EISARSCH BAIKAL 2022

Für Termine, Routen, Reiseberichte, Urlaubspläne ...

EISARSCH BAIKAL 2022

Beitragvon zweiradantrieb » Mo 18 Nov, 2019 17:18

Tja, da waren wir jetzt im Februar auf Ostseerunde über Murmansk und das Nordkap zurück nach Oslo. Schön war es, und recht problemlos. Da muss doch mehr gehen ? Und es geht:

Start am 30.01.2021 Ziel Irkutsk 20.02.2021 7.500km
Irkutsk - Moskau per Trans-Sib, Personen im Luxuszug, Moppeds im Frachtwaggon
Moskau - Tallinn 1025km
Fähre Tallinn - Stockholm
Stockhom - Norwegen (Eisarsch 2021) 480km

Alles in allem (mit Eisarsch) 6 Wochen / 9.000km

Na, wer hat die Reise schon mal gemacht, zumindest im Sommer, Erfahrungen ?

Ölige Grysze,
Georg
Zuletzt geändert von zweiradantrieb am Do 28 Jan, 2021 17:08, insgesamt 2-mal geändert.
Ural 650 2WD "Dude"
R1100RS EML "Blaue Elise"
R1100RT C12 "Statler"
R1200RT "Sofa N°2"
Heinkel 103A2 "Julius Schnorr von Carolsfeld"
Enfield Himalayan "Elsbeth"
Steyr 680 g "Ruedi"
Benutzeravatar
zweiradantrieb
Eisarsch
 
Beiträge: 537
Registriert: Mo 13 Feb, 2006 11:08
Wohnort: Duisburg

Re: EISARSCH BAIKAL 2020

Beitragvon Richy » Mo 18 Nov, 2019 17:30

2020? Du wolltest uns wohl schocken?

Leider hab ich als Normalsterblicher nicht soviel Urlaub, sonst wär ich auf jeden Fall mit dabei :-(
Das beste Werkzeug ist ein Tand in des tumben Toren Hand.
(eigene Erfahrung)
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 5553
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Re: EISARSCH BAIKAL 2020

Beitragvon nattes » Mo 18 Nov, 2019 17:55

Georg, wie ich dich kenne, hast du doch sicher die Reisekosten(Fähre, Transsib, usw), schon mal überschlagen.
Kannst du da mal eine ungefähre Hausnummer nennen?

Wenn ich sowas noch mal machen will, muß ich jetzt damit anfangen. Meinem Chef hab ich schon angedroht, das mal eine kleine Auszeit brauche. :oops:
Bild
nattes
Vielschreiber
 
Beiträge: 3914
Registriert: Fr 02 Feb, 2007 21:41
Wohnort: OWL

Re: EISARSCH BAIKAL 2021

Beitragvon zweiradantrieb » Mo 18 Nov, 2019 19:10

Oha - 2021 latürnich...

Kosten: Wir hatten heuer bei der Murmansk-Tour rund 5.000 Eumels ./. 4 Personen bei 4 Wochen an Kosten, waren vornehmlich in Hotels oder Hütten, immer recht komfortabel, incl. Essen und Marschverpflegung unterwegs. Dazu kam noch Sprit rund 400 EUR + persönliches, sagen wir nen 600 Eumels. Macht 1.850 Ocken für mich. Einen Reifen habe ich komplett hingerichtet (200 €), die anderen zur Hälfte runter. Ach ja, Radlager für ein paar Dollar noch dazu 8)

Transsib, Transport und Fähre schätze ich auf 1.000 Euronen. Also kalkuliere ich grob 3.500 für die 6 Wochen - auf hohem Niveau, ich gestehe. Wir haben immer das beste Hotel und das fetteste Steak genommen...ist in Russland allerdings echt billig, und so sehe ich die 3.500 als Obergrenze.

Aber das wird wie schon 2016 (Polarkreis-Tour) und dieses Jahr (Murmansk) ne Geschichte die ich als Treffen auslobe. Es werden sich Leute finden mit denen ich/wir uns im fernen Osten treffen werden, keine Gruppenreise. Das geht auch schlicht nicht. Ich fahre gern in der Gruppe, und so 4 Gespanne sind da schon passend. (Die ersten zwei Meldungen habe ich bereits :shock: )
Ural 650 2WD "Dude"
R1100RS EML "Blaue Elise"
R1100RT C12 "Statler"
R1200RT "Sofa N°2"
Heinkel 103A2 "Julius Schnorr von Carolsfeld"
Enfield Himalayan "Elsbeth"
Steyr 680 g "Ruedi"
Benutzeravatar
zweiradantrieb
Eisarsch
 
Beiträge: 537
Registriert: Mo 13 Feb, 2006 11:08
Wohnort: Duisburg

Re: EISARSCH BAIKAL 2021

Beitragvon nattes » Mo 18 Nov, 2019 19:18

Ich hätte da wirklich große Lust zu.

Das heißt also, da müsste ich Mitstreiter finden. Alleine traue ich mir das nicht zu.

Es gibt da auch noch einig Probleme zu lösen. :gruebel:

Aber am Anfang steht immer der Wille.

Halt mich mal auf dem laufenden. :-)

Die ersten zwei Meldungen habe ich bereits :shock: )


Ich bin mir ziemlich sicher, das ich beide kenne. :-D
Bild
nattes
Vielschreiber
 
Beiträge: 3914
Registriert: Fr 02 Feb, 2007 21:41
Wohnort: OWL

Re: EISARSCH BAIKAL 2021

Beitragvon zweiradantrieb » Mo 18 Nov, 2019 19:22

Ach ja: Nach den Er-fahrungen dieses Jahr werde ich auf BMW 4ventiler umsteigen, wegen mehr Leistung und entspannterem Fahren. Habe da schon ne R1100R im Stall stehen die noch umgearbeitet werden muss. Es ist nicht so dass man viel Leistung braucht, aber mit 3.000rpm 90km/h ist schon angenehmer als mit 5.000rpm auf'm Einzülünder. Schneller geht nicht, in Russland ist 90km/h, und das reicht auch. Und besser sitzen tue ich auf dem Beemer auch, bin ja nicht gerade klein. Wir werden halt nicht 250km pro Tag machen müssen sondern 370 - was nach den Erfahrungen dieses Jahr (mit weniger Pannen) ja auch gut gehen sollte.
Zuletzt geändert von zweiradantrieb am Mo 18 Nov, 2019 19:24, insgesamt 1-mal geändert.
Ural 650 2WD "Dude"
R1100RS EML "Blaue Elise"
R1100RT C12 "Statler"
R1200RT "Sofa N°2"
Heinkel 103A2 "Julius Schnorr von Carolsfeld"
Enfield Himalayan "Elsbeth"
Steyr 680 g "Ruedi"
Benutzeravatar
zweiradantrieb
Eisarsch
 
Beiträge: 537
Registriert: Mo 13 Feb, 2006 11:08
Wohnort: Duisburg

Re: EISARSCH BAIKAL 2021

Beitragvon zweiradantrieb » Mo 18 Nov, 2019 19:23

nattes hat geschrieben:Ich bin mir ziemlich sicher, das ich beide kenne. :-D


Einen kennst Du, der ist auch wieder in Norwegen dabei, der andere ist Onkel Hannes aus 2016 ;-)

Und ich merke Dich schon mal vor :smt023
Zuletzt geändert von zweiradantrieb am Mo 18 Nov, 2019 19:25, insgesamt 1-mal geändert.
Ural 650 2WD "Dude"
R1100RS EML "Blaue Elise"
R1100RT C12 "Statler"
R1200RT "Sofa N°2"
Heinkel 103A2 "Julius Schnorr von Carolsfeld"
Enfield Himalayan "Elsbeth"
Steyr 680 g "Ruedi"
Benutzeravatar
zweiradantrieb
Eisarsch
 
Beiträge: 537
Registriert: Mo 13 Feb, 2006 11:08
Wohnort: Duisburg

Re: EISARSCH BAIKAL 2021

Beitragvon Aynchel » Mo 18 Nov, 2019 19:24

als kleines Licht,, daß tagtäglich buckeln muss um seine Kröten zu verdienen kann ich von so einem Trip nur träumen :cry:
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 3507
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: EISARSCH BAIKAL 2021

Beitragvon zweiradantrieb » Mo 18 Nov, 2019 19:26

Aynchel hat geschrieben:als kleines Licht,, daß tagtäglich buckeln muss um seine Kröten zu verdienen kann ich von so einem Trip nur träumen :cry:


Jüngling ! Komm Du mal in mein Alter, ich habe schon 45 Arbeitsjahre und genieße nun die Rente die Du für mich erarbeitest :lol:
Ural 650 2WD "Dude"
R1100RS EML "Blaue Elise"
R1100RT C12 "Statler"
R1200RT "Sofa N°2"
Heinkel 103A2 "Julius Schnorr von Carolsfeld"
Enfield Himalayan "Elsbeth"
Steyr 680 g "Ruedi"
Benutzeravatar
zweiradantrieb
Eisarsch
 
Beiträge: 537
Registriert: Mo 13 Feb, 2006 11:08
Wohnort: Duisburg

Re: EISARSCH BAIKAL 2021

Beitragvon Dreckbratze » Mo 18 Nov, 2019 19:39

:gruebel: dann könnte ich mit 61 in rente. na, wohl eher nicht :grin:
es sei dir gegönnt! ;-)
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 16682
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: EISARSCH BAIKAL 2021

Beitragvon ahnungsloser » Mo 18 Nov, 2019 19:59

Wenn Hannes bei dir mitfährt kannst du die angedachte Fahrzeit halbieren. :shock:
Safari kiu yangu, Hazimiki kama maji, Kuzuru ulimwengu, Kila mahali kuhiji (Reisen ist mein Durst, er wird nicht durch Wasser gelöscht. Die Welt möchte ich bereisen, überall hinpilgern.)
ahnungsloser
Wenigschreiber
 
Beiträge: 116
Registriert: So 16 Nov, 2014 12:59
Wohnort: Lippstadt

Re: EISARSCH BAIKAL 2021

Beitragvon Richy » Mo 18 Nov, 2019 20:01

Ich geb zu, Lust hätte ich schon!

Allerdings muss ich nach den Erfahrungen 2016 auch sagen:
- im Winter 370km pro Tag zu kloppen und das 20 Tage am Stück ist wirklich sehr heftig. Zumal ich persönlich keinerlei Ahnung habe, wie dort das Wetter ist.
- Mit der Renntax würde ich mir, wie auch den Murmansk-Trip, das nicht zutrauen. Auch wenn ein passendes Gespann in Arbeit ist, ich denke nicht, dass das bis dahin für rund 10.000km bei derartigen Bedingungen geeignet ist. Ob es überhaupt jemals fährt, keine Ahnung. :-D
- Wie oben schon geschrieben: Als normaler Angestellter bekommt man im Normalfall keine 6 Wochen am Stück Urlaub. Das ist einfach nicht drin. Ich kann erst in 29 Jahren in Rente gehen ( :omg: ), bis dahin kannst du, lieber Georg, entweder nicht mehr fahren, oder du bist gar schon zu Staub zerfallen.
- Mir würde eine "normale" Eisarsch-Tour wie 2016, rund 5000km und nur ein paar (bestimmte) Leute sehr gefallen. In einem halbwegs bezahlbaren Rahmen und mit normaler "Angestellten"-Urlaubszeit. (Ja, ich weiß, könnte ich selber organisieren,... vielleicht sollte ich das tatsächlich tun...)
Das beste Werkzeug ist ein Tand in des tumben Toren Hand.
(eigene Erfahrung)
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 5553
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Re: EISARSCH BAIKAL 2021

Beitragvon zweiradantrieb » Di 19 Nov, 2019 08:28

@Achim: Ich bin 61 :oops:
@Bernd: Der fährt nicht mit mir, unter 800km/Tag steht der erst gar nicht auf
@Richy: Komm doch mit der Renntax im Februar mit ! Sind noch 3 Stück davon dabei, Ersatzteile hat es also :-D

Nochmal @Richy: Es ist mit 2016 nicht zu vergleichen, da ist Eure Gruppe nur kleine Strassen gefahren. Sowas kannst Du in Russland vergessen denn die sind nicht geräumt. Und auf den Überlandstrecken ist das kein Problem, eher lang und weilig.
Ural 650 2WD "Dude"
R1100RS EML "Blaue Elise"
R1100RT C12 "Statler"
R1200RT "Sofa N°2"
Heinkel 103A2 "Julius Schnorr von Carolsfeld"
Enfield Himalayan "Elsbeth"
Steyr 680 g "Ruedi"
Benutzeravatar
zweiradantrieb
Eisarsch
 
Beiträge: 537
Registriert: Mo 13 Feb, 2006 11:08
Wohnort: Duisburg

Re: EISARSCH BAIKAL 2021

Beitragvon Michiklatti » Di 19 Nov, 2019 13:30

Danke Georg, damit habe ich einen Trost, nicht mitzukommen, denn lang Bundesstraße ist für mich keine Optionen.
Auch wenn gleich das Ziel ein echtes Highlight ist.
Ich freu mich jetzt schon auf die Berichte :)
Der junior Sagt schon die ganze Zeit das er mit mir im Schnee Motorrad fahren will.
Also nur noch 15 Jahre warten ;)

LG Michi
http://www.Eisarsch.org
Benutzeravatar
Michiklatti
Wenigschreiber
 
Beiträge: 621
Registriert: Mi 05 Jun, 2013 15:31
Wohnort: Braunschweig

Re: EISARSCH BAIKAL 2021

Beitragvon Richy » Di 19 Nov, 2019 13:54

Das sehe ich ähnlich wie Michi, einfach nur Bundesstraßen ballern ist nicht so mein Ding. Soll ja auch Spaß machen.
Das beste Werkzeug ist ein Tand in des tumben Toren Hand.
(eigene Erfahrung)
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 5553
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Nächste

Zurück zu Ausfahrt und Reise

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste