Maybachs Ausfahrten 2020

Für Termine, Routen, Reiseberichte, Urlaubspläne ...

Re: Maybachs Ausfahrten 2020

Beitragvon T. » Mi 26 Aug, 2020 07:35

Yo! :smt023 +1!
Jetzt weiß du auch warum ich gerne in der Pfalz westlich des Donnersberg unterwegs bin....
T.Bild
T.
Vielschreiber
 
Beiträge: 7672
Registriert: So 06 Mai, 2007 22:48
Wohnort: Im Kloster Höningen

Re: Maybachs Ausfahrten 2020

Beitragvon Christoph » Mi 26 Aug, 2020 08:27

Maybach hat geschrieben:Zugang zur Zitadelle der Festung Wesel. Mehr ist eh nicht erhalten ...



High Wolfgang,
ist eigentlich eher erstaunlich, dass überhaupt noch was von da ist:
https://de.wikipedia.org/wiki/Luftangriffe_auf_Wesel

Christoph
Christoph
Vielschreiber
 
Beiträge: 3575
Registriert: Sa 14 Nov, 2009 09:28
Wohnort: Nordhessen

Re: Maybachs Ausfahrten 2020

Beitragvon Maybach » Mi 26 Aug, 2020 08:38

Fortsetzung

Lindi hatte sich sogar fürsorglich um einen Guide für Teile der anstehenden Etappe gekümmert, weil er ja selbst gesundheitlich "ausgefallen" ist und so erschien um 0930 Uhr Micha mit einer riesigen Suzuki Bandit

20200823_111832_resized.jpg
Micha und seine Bandit


und schwang mit mir im Gefolge kleine und kleinste Straßen Richtung Rhön, die uns auch zum Point Alpha,

20200823_121204_resized.jpg
Point Alpha: Gottseidank ist das Geschichte!


in die Thüringer Bergwerks-Region und schließlich nach Wildflecken führte, wo Micha heldenhaft wieder in Richtung dunkler Regenwolken umkehrte. Eine wundervolle Streckenführung UND ein äußerst kundiger Fahrer, das fand hier symbiotisch (und äußerst selten!!!) zusammen. Danke Micha! Ich bin dann weiter in einem südöstlichen Bogen ausholend und relativ einsam über Bamberg und Forchheim nach Gräfenbergerhüll gefahren,

20200823_145640_resized.jpg
Auf dem Weg ins Fränkische


wo mir die in XT-Kreisen bekannten Henner und Isa Unterschlupf boten. Auch hier wieder ein wundervoller Abend am Feuer, umgeben von einem Schwung Kinder, da die ältere Tochter der beiden Geburtstag hatte.

Der letzte Tag meine Tour zog auf. Über die Festung Rothenburg bei Schnaittach (eines der zahllosen militärischen Großprojekte, die ganz schnell sinnlos wurden!) ging es in den Großraum Nürnberg Richtung Hilpoltstein. Dort gibt es - horribile dictu! - an einem Autohof eine vorzügliche Chocolaterie mit bestem Espresso. Derart gestärkt ging es dann weiter Richtung Altmühltal

20200824_113114_resized.jpg
Stillleben im Autmühltal


und im frohen Kurvenräubern weiter nach Neustadt/Donau. Das dortige Schloß ist einer der Höhepunkte der deutschen Renaissance und die Stadt äußerst pittoresk - ich war zwar gar nicht weit weg sechs Jahre als Kommandeur eingesetzt, hatte es aber nie die 25 km nach Neuburg geschafft. Auch diese Lücke ist nun geschlossen.

20200824_123046_resized.jpg
Oberstadt von Neuburg/D.


20200824_123533_resized.jpg
Schloß Neuburg/D.: Ottheinrichbau


Weiter ging es nun in südwestlicher Richtung über Schrobenhausen nach Augsburg und von dort die Romantische Straße bis nach Steingaden. Dort nach Osten, wo ich mir noch eine ausgiebige Pause gönnte,

20200824_152649_resized.jpg
Pause im oberen Allgäu


und über Ettal dann nach Garmisch. Den letzten Hopser über den Seefelder Sattel und den Zirlerberg machte die XS dann quasi schon selbstständig und rollte in brüllender Hitze schließlich in Innsbruck vor der Garage aus.

Die harten Fakten: knapp 2600 km, 0,4 l Öl (entspricht einem Verbrauch von rd. 0,2 l/1000km), ein endgültig desolater Bremslichtschalter hinten und ein Benzinverbrauch von 4,7 l/100km. Die paar Gewiter waren der Rede nicht wert, außer dass die XS dreckig wurde. Und eine Fülle schöner Eindrücke, guter Gespräche und das Gefühl, dass der Rückgewinn der Lufthoheit über meine Zeit doch etwas sehr Ersprießliches ist. Ich fürchte, es wird davon "Neuauflagen" geben ...

Maybach

P.S.: Die XS habe ich gleich gestern sauber gemacht, wiel heute ist TÜV-Termin ... 8)
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 8012
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Maybachs Ausfahrten 2020

Beitragvon AIAndy » Mi 26 Aug, 2020 10:49

Horrido!!! Kompliment!!! Stramme Tour! Tolle Geschichte :tach: Chapeau
Das Leben ist zu kurz um TÜV geprüfte Motorräder zu fahren!
Benutzeravatar
AIAndy
ehemals Atisgrub
 
Beiträge: 3452
Registriert: Di 14 Jun, 2005 08:19
Wohnort: Weisskirchen OÖ

Re: Maybachs Ausfahrten 2020

Beitragvon Boscho » Mi 26 Aug, 2020 12:59

Eine schön berichtete Tour mit schönen Bildern auf einem schönen Motorrad. Danke, Wolfgang! :smt023
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 7884
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Maybachs Ausfahrten 2020

Beitragvon heiligekuh79 » Mi 26 Aug, 2020 13:13

wolfgang,

danke für den schönen bericht!
zwischen roetgen und jülich bist du wahrscheinlich im hürtgenwald fast an meiner haustür vorbei gefahren, ohne mal kurz anzuhalten. schäm dich und bessere dich beim nächsten mal. :grin:

gruß

regina
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 3289
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: Maybachs Ausfahrten 2020

Beitragvon Boscho » Mi 26 Aug, 2020 13:20

Hätte Wolfgang an jeder möglichen Haustür angehalten, wäre er bislang wahrscheinlich nichtmal bis zum Admiral gekommen. ;)
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 7884
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Maybachs Ausfahrten 2020

Beitragvon GrafSpee » Mi 26 Aug, 2020 13:29

Wohl wahr, Boscho.
Vom Henner hab ich einige Jahre lang nicht weit weg gewohnt und mehr als ein paar schöne Kurven sind es da nicht mehr zu mir.

Vielen Dank Wolfgang, für den tollen und toll geschriebenen Bericht und die passenden Bilder dazu!

Ich muss dieses Jahr auch nochmal raus, aber nur für ein Wochenende...

MfG Jens
Wasn geiles Leben!

Die Franken wurden erschaffen,
weil auch die Bayern Helden brauchen!
GrafSpee
Spießgeselle und Grillmeister
 
Beiträge: 3042
Registriert: Mo 03 Nov, 2008 17:57
Wohnort: 96*** Steigerwald

Re: Maybachs Ausfahrten 2020

Beitragvon Dreckbratze » Mi 26 Aug, 2020 15:50

:tach: es war uns ein Vergnügen!
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 16703
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Maybachs Ausfahrten 2020

Beitragvon maulwurf » Mi 26 Aug, 2020 16:27

Danke für den schönen Tour-Bericht Herr Wolfgang, :smt023

Wenn ich das so lese , I muass rauss......Zeit werds... :smt013

Gruß
Peter
maulwurf
Wenigschreiber
 
Beiträge: 101
Registriert: Do 27 Nov, 2014 17:02
Wohnort: Isarwinkel

Re: Maybachs Ausfahrten 2020

Beitragvon hiha » Mi 26 Aug, 2020 17:11

Scheee :smt023
Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 15371
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Maybachs Ausfahrten 2020

Beitragvon tomcat » Mo 31 Aug, 2020 07:53

Schöner Bericht, danke!

(Respekt, wie konsequent und sinnvoll du deine XS nutzt! Wenn ich mir vorstelle, dass mein Vermieter 4 Stück davon angemeldet stehen hat und 2020 noch kein einziges Mal gefahren ist ...)
Gruss, Tom
----------------------------------------------------------------------------------
"I'm a Jazz kind of builder, not rock'n'roll"
Benutzeravatar
tomcat
Vielschreiber
 
Beiträge: 4318
Registriert: Do 15 Mär, 2007 09:39
Wohnort: Wuppertal nördl. von Graz

Re: Maybachs Ausfahrten 2020

Beitragvon superknuffi » Mo 31 Aug, 2020 08:52

Mönsch Wolfgang
Schöner Bericht und schöne Tour!
Da bist Du zwischen Schongau und Steingaden im unteren einstelligen Kilometerbereich an uns vorbeigerollt.
Komm halt näxt mal rein, zieh die Schuhe aus und wir vergleichen meinen Espresso mit dem vom Autohof!
Bis hoffentlich im September!
Stefan
"Wenn man das Mopped parkt, sich beim weggehen umdreht und NICHT denkt "was für eine geile Reibm", dann macht es ja irgendwie alles keinen Sinn."
superknuffi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 916
Registriert: Di 29 Mai, 2012 19:29
Wohnort: Ingenried/Obb.

Re: Maybachs Ausfahrten 2020

Beitragvon Maybach » Do 03 Sep, 2020 17:51

So, heute war es so schön, dass ich die XS (mit der fahre ich einfach am liebsten!) rausgezerrt habe und einen lange angedachten Besuch im 1. Tiroler Holzuseum in Auffach in der Wildschönau gemacht habe. Vorab: Das ist stricte lege KEIN Museum, sondern ein Gesamtkunstwerk, zu dessen Erscheinung auch der Besitzer seinen Teil beiträgt. Wer in der Nähe ist: Dringende Empfehlung!

20200903_121202_resized.jpg
Hunde dürfen übrigens nicht ins Museums - außer, wenn sie aus Holz sind.


20200903_121120_resized.jpg
Ein AIA-würdiger Roller aus dem Fersental im Trentino. Dort bis Mitte der 1990er Jahre im Einsatz ...


20200903_121109_resized.jpg
Die Sammlung des Holzmuseums zeichnet sich dadurch aus, dass der Sammler sich nicht entscheiden kann, was er NICHT sammelt. Wie bei vielen in der AIA ...


Ich bin also über die Autobahn *würg* bis Schwaz und dann auf der Bundesstraße weiter bis Kundl. Dort dann einmal mehr über die Saulueg (hallo Bastardo!)

20200903_110151_resized.jpg
Hier endet der Teer - und machtvolle Tafeln warnen vor dem fahrtechnischen Armageddon. Völlig überzogen ...


20200903_111020_resized.jpg
Auf der Schotterstraße über der Kundler Klamm 1


20200903_111044_resized.jpg
Auf der Schotterstraße über der Kundler Klamm 2


20200903_110238_resized.jpg
Blick in die Berge der Wildschönau


20200903_110231_resized.jpg
Blick ins untere Inntal

und Thierbach in die Wildschönau nach Auffach. Dort nettes Gespräch, guter Kaffee und ein würdiges Essen im Platzlwirt.

20200903_115930_resized.jpg
XS stilgerecht geparkt im Tiroler Holzmuseum

Zurück dann über die an sich schöne Straße (auf der man aber die lahmarschigen Erdinger Familienschaukeln nicht guten Gewissens überholen kann) nach Wörgl und über die Bundesstraße retour ins Inntal und auf der sattsam bekannten Bundesstraße Richtung Innsbruck. Kleinere Abstecher habe ich noch gmacht, so u. a. zum Louis, wo ich nach fünf Jahren mir mal wieder ein neues Pinlock-Visier geleistet habe.

Ich habe mir jüngst auch so einen Vigo-Tracker erworben, der allerlei Funktionen hat, die man nutzen kann oder auch nicht. Eine sinnvolle ist für mein Dafürhalten, dass er die Touren aufzeichnet UND dass man die gleich verschicken kann. So sieht das aus: https://vigobox.com/ride/PXG92T3G4L99. Wer sich zu Details interessiert: https://safer-turn.com/vigo-smart-track/ Ich habe da keine Aktien drin ...

Schöne rund 175 km, danach noch in der Garage die Gabelholme der TTE montiert. Das Leben ist schön.

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 8012
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Maybachs Ausfahrten 2020

Beitragvon Straßenschrauber » Do 03 Sep, 2020 18:07

Gute Idee, die Tracks mitzuschneiden.
Manche Deiner Touren bin ich mit kurviger.de nachgefahren und hab mir Teile davon als gpx gespeichert.
Nur ganz leicht neidisch 8) , mit dem Finger auf der Landkarte quasi.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 5801
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

VorherigeNächste

Zurück zu Ausfahrt und Reise

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste