Classic Enduro Mühlen 1-2.06.2019

Für Termine, Routen, Reiseberichte, Urlaubspläne ...

Re: Classic Enduro Mühlen 1-2.06.2019

Beitragvon lallemang » Sa 01 Jun, 2019 09:25

Mist :?
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 14558
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Classic Enduro Mühlen 1-2.06.2019

Beitragvon Myke » Sa 01 Jun, 2019 16:59

prösel hab ich heut genug gesehn ... :-D
https://photos.app.goo.gl/SEM2Wm1x6WeeKNTf9
wie is dir denn heut ergangen ?

was gibt es neues aus mühlen ?
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 4215
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Graz

Re: Classic Enduro Mühlen 1-2.06.2019

Beitragvon Maybach » Sa 01 Jun, 2019 18:32

Heute unsere wackeren Kämpen in Mühlen besucht. Die Stimmung ist gut, das Wetter war es - zumindest heute - auch. Schon beeindruckend, was die alte Granden à la Eddie Hau so zeigen. Man wird demütig ...

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 6611
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Classic Enduro Mühlen 1-2.06.2019

Beitragvon mex » Sa 01 Jun, 2019 20:30

Stimmung stimmt. :)
Dateianhänge
5ADB257A-9E5C-4AA3-8FB3-E0228CAFDF35.jpeg
5ADB257A-9E5C-4AA3-8FB3-E0228CAFDF35.jpeg (207.74 KiB) 294-mal betrachtet
zündung-treibstoff-luft-hubraum & hirn
Benutzeravatar
mex
Vielschreiber
 
Beiträge: 1629
Registriert: Mo 13 Okt, 2008 21:35
Wohnort: fieberbrunn

Re: Classic Enduro Mühlen 1-2.06.2019

Beitragvon hiha » So 02 Jun, 2019 06:28

Ich wollte ja gestern vor der Heimfahrt noch auf die Tonnerhütte, um unsere Helden zu bejubeln, mittlerweile weiß ich aber, dass der Wanderweg zur Hütte mit der K75 ohne Stollenreifen nur zum Teil zu bewältigen gewesen wäre. Ich :gnack: hab die angeblich großzügige Ausschilderung des Fahrweges zur Hütte nicht gesehen, und der Wanderweg war mir dann doch zu gaach: Bruchschotter, Hohlweg, Falllinie, steil. Wär ich da zum Stillstand gekommen, würd ich da jetzt noch stehen.
Naja, wurscht, bin dann noch schön und kurvig heimgefahren. Schön kurvig über Oberwölz und Trieben, Liezen bis Bischofshofen eher öd, Dienten Hochkönig war diesmal das Highlight: Nur zwei Einheimische, ein Knieschleifer und sein supermotierender Sohn, wir teilten uns die Straße. Sudelfeld und Leizachtal rundeten die 360 Kilometer ab. Der Reifen ist rund bis zum Rand... :-D Die K säuselt, jetzt kriegt sie einen Ölwechsel und ein neues Federbein von YSS, das Alte fängt zum siffen an.
Tolle alte Enduros der Sonderklasse quer durch alle Marken, tolle Geräusche und Gerüche, super Veranstaltung!
Unseren Burschen und Mädeln heut noch eine gute Fahrt und Heimfahrt.

Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 12770
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Classic Enduro Mühlen 1-2.06.2019

Beitragvon mex » Mo 03 Jun, 2019 06:10

wieder daheim und lässig wars!
Dateianhänge
muehlen-2019_finisher.jpg
Zuletzt geändert von mex am Mo 03 Jun, 2019 09:48, insgesamt 1-mal geändert.
zündung-treibstoff-luft-hubraum & hirn
Benutzeravatar
mex
Vielschreiber
 
Beiträge: 1629
Registriert: Mo 13 Okt, 2008 21:35
Wohnort: fieberbrunn

Re: Classic Enduro Mühlen 1-2.06.2019

Beitragvon hiha » Mo 03 Jun, 2019 06:22

Geiles Heldenfoto :-)
Schreibt schon wer einen Rennbericht? Oder muss ich im nächsten ACM-Echo suchen, ob da eeiner der Teilnehmer was geschrieben hat ? :weg:
in spannender Erwartung,
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 12770
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Classic Enduro Mühlen 1-2.06.2019

Beitragvon gatsch.hupfa » Mo 03 Jun, 2019 07:28

Ein wirklich wunderschönes Wochenend war's.

Die 50 km Endurorunde ist deutlich anspruchsvoller als die Neumarkter Runde vom letzten Jahr.
Die Nachbarorte veranstalten abwechselnd das Classic Enduro. Besonders 2 - 3 scheints endloser Auffahrten über steinige und wurzelige Pfade hatten es in sich, mit der Zeit wurden die auch immer tiefer und ruppiger. Diese Stellen waren ohne Pönale umfahrbar, und somit konnten auch weniger Geübte die ganze Strecke bewältigen. Von der Tonnerhütte, 1600 m hoch gelegen, gabs dann noch eine geschmeidige Abfahrt, meist Falllinie, zum Glück blieben die Hohlwege griffig.
Gleich nach dem Start gab es eine vollkommen sinnentleerte gezeitete "Beschleunigungsprüfing" über 100 m, die noch vollkommen kalten Motoren haben sicher gelitten. Wenn wenigstens die angekündigte Zielbremsung dabeigewesen wäre ...
Kurz vor der Tonnerhütte, nach ca. 3/4 der Runde, hatte es dann einer sehr kurze "Trailprüfung", bestehend aus einer vielleicht 100 m langen erdig-steinigen Auffahrt, einer Überfahrt über eine Europalette :shock: , einem Pylon-Slalom und zum Schluss einer Längsbefahrung einer vielleicht 3 m langen und 25 cm breiten Holzbohle, an der ich gleich mal grandios gescheitert bin :omg: :omg: . Damit hatte ich 20 Strafpunkte ausgefasst, 15 fürs Scheitern und 5 für das Fuß am Boden setzen.
Bei der Tonnerhütte gabs Verpflegung, ein feiner Zug vom Veranstalter, und natürlich den riesigen Stau vor der Zeitkontrolle, die Sollzeiten waren vom Veranstalter, wie auch in Neumarkt, äusserst großzügig gesetzt. Wir haben meist so 40 - 50 Minuten warten müssen.
Nach der 50 km Runde gab es dann die auf Zeit zu befahrene Sonderprüfung gegenüber vom Fahrerlager. Der Kurs, auf einer mittelsteilen Wiese, die quasi rauf und runter, kreuz und quer, zu befahren war, hatte keine besonderen Schwierigkeiten, grade einmal ging es etwas steiler über eine Geländekante in eine enge Links.
Bei meiner erste SP hatte ich gleich mal einen Hinleger, Hinterrad hat mich in einer Kehre bei zu herzhaften Gasgeben überholt, Lenker nicht ausgelassen, Motor blieb an, hochgehoben, Krönchen gerichtet, und weiter.
Vielleicht hätte ich doch vorher den Kurs abschreiten sollen? Jedenfalls weiß ich jetzt, nachdem ich die restlichen Sonderprüfungen recht konstant um die 3 Minuten gefahren bin, dass so ein Ausrutscher exakt 8 Sekunden kostet :-D . Hab ich für euch ausgetestet.

Gefreut hat mich ganz besonders, dass der Wauschi so eine Freud gehabt hat. Zum ersten mal bei einem Endurorennen mitgefahren, wahrscheinlich alle Anfängerfehler gemacht, die man nur machen kann, war sein Grinsen nicht wegzubekommen.
Der Gost ist in seiner Klasse unglaublich guter 4. geworden, reschpekt, reschpekt. :smt023
Puki und Mex haben sich nicht unterkriegen lassen, danke Simon für die Grillerei, und danke Mex für die mitreissend gute Laune.
Der Horst ist mit seinem Sohnemann angereist, eine 125er XR im Gepäck, (der junge Mann hat erst den A1), der Junior ist damit aber "ausser Konkurrenz" grosse Teile der Runde mitgefahren. Da sehen wir einen zukünftigen Racer, ich glaube gehört zu haben, dass eine würdige alte 125er schon in der Pipeline ist.
Der HorXT selber hat sich am ersten Tag seinen Körper etwas beleidigt, nix schlimmes, für den Sonntag war dann Schonung angesagt.
Witzig war, dass sich der Bua vom Horst und meine Tochter Hannerl seit der Volksschule kennen, ja sogar noch immer ins Judotrainig gehen, wir Väter davon aber keine Ahnung hatten.
Der Hannah hat es auch seeeehr getaugt, hat mit Jakob und dem Zaungast Maybach so manches Wegerl bezwungen. Die hat noch immer keine Angst vorm Hinfliegen :gruebel: , diesmal hat ein Spiegel daran glauben müssen.
Ist dann am Sonntag Vormittag alleine übers Gesäuse heimwärts.
Gefeut hat mich auch, dass der Hiha uns besucht hat, wie immer eine Bereicherung.

Möge das nächste Classicenduro kommen.
Zuletzt geändert von gatsch.hupfa am Mo 03 Jun, 2019 12:36, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Vielschreiber
 
Beiträge: 1564
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Re: Classic Enduro Mühlen 1-2.06.2019

Beitragvon hiha » Mo 03 Jun, 2019 07:59

Jaaaa, danke :smt023
Darf man da eigentlich auch mit einer (straßenzugelassenen) Trialmopete an den Start gehen? Meine TY250, Du weißt schon, sie langweilt sich in der Kammer... :fiessgrinz:

Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 12770
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Classic Enduro Mühlen 1-2.06.2019

Beitragvon Wauschi » Mo 03 Jun, 2019 09:27

Gefreut hat mich ganz besonders, dass der Wauschi so eine Freud gehabt hat.
Ja, eine Freude hat er gehabt, der Wauschi! :grin:
Ich hatte ja nicht den Anspruch einen Pokal zu gewinnen.
Das Wetter war perfekt, alte Motorräder so weit das Auge reicht, super Gesellschaft und wenn die Freunde im Fahrerlager mit einem Bier winken, kann man schon vergessen durch das Ziel zu fahren.
Für nächstes Mal habe ich mir aber vorgenommen, mich nicht zu verfahren und auch die Ziellinie zu durchqueren.
Ob nächstes mal ernsthaft mit Enduro-Reifen fahren werde, kann ich nicht sagen - eher nicht. Wenn ich nach Albanien fahre bin ich ja auch mit Heidenau oder Mitas unterwegs.

Jetzt freue ich mich richtig auf das Sölk.

Wauschi
Dateianhänge
Muehlen.jpg
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 601
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Tobelbad

Re: Classic Enduro Mühlen 1-2.06.2019

Beitragvon gatsch.hupfa » Mo 03 Jun, 2019 12:28

hiha hat geschrieben:Jaaaa, danke :smt023
Darf man da eigentlich auch mit einer (straßenzugelassenen) Trialmopete an den Start gehen? Meine TY250, Du weißt schon, sie langweilt sich in der Kammer... :fiessgrinz:

Hans

IMHO
Na warum nicht?
Wenn sie alt genug ist? Sollte glaub ich vor Bj. 94 sein.
Licht, Hupe, Fahrgestellnummer und TÜV/Pickerl werden kontrolliert, als Nummerntaferl kannst später ein kleines Endurokennzeichen draufspaxen. Bei fehlenden Rückspiegeln sagt keiner was.
:smt023
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Vielschreiber
 
Beiträge: 1564
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Re: Classic Enduro Mühlen 1-2.06.2019

Beitragvon hiha » Mo 03 Jun, 2019 13:24

Die SP370 könnte bis dahin ja vielleicht schon fertig sein. :smt015

Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 12770
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Classic Enduro Mühlen 1-2.06.2019

Beitragvon Richy » Mo 03 Jun, 2019 16:16

Ich geb zu, ich hätte da auch schonmal Lust drauf. :omg:
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 3965
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Datschiburg

Re: Classic Enduro Mühlen 1-2.06.2019

Beitragvon hiha » Mi 05 Jun, 2019 12:11

Ich hab was ganz Anderes gesucht als ich das hier gefunden hab. Auf den Seiten 46 und 47 sind Fotos dreier Herren von Anno Tobak, die in Mühlen am Start waren :-)
https://www.automobilclub-muenchen.de/d ... 0jahre.pdf
Sind auch so ein paar nette Fotos drin. Ernst Henne in seiner Weltrekordmaschine von 1937...

Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 12770
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Classic Enduro Mühlen 1-2.06.2019

Beitragvon Mister B » Mi 05 Jun, 2019 13:40

Da ist der Motorsportbeirat noch offen! Na Hans!

Grüße
MB
Benutzeravatar
Mister B
Vielschreiber
 
Beiträge: 2200
Registriert: Do 23 Jun, 2005 14:34
Wohnort: München

VorherigeNächste

Zurück zu Ausfahrt und Reise

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste