EISARSCH 2021 Norwegen

Für Termine, Routen, Reiseberichte, Urlaubspläne ...

EISARSCH 2021 Norwegen

Beitragvon zweiradantrieb » Mi 29 Apr, 2020 11:31

Liebe EisärschInnen,

nach dem Eisarsch ist vor dem Eisarsch: Daran hat sich nichts geändert.

Ein paar völlig Verstrahlte werden am 16.01.21 zum Baikal starten, wir kalkulieren mit 5 Wochen, und so ergibt sich das der Eisarsch 2021 wie folgt stattfindet:

EISARSCH 2021 Femunden
20.02.-28.02.2021
Start Samstag 20.02. Fähre Kiel-Oslo
Samstag 27.02. Fähre Oslo-Kiel
Sonntag 28.02. Ankunft Kiel 10:00

Gleiche Unterkunft wie dieses Jahr, die war hervorragend, günstig, ist verfügbar und passt für uns. Ich rechne mal mit der gleichen Personenzahl wie heuer.

Also, die Meldeliste ist eröffnet ! Schreibt mir eine kurze Mail "Ja, ich kann ohne Eis und Schnee nicht leben" und ihr seid schangheit und dabei.

Freuen uns schon auf Euch Bagaluten,
Ölige Grysze
Christa & Georg

Zur Info, der Röros-Markt findet eine Woche vorher statt:
Rørosmartnan 16.-20. Februar 2021. Wer mag kann ja ein paar Tage früher anreisen und sich eine geeignete Unterkunft in der Nähe suchen. Das ist erfahrungsgemäß nicht so einfach, weil im Radius von einer Fahrstunde zu dieser Zeit alles ausgebucht ist. Eine gute Adresse ist Johnsgard am Femundsee im Norden, da waren wir schon ein par Mal, die kennen uns, von dort aus ist es eine stramme Stunde nach Röros: https://www.johnsgard.no/en
Ural 650 2WD "Dude"
R1100RS EML "Blaue Elise"
R1100RT C12 "Statler"
R1200RT "Sofa N°2"
Heinkel 103A2 "Julius Schnorr von Carolsfeld"
Enfield Himalayan "Elsbeth"
Steyr 680 g "Ruedi"
Benutzeravatar
zweiradantrieb
Eisarsch
 
Beiträge: 537
Registriert: Mo 13 Feb, 2006 11:08
Wohnort: Duisburg

Re: EISARSCH 2021 Norwegen

Beitragvon Richy » Mi 29 Apr, 2020 12:06

Ich weiß noch nicht, wie es wird, würde aber gerne mal wieder im Schnee wühlen. Evtl. nehme ich euer Domizil für 1-2 Nächte als Zwischenstation...

Da muss ich aber erstmal wieder bissel Planungssicherheit haben, daher keine feste Zusage meinerseits bis Herbst.

Gruß, Richard
Das beste Werkzeug ist ein Tand in des tumben Toren Hand.
(eigene Erfahrung)
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 5553
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Re: EISARSCH 2021 Norwegen

Beitragvon Michiklatti » Do 30 Apr, 2020 09:58

Braucht jemand die passende Emme dazu? Ich mache gerade dem Motor neu und will mein Gespann dann veräußern

LG michi
http://www.Eisarsch.org
Benutzeravatar
Michiklatti
Wenigschreiber
 
Beiträge: 621
Registriert: Mi 05 Jun, 2013 15:31
Wohnort: Braunschweig

Re: EISARSCH 2021 Norwegen

Beitragvon Aynchel » Do 30 Apr, 2020 10:13

behalte die Emme und fahr mit
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 3507
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: EISARSCH 2021 Norwegen

Beitragvon Matthieu » Do 30 Apr, 2020 11:30

Aynchel hat geschrieben:behalte die Emme und fahr mit

Genau, richtige Einstellung. Trifft auch auf dich selbst zu. :D
Matthieu
Wenigschreiber
 
Beiträge: 618
Registriert: Do 08 Jan, 2009 08:24
Wohnort: Franken

Re: EISARSCH 2021 Norwegen

Beitragvon Michiklatti » Do 30 Apr, 2020 11:57

Mein Leben hat sich ganz schoen gedreht und mit dem Haus und dem wes ansteht wird das in den nächsten 20 Jahren nichts.
Ich fahre am liebsten auf der Rennstrecke oder im Wald, wenn ich fahre. Und das Gespann steht schon 4 Jahre nur rum und ich muss drum rum laufen.
Es darf sich wer anders drüber erfreuen.

So jetzt back to topic
LG michi
http://www.Eisarsch.org
Benutzeravatar
Michiklatti
Wenigschreiber
 
Beiträge: 621
Registriert: Mi 05 Jun, 2013 15:31
Wohnort: Braunschweig

Re: EISARSCH 2021 Norwegen

Beitragvon Aynchel » Do 30 Apr, 2020 12:17

Matthieu hat geschrieben:........ Trifft auch auf dich selbst zu. :D


ich bin erst mal raus
bevor ich nicht ein sauber aufgebautes Gespann am Start hab sag ich gar nichts mehr zu
rechnet 2021 mal nicht mit mir
denn so eine Scheisse wie dieses Jahr muss ich nimmer haben
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 3507
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: EISARSCH 2021 Norwegen

Beitragvon Richy » Do 30 Apr, 2020 13:08

Michiklatti hat geschrieben:Braucht jemand die passende Emme dazu? Ich mache gerade dem Motor neu und will mein Gespann dann veräußern

Schade, sehr sehr schade sogar! Ich hatte gehofft, dass wir vielleicht doch mal wieder eine gemeinsame Tour mit dem Alten fahren können.
Aber so ist wohl der Lauf des Lebens...
Das beste Werkzeug ist ein Tand in des tumben Toren Hand.
(eigene Erfahrung)
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 5553
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Re: EISARSCH 2021 Norwegen

Beitragvon zweiradantrieb » Sa 09 Mai, 2020 08:53

35 Anmeldungen bis jetzt - Klasse ! Ein paar wollen schon etwas früher hoch, um den Rørosmartnan zu besuchen. Wer das noch nicht kennt: Lohnt ! Schaut mal unter http://rorosmartnan.no

Coronafreie Grysze,
Georg
Ural 650 2WD "Dude"
R1100RS EML "Blaue Elise"
R1100RT C12 "Statler"
R1200RT "Sofa N°2"
Heinkel 103A2 "Julius Schnorr von Carolsfeld"
Enfield Himalayan "Elsbeth"
Steyr 680 g "Ruedi"
Benutzeravatar
zweiradantrieb
Eisarsch
 
Beiträge: 537
Registriert: Mo 13 Feb, 2006 11:08
Wohnort: Duisburg

Re: EISARSCH 2021 Norwegen

Beitragvon zweiradantrieb » Mo 28 Sep, 2020 15:44

Bild

Moin Ihr Bagaluten,

wir planen weiter unrettbar optimistisch im Februar wieder im Schnee und auf Seen spielen zu gehen, nur Cordula kann uns noch Knüppel zwischen die Beine werfen - naja, warten wir mal ab wie es wird. Immerhin sind bereits 36 feste Meldungen eingetrudelt. Aynchel ziert sich zwar noch aber der muss einfach mit, und das weiß er auch. Unsere Mailingliste und Whatsapp-Gruppe erreicht so 50 Leutz, nicht schlecht.

Wenn noch wer Lust hat, Platz ist hinreichend vorhanden ! Wir bieten die mit Abstand bekloppteste Fraktion der Gespannfahrer, zugefrorene Seen zum rumrutschen, Snowmobiltouren als sportlichen Ausgleich - und wer will kann auch alpin Ski fahren oder schweißtreibend Langlauf machen.

Freue mich wie doll (Hoffnungsmodus),
Georg
Ural 650 2WD "Dude"
R1100RS EML "Blaue Elise"
R1100RT C12 "Statler"
R1200RT "Sofa N°2"
Heinkel 103A2 "Julius Schnorr von Carolsfeld"
Enfield Himalayan "Elsbeth"
Steyr 680 g "Ruedi"
Benutzeravatar
zweiradantrieb
Eisarsch
 
Beiträge: 537
Registriert: Mo 13 Feb, 2006 11:08
Wohnort: Duisburg

Re: EISARSCH 2021 Norwegen

Beitragvon zweiradantrieb » Mo 25 Jan, 2021 20:45

Moin !

Leider müssen auch wir hartgesottene Eisärsche uns der Cordula beugen. Der weltbeste, einzigartige und beinharte Eisarsch findet 2021 nicht statt.

Wir sehen uns 2022 in Norwegen wieder !

Frustige Grysze
Georg
Ural 650 2WD "Dude"
R1100RS EML "Blaue Elise"
R1100RT C12 "Statler"
R1200RT "Sofa N°2"
Heinkel 103A2 "Julius Schnorr von Carolsfeld"
Enfield Himalayan "Elsbeth"
Steyr 680 g "Ruedi"
Benutzeravatar
zweiradantrieb
Eisarsch
 
Beiträge: 537
Registriert: Mo 13 Feb, 2006 11:08
Wohnort: Duisburg

Re: EISARSCH 2021 Norwegen

Beitragvon Richy » Mo 25 Jan, 2021 22:00

Das ist schade!

Aber wäre vielleicht mal eine Gelegenheit, 2022 wieder einen vernünftigen Eisarsch ohne Klimmbimm und viele Leute zu verun-, ähh veranstalten.
5-6 Verrückte, 3 Wochen und an der norwegischen Küste unter (fast) völliger Ignoranz der E6 bis zum echten nördlichsten Punkt des Festlands (nicht der Fälschung Nordkapp) und durch Schweden wieder runter.
So in der Art: klick

6 Wochen für den Baikalsee bekomme ich als angestellter Pöbel halt nicht frei... :ugly:

Oder muss ich da alleine fahren? :floet:
Das beste Werkzeug ist ein Tand in des tumben Toren Hand.
(eigene Erfahrung)
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 5553
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Re: EISARSCH 2021 Norwegen

Beitragvon nattes » Mo 25 Jan, 2021 22:17

Oder muss ich da alleine fahren?


Wieso, du wolltest doch mit den alten ohne Klimbim fahren. :floet:
Bild
nattes
Vielschreiber
 
Beiträge: 3914
Registriert: Fr 02 Feb, 2007 21:41
Wohnort: OWL

Re: EISARSCH 2021 Norwegen

Beitragvon Richy » Mo 25 Jan, 2021 23:08

nattes hat geschrieben:
Wieso, du wolltest doch mit den alten ohne Klimbim fahren. :floet:

Würd ich gern, aber da muss sich erst wieder eine wyrdige Truppe finden... ;-)
Das beste Werkzeug ist ein Tand in des tumben Toren Hand.
(eigene Erfahrung)
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 5553
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Re: EISARSCH 2021 Norwegen

Beitragvon nattes » Di 26 Jan, 2021 06:06

Da fahr ich lieber "unwürdig", als nur davon zu träumen. :-D
Bild
nattes
Vielschreiber
 
Beiträge: 3914
Registriert: Fr 02 Feb, 2007 21:41
Wohnort: OWL

Nächste

Zurück zu Ausfahrt und Reise

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste