Maybachs Ausfahrten 2019

Für Termine, Routen, Reiseberichte, Urlaubspläne ...

Re: Maybachs Ausfahrten 2019

Beitragvon oskarklaus » So 09 Jun, 2019 21:18

Also, so ein Reh würde ich nehmen. :grin:
Grüße Klaus
Benutzeravatar
oskarklaus
Wenigschreiber
 
Beiträge: 104
Registriert: Mo 06 Nov, 2017 23:18

Re: Maybachs Ausfahrten 2019

Beitragvon Maybach » Mo 10 Jun, 2019 16:46

10.6.:
Die schönen Tage von Aranjuez neigen sich ja leider dem Ende zu, daher heute und morgen noch Erkundungsfahrten. Die heute war echt gut: ich bin auf den Dreiländergrenzberg Peč (slo)/Monte Forno (ita)/Dreländereck (aut) gefahren. Also über den Wurzen geschrubbt und nach Rateče gefahren. Nach alpenstraßen.de sollte er von dort legal befahren werden können. Kann man auch, aber nur bis zum Ortsende. Da wo der Schotter beginnt, steht ein auffälliges und ganz und gar unzweifelhaftes Verbotsschild. Also Karte raus und einen weiteren Zugang gesucht und gefunden. Direkt von der Wurzenpassstraße zweigt ein Weg ab. Also zurück und nachsehen, ob es dort geht.
Es geht. Kein Verbotsschild klassischer Prägung, nur was oranges mit schwarzer Aufschrift "Gozdna Cesta. Uporaba no lastno odgovornost". Kann mich jemand erhellen, was das heißen könnte? (Dank Google Übersetzer weiß ich es jetzt: "Forstwegnutzung auf eigene Gefahr". Also legal!)
Auf alle Fälle zweigt der Weg ca. 1km südlich der Wurzenpasshöhe scharf nach rechts ab und zieht sich dann ca. 10 km ansteigend zum Gipfel. Einige Wasserläufe queren ihn und getroffen habe ich einen etwas mürrischen Mountainbiker vlg "Maikel mit dem Mauntenbaikel" und drei Vollernter. Die Holzarbeiter haben alle fröhlich gegrüßt und den Weg frei gemacht.
Oben dann Pfeifen- und Fotopause, bis die Gewittertürme im jenseits des Tals liegenden Triglav-Massiv echt beeindruckend wurden. Abmarsch auf gleicher Strecke. 65 km, davon ein Drittel geschottert. Fein war's!

To be continued ...
Dateianhänge
20190610_164927_resized.jpg
Abzweig von der Wuzenpass-Straße, ca. 1 km südlich Passhöhe nach Westen
20190610_164859_resized.jpg
So beginnt der Forstweg : mit einem Haftungsausschluss!
20190610_154707_resized.jpg
Blick von der Anfahrt ins Julische Gebirge
20190610_162420_resized.jpg
TTE am Gipfel - Fahrer auch!
20190610_162226_resized.jpg
Blick vom Gipfel nach Villach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 6902
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Maybachs Ausfahrten 2019

Beitragvon Maybach » So 23 Jun, 2019 16:21

Heute bin ich mit einem lieben Freund eine rund durch die Bergegefahren. Vorab: es war vielleicht nicht der beste Termin, da sich alle deutschen Motorradfahrer gleichfalls über die Pässe hergemacht haben. Und nicht alle können fahren ... Das Wetter war von kühl-bedeckt bis sonnig-heiß - aber: keinerlei Regen!
Wir sind morgens um ß800 Uhr los und über die Ellbogen und Mattei über den Brenner. In Sterzing dann nach Südwesten auf das Penser Joch, wo wir eine erste Pause einlegten. Ein guteer espresso doppio, ein wenig schauen (tolle Murmel-Gegend!) und dann ging es runter ins Sarnthal. Leider ist die alte Straße durch die Klamm ja durch eine Fülle von Tunnels entschärft ...
Bei Jenesien dann wieder aufwärts Richtung Mölten, wo man eine unwiderstehliche Sicht auf die Dolomiten hat. A Traum! Und nur wenig weiter gibt es ein Gasthaus, wo wir eine zünftige Marend genossen haben - gleichfalls mit berauschender Aussicht.
Über Hafling weiter und runter nach Meran, um dort dann in das Passeiertal einzubiegen. Kolonnen von Autos und Motorradfahrer (eine Gruppe aus WN ist mir besonders in Erinnerung aufgrund ihres suizidalen Fahrverhaltens. Fast hätte es einer von denen auch geschafft ...), die sich leider auch mehrheitlich auf den Timmel zuquälten. Leider hat meine XS an den wenigen Stellen, wo man überholen kann, keine Chance gegen ein 150PS-Motorrad, das auf der Graden sinnlos Gas gibt, aber in den Kurven fast umfällt. Und der Gegenverkehr ließ Überholen in der Aussenkurve nicht zu. Oben am Timmel dann kurze Pause: da geht es zu wie am Stachus! "Gewürzt wird das Ganze noch durch die 50 ccm-Schnauferl, die den Ötztal Moped Marathon fahren und durch die zahlreichen Radfahrer, die offenbar abgassüchtig sind. Verstehe das wer will...

Runter durch das Ötztal, das ja mit Radarfallen nur so gespickt ist. Und einige werden da wohl Post bekommen. Vor dem Hintergrund haben wir uns auch das Kühtai gespart und sind übers Inntal heim gefahren. Eigentlich ein wunderschöner Tag mit 338 Qualitätskilometern und mehrheitlich schönen Fahrerlebnissen, die dazu geführt haben dass die BT45 bis zum Rand "gebraucht" aussehen.
Maybach
Dateianhänge
20190623_091405_resized.jpg
Auf dem Penser Joch - kühl und windig
20190623_101931_resized.jpg
Dolomitenblick von Jenesien aus
20190623_101945_resized_1.jpg
Fotopause in Jenesien. Mir gefällt die XS besser ...
20190623_103611_resized.jpg
Blick auf Schlern mit Santnerspitzen, Rotwand und Latemar von Flaas aus
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 6902
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Maybachs Ausfahrten 2019

Beitragvon Maybach » So 30 Jun, 2019 12:35

Vorgestern und heute bin ich zwecks Bade-Abkühlung schnell mal zum Klösterl gefahren. Vorgestern mit nettem Gespräch mit Michael H. und etwas früher als heute - noch waren die Münchner mit ihren umfassenden Badeutensilien nicht vor Ort. Ich brauche da eingentlihch nur ein Handtuch und eine Badehose - und letztere habe ich heute vergessen und es ging auch "ohne" ...
Zurück dann gegen 0930 Uhr über die Jachenau und das Isartal und über den Seefelder Sattel heim. Gesamt 170 km.

Heute wieder über Telfs und Mösern (ja, das heißt so!) in die Leutasch und über Mittenwald und Krün zum Walchensee. Heute eben eine Stunde später und da war auch am Klösterl schon vieles belegt. Dennoch: a Traum zum Baden, ein Pfeiflein schmauchen und dann über den Kesselberg runter und via Schlehdorf nach Garmisch und wieder heim. Gesamt 185 km.

Schön wars!

Maybach
Dateianhänge
20190628_100634_resized.jpg
XS, ausgesperrt am Klösterl - aus "Sicherheitsgründen2
20190628_084653_resized.jpg
Stille - vor dem Münchner Ansturm. Was zum Seele baumeln lassen.
20190628_085020_resized.jpg
Blühen allüberall am Klösterl ...
20190630_101758_resized.jpg
Badeidyll am 30.6. nahe Klösterl
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 6902
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Maybachs Ausfahrten 2019

Beitragvon Maybach » So 18 Aug, 2019 07:37

Zwei Nachträge: Einmal gings zum Mike. Wunderbare Gespräche, nette Menschen. Und nur zwei Fotos, dafür aber rund 300 km.
20190811_113355_resized.jpg
Nette Menschen ...

20190811_113317_resized.jpg
... nette Motorräder


Und dann eine Kontrollfahrt mit dem Neuzuwachs zur Alten Post in Atzwang und ein wenig herum. So ca. 250 km.
20190817_115554_resized_1.jpg
CB 500 vor der Alten Post

20190817_121929_resized.jpg
Von der Wirtin gemachter, noch warmer Apfelstrudel - a Traum!

20190817_141014_resized_1.jpg
Pause am Lueg-Kircherl am Brenner


Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 6902
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Maybachs Ausfahrten 2019

Beitragvon Maybach » Sa 31 Aug, 2019 15:55

Heute mal die XS aus dem Stall gezerrt und an den Walchensee gefahren zu Baden. Vorab: einmal kurz drin, hatte nur noch 17° C.

Viel interessanter am Südufer waren die eintreffenden Münchner. Es ist schon erstaunlich, was eine dreiköpfige Familie (Vater, Mutter Typus spätgebärende Sozialkunde-Oberstudienrätin, ca 8jähriger Sohn) so alles dabei haben: SUP, Kanadier, kleines Kajak, Grill, Kühltasche, Kuppelzelt, diverse Sitzmöbel und wahrscheinlich noch vieles mehr, was ich weder erkennen noch deuten konnte. Schon das was ich sah, machte klar warum der T5 unbedingt einen Anhänger brauchte ... Aber München ist ja auch eine Weltreise weg und am Walchensee ist ja Wildnis.
Die Einrichtung der kleinen Halbinsel, die die aufstrebende Familie vorantrieb, ging a) nicht ohne lauter werdende Dispute zwischen Männchen und Weibchen und b) vollkommen ohne die Mithilfe des Jungen ab. Der fand sich bei mir ein, als ich in der Sonne trocknete und fand die Motorradklamotten deutlich interessanter. Als ich ihm dann noch sagte, dass nur rd. 50 m vom Ufer entfernt ein britischer Bomber rep. dessen Reste im Wasser lägen und dass das daher als Friedhof fungiere, fand er das so toll, dass er das gleich Muttern berichten musste. Die natürlich sofort anrückte (was ich - offen gestanden - auch positiv gehofft hatte) und mir nun sagte, dass man Kinder so nicht verwirren dürfte, dass das ja alles gar nicht wahr sein könne usw.
Ich habe ihr leider ihre weltfremde Einstellung nicht bestätigen können, sondern während des Anziehens dem Buben angeboten, er könne sich ja mal auf die XS setzen. Heia, da kam Leben in die Hütte. Der Vater wurde zu Hilfe gerufen, der aber verzuglsos zu berichten begann, wie er als Student eine SR besessen hätte. Ich glaube herausgehört zu haben, dass er sie nicht ganz freiwillig abgeschafft hat. Ich glaube, dass die Diskussionen erst nach dem Rückzug in das familiäre Imperium so richtig Fahrt aufgenommen haben. Mir tat vor allem der Bub leid. Wenn man mit dem Feuer machen würde, ihn mal was erleben lässt, was nicht vorher aus irgendeinem Katalog erst gekauft werden muss, wenn man ihn mal sich einsauen ließe - ich glaube er wäre glücklicher.

Ich bin dann durch die Jachenau weiter und kurz entschlossen in Wackersberg zum Maulwurf gefahren. Er arbeitete. Aber mir wurde ein vorzüglicher Kaffee zuteil und nach einem netten Schwätzchen gings dann weiter über die Riss zurück nach Seefeld und ins Inntal. 210 Qualitätskilometer, die nur fallweise durch Radler und Wohnmobile eingeschränkt wurden Aber das kennen wir ja schon ...

Maybach

P.S.: Heute irgendwie vergessen, Fotos zu machen...
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 6902
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Maybachs Ausfahrten 2019

Beitragvon hiha » Sa 31 Aug, 2019 16:00

:smt049
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 13097
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Maybachs Ausfahrten 2019

Beitragvon Boscho » So 01 Sep, 2019 17:46

Maybach hat geschrieben:Als ich ihm dann noch sagte, dass nur rd. 50 m vom Ufer entfernt ein britischer Bomber rep. dessen Reste im Wasser lägen und dass das daher als Friedhof fungiere, fand er das so toll, dass er das gleich Muttern berichten musste. Die natürlich sofort anrückte (was ich - offen gestanden - auch positiv gehofft hatte) und mir nun sagte, dass man Kinder so nicht verwirren dürfte, dass das ja alles gar nicht wahr sein könne usw.


Dann soll sie das halt googlen wenn sie das anders nicht glauben mag: http://florian-huber.info/assets/FH/med ... UWA_II.pdf :roll:
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 6329
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Maybachs Ausfahrten 2019

Beitragvon schnupfhuhn » So 01 Sep, 2019 19:02

Der Bub kann ja mit 18 ausziehen... :D
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1816
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: Maybachs Ausfahrten 2019

Beitragvon Maybach » Mi 04 Sep, 2019 19:18

Heute hatte ich einen Termin in Südtirol, der bei dem Wetter nur mit der XS zu absolvieren war. Also schnell nach Bozen, Termin erledigt und dann wieder retour nach Brixen, wo ich über Felthurns nach Latzfons gefahren bin. Dort Richtung Parkplatz für das Latzfonser Kreuz und einfach bei der einen oder anderren Stelle stehen geblieben zu schauen. Sooo schön ...

20190904_151143_resized.jpg
Blick vom Ritten in die Dolomiten: Geisler- und Puez-Spitzen, Sellastock und Langkofel


Nachdem bei m höchstgelegenen Halt eine Rotte Allrad-Spezis aus dem Sauerland an mir vorbeidonnerten, bin ich umgedreht und dann über das Tinnebachtal, an Gerstein vorbei nach Klausen gekurvt. Allein. Ganz allein!

20190904_152540_resized.jpg
Schloß Gerstein. Ein Historismus-Bau eines preußischen Generalleutnants


Dnn wieder zurück über den Brenner, wo ich mit einer Husqvarna (70 PS, wie mir der Knabe stolz sagte) kaum Schritt halten konnte. Hallo, das war eine Hatz! Die jedoch jäh am Beginn der auf 50 km/h beschränkten Strecke (der sogenannten "alten Brennerstraße", die aber erst 1840 heerum angelegt wurde) endete, weil mein Kupplungszug gerissen war.

20190904_171303_resized.jpg
Der "abbe" Kupplungszug


Gut, wenn man einen zweiten im Tankrucksack hat. Also erstmal eine Pfeife angezündet, dann Tank demontiert und den Kupplungsdeckel und dann - dank der großzügigen MoS2-Schmierung - mit schwarzen Händen das ganze wieder zusammengepfriemelt. Der Steffi wollte gar nicht glauben, dass ein von ihm gefertigten Zug nicht hält :-D

20190904_171318_resized.jpg
Stillleben mit Reservezug


Dann heim, schön wars. 225 km. Und immer gut, wenn das Werkzeug und die passenden Ersatzteile dabei sind.

Maybach
Zuletzt geändert von Maybach am Do 05 Sep, 2019 06:28, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 6902
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Maybachs Ausfahrten 2019

Beitragvon Dreckbratze » Mi 04 Sep, 2019 20:16

desolater pflegezustand! :D :weg:
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 14232
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Maybachs Ausfahrten 2019

Beitragvon keulemaster » Mi 04 Sep, 2019 21:33

Wir waren heute auch in der Gegend...Grödner und Falzarego usw.
Fuhrpark: W650/BJ99 - CB550F1/BJ76 - TS250/1Solo/BJ81, T4/BJ99
Pflegefälle: Triumph Boneville SE/BJ2010 - RD250/BJ73 - Ducati Monster 600/BJ94
Benutzeravatar
keulemaster
Vielschreiber
 
Beiträge: 1575
Registriert: Mo 06 Dez, 2010 10:44
Wohnort: Innsbruck

Re: Maybachs Ausfahrten 2019

Beitragvon Maybach » Do 05 Sep, 2019 06:29

@Dreckbatze
ganz offensichtlich. Auch kleben Fliegen am Scheinwerferglas ...

@ keulemaster
Gute Wahl. An den Wochenenden ist da eher unspassig zu fahren ...

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 6902
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Maybachs Ausfahrten 2019

Beitragvon Lindi » Do 05 Sep, 2019 08:36

Dreckbratze hat geschrieben:desolater pflegezustand! :D :weg:


Es lag mir auch auf der Zunge :-D

Ein "Kupplungszug im Tankrucksack"! :gruebel:
Da wär ich vermutlich aufgeschmissen :oops:
Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 6563
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Kassel

Re: Maybachs Ausfahrten 2019

Beitragvon Arne » Do 05 Sep, 2019 08:51

Lindi hat geschrieben:
Dreckbratze hat geschrieben:desolater pflegezustand! :D :weg:


Es lag mir auch auf der Zunge :-D

Ein "Kupplungszug im Tankrucksack"! :gruebel:
Da wär ich vermutlich aufgeschmissen :oops:


der geneigte Amateur greift da gern zum Schraubnippel und pfuschst zusammen
may the bridges i burn light the way
Benutzeravatar
Arne
Vielschreiber
 
Beiträge: 3841
Registriert: Di 22 Sep, 2009 14:38
Wohnort: 64686 Lautertal

VorherigeNächste

Zurück zu Ausfahrt und Reise

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast