sagt, der braucht ein schnelles Pferd.
Benutzeravatar
Therion
Vielschreiber
 
Beiträge: 3937
Registriert: Do 17 Nov, 2005 11:01
Wohnort: Freie Republik Heanzenland

Re: Anregungen Tipps für Südskandinavien (DK/N/S) gesucht

Beitragvon butzehund » Do 21 Feb, 2019 15:47

Camping:
Homannsberget Camping, N-3060 Svelvik,Besitzer spricht deutsch-Hüttenresevierung im Sommer unbedingt erforderlich-
der Platz ist auch bei Norwegern sehr beliebt-Storno bei evtl.Absage verschmerzbar-knappe Std.bis Fähre Horten-Moss.
Hei og god tur
Lutz
butzehund
Ganz neu
 
Beiträge: 53
Registriert: Do 02 Feb, 2017 10:47
Wohnort: Birstein-Vogelsberg

Re: Anregungen Tipps für Südskandinavien (DK/N/S) gesucht

Beitragvon butzehund » Do 21 Feb, 2019 16:45

Und noch mehr:
Sjolingsrad Uldvarefabrik-Sjolingstad-Mandal-alte Wollfabrik mit Transmissionsantrieb-Museum-Führungen-
alte Spinn/Webmaschinen,Färbebottiche ,etc. Wird bei der Führung alles in Betrieb genommen! Sehr sehenswert,
auch wenn man kein Stricklieserl ist-vestagdermuseet.no/sjolingstad,facebook.com/museumsfabrikken
Weiterhin ist ein kleiner Shop zum Wolle kaufen dabei-original norwegisch-net so teuer
Ein Cafe ist auch noch dabei.
Mandal,der Fischladen : Fiskelaget As, www.fiskelaget.no
Mjaland Camping; www.mjalandgard.no
Sandnes Camping Mandal: www.sandnescamping.com
Ljosland Fjellstove: www.fjellstova.com
Lindesnes Camping og Hytteutleie: www.lindesnescamping.no
Marnar Laksesenter: www.sone3.no
Marnar Cafe,Mandal:www.marnacafe.no---Burger,Fisch und Schalentiere,Dienstag und Donnerstag Livemusik
PROVIANTEN in Mandal-Kulinarische Werkstatt-eigene Kaffeerösterei,eigene Destillerie,Brauerei,Bäckerei-Liegt direkt am Wasser
www.provianten.no
Generell sind die Museen in Norwegen Klasse-es ist alles sehr lebendig und vieles zum Anfassen, aufgestellt
Jetzt muss ich erstmal kochen
Gruß,
Lutz
butzehund
Ganz neu
 
Beiträge: 53
Registriert: Do 02 Feb, 2017 10:47
Wohnort: Birstein-Vogelsberg

Re: Anregungen Tipps für Südskandinavien (DK/N/S) gesucht

Beitragvon Stollentroll » Mi 03 Apr, 2019 15:01

Bin grad über deine schon etwas ältere Anfrage gestolpert....
Sicher hast du mitlerweile schon konkretere Pläne?

Das Tröllchen und ich sind ab 28.7. für 4 Wochen wie jedes Jahr im Norden. Allerdings mit dem T3. Dieses Jahr vermutlich auch eher im Süden Norwegens (Wetterabhängig).

Campingtipps kann ich keine bieten, auch nehmen wir immer die Brücken.

Falls der Kjerag bei euch auch eingeplant sein sollte, könnte man ja mal schaun ob sich das terminlich ausgeht. Das, Rjukkan und Oldtidsvejen sind bisher die einzigen von uns angeplanten Ziele in Norwegen.
In Schweden sind wir immer in Trollhättan und Karstad für je einen Tag. Den Rest machen wir mehr oder weniger spontan.

Gruß vom
Stollentroll
Stollentroll
Wenigschreiber
 
Beiträge: 152
Registriert: Fr 28 Mai, 2010 11:35

Re: Anregungen Tipps für Südskandinavien (DK/N/S) gesucht

Beitragvon Therion » Fr 07 Jun, 2019 19:21

Hab den Post übersehen. :oops:
Momentan haben wir Schwierigkeiten mit den Mopeds und die Reise ist leicht m wackeln.
Geh davon aus das wirs trotzdem noch schaffen. Um den 28.07 sollten wir in Südnorwegen sein, eventuell schon Richtung Dänemark und Wacken unterwegs. So richtig genau planen wir nicht.
Greetz
Steve
Wer die Wahrheit sagt, der braucht ein schnelles Pferd.
Benutzeravatar
Therion
Vielschreiber
 
Beiträge: 3937
Registriert: Do 17 Nov, 2005 11:01
Wohnort: Freie Republik Heanzenland

Re: Anregungen Tipps für Südskandinavien (DK/N/S) gesucht

Beitragvon Stollentroll » So 09 Jun, 2019 13:41

Ich drück euch die Daumen!
Sieht ja so aus als führen wir grad aneinander vorbei.
Also mal winken wenn ihr nen blauen T3 Malibu mit Tübinger Kennzeichen seht.

Gruß vom
Stollentroll
Stollentroll
Wenigschreiber
 
Beiträge: 152
Registriert: Fr 28 Mai, 2010 11:35

Re: Anregungen Tipps für Südskandinavien (DK/N/S) gesucht

Beitragvon Therion » Fr 12 Jul, 2019 19:53

In den Zug hätten wir es geschafft. Morgen geht's dann ab Hamburg auf eigener Achse weiter.
Wer die Wahrheit sagt, der braucht ein schnelles Pferd.
Benutzeravatar
Therion
Vielschreiber
 
Beiträge: 3937
Registriert: Do 17 Nov, 2005 11:01
Wohnort: Freie Republik Heanzenland

Nächste

Zurück zu Ausfahrt und Reise

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast