Frage zu Vignette Schweiz

Für Termine, Routen, Reiseberichte, Urlaubspläne ...

Frage zu Vignette Schweiz

Beitragvon butzehund » Di 04 Aug, 2020 04:37

Hallo,
wir machen im September Urlaub in Savoien-Frankreich,in der Nähe vom Mont-Blanc und möchten
einen Tagesausflug in die Schweiz zum Großen St.Bernhard Pass machen-da gibt es dann eine Strasse Nr.21-
brauchen wir da eine Vignette oder gilt die nur für die Autobahnen? Eine ADAC Mitarbeiterin konnte mir da
seltsamerweise nicht klar Auskunft geben am Telefon....
Gruß,
Lutz
butzehund
Wenigschreiber
 
Beiträge: 410
Registriert: Do 02 Feb, 2017 10:47
Wohnort: Birstein-Vogelsberg

Re: Frage zu Vignette Schweiz

Beitragvon Matthieu » Di 04 Aug, 2020 05:39

Wenn du bei Google die Strecke eingibst und “Mautstraßen vermeiden“ anklickst, dann siehst du ob die Strecke ohne Vignette befahrbar ist.
Matthieu
Wenigschreiber
 
Beiträge: 618
Registriert: Do 08 Jan, 2009 08:24
Wohnort: Franken

Re: Frage zu Vignette Schweiz

Beitragvon Lindi » Di 04 Aug, 2020 05:52

Die Vignette braucht Ihr in CH nur für Autobahnen, Lutz.
Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 8644
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Kasseler Berge ;-)

Re: Frage zu Vignette Schweiz

Beitragvon butzehund » Di 04 Aug, 2020 06:09

tja,wenn ich Guggel rechnen lasse,dann wird gesagt,das da Mautpflichtige Strassen dabei wären-
wenn ich die interaktive Karte von der Schweizer Zollbehörde aufmache,da sind die Strassen,die wir fahren wollen nicht mit Maut belegt.
Dann wird auch geschrieben,das die Mautpflicht für Nationalstrassen (=Bundesstrasse??) und Autobahnen gilt..
Bin jetzt etwas unsicher-mal schauen,vielleicht kann man bei der Schweizer Zollbehörde direkt anrufen.
Gruß,
Lutz
butzehund
Wenigschreiber
 
Beiträge: 410
Registriert: Do 02 Feb, 2017 10:47
Wohnort: Birstein-Vogelsberg

Re: Frage zu Vignette Schweiz

Beitragvon motorang » Di 04 Aug, 2020 06:25

Hier in den Bergen gibt es auch Streckenmaut ... ein Straßen/Tunnelbetreiber kriegt Geld fürs durchfahren.
Das hat nichts mit Autobahnmaut zu tun außer das gleiche Wort.

Beispiel wie verzwickt das ganze oft ist, in Österreich:
Wenn ich nach Salzburg fahre kann ich durchs Murtal fahren: ist zwar streckenweise nur Schnellstraße, ist aber in der Autobahnvignette enthalten, samt aller Tunnels dort.
Ich kann aber auch auf der Autobahn durch den Gleinalmtunnel fahren. Für die Autobahn brauch ich eine Vignette, der Tunnel kostet 8 Euro obendrauf. Tunnelmaut.

Ausflugstraßen, zumal wenn nicht vierspurig ausgebaut, kosten öfter mal Maut, die NICHT in einer Autobahnvignette enthalten ist.

Meistens zahlt man die halt einfach, weil außenrum fahren gern gleich teuer kommt (realistisch gerechnet am Beispiel Gleinalmtunnel: + 20 Minuten, + 30 km).
Ist das denn kriegsentscheidend??

Gryße!
Andreas, der motorang
-------------------
Je weniger sich an die Regeln halten, umso länger dauert die Scheiße.
Je weniger sich impfen lassen, umso länger dauert die Scheiße.
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 21694
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Frage zu Vignette Schweiz

Beitragvon butzehund » Di 04 Aug, 2020 07:21

Hallo Andreas,
das ist schon etwas entscheidend,weil: einmal Ausflug mit Auto und Bernhardiner wegen den Bernhardinern auf dem Hospiz am Pass=40€
und einmal ich mit Dreirad 2 -3 Tage Ausflug über den Pass und kleine Italienrunde-dann Retour zu unserer Unterkunft-nochmals Vignette für das Dreirad,
so wäre halt der Plan oder Wunsch von uns.
Gruß,
Lutz
butzehund
Wenigschreiber
 
Beiträge: 410
Registriert: Do 02 Feb, 2017 10:47
Wohnort: Birstein-Vogelsberg

Re: Frage zu Vignette Schweiz

Beitragvon butzehund » Di 04 Aug, 2020 07:35

So,alles klar-habe mit sehr netter Dame der Eidgenössischen Zollverwaltung telefoniert-keine Maut-ist mit mir den Streckenverlauf
auf einer interaktiven Karte durchgegangen-findet man hier: https://www.ch.ch/de/autobahnvignette/
butzehund
Wenigschreiber
 
Beiträge: 410
Registriert: Do 02 Feb, 2017 10:47
Wohnort: Birstein-Vogelsberg

Re: Frage zu Vignette Schweiz

Beitragvon Lindi » Di 04 Aug, 2020 08:05

:smt023

Btw: Ich schlage solche Posten manchmal der Urlaubskasse zu. Die dafür zuständige Buchhaltung muss sich dann drum kümmern, wie das zu verbuchen ist. :-D :ironie:
Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 8644
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Kasseler Berge ;-)

Re: Frage zu Vignette Schweiz

Beitragvon butzehund » Di 04 Aug, 2020 08:07

Ich bin selber der Buchhaltungsmensch :grin:
butzehund
Wenigschreiber
 
Beiträge: 410
Registriert: Do 02 Feb, 2017 10:47
Wohnort: Birstein-Vogelsberg

Re: Frage zu Vignette Schweiz

Beitragvon Dreckbratze » Di 04 Aug, 2020 17:58

wie praktisch, dann fahr einfach nach wirecard :weg:
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 16680
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Frage zu Vignette Schweiz

Beitragvon superknuffi » Di 04 Aug, 2020 18:48

Ist ja schon erledigt, aber am grossen St. Bernhard galt bisher:
Unten durch kostet Geld, wenn auch keine Autobahnmaut.
Oben drüber kostet nix, ausser Autoinnenreinigung wenns dem Bernhardiner schlecht wird.
Die ham da mächtige Kurven!
Viel Spass in der Schweiz!
Stefan
P.S. Dass der ADAC nix weiss finde ich nach MEINEN Erfahrungen NICHT seltsam!
"Wenn man das Mopped parkt, sich beim weggehen umdreht und NICHT denkt "was für eine geile Reibm", dann macht es ja irgendwie alles keinen Sinn."
superknuffi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 914
Registriert: Di 29 Mai, 2012 19:29
Wohnort: Ingenried/Obb.

Re: Frage zu Vignette Schweiz

Beitragvon WernerLE » Di 04 Aug, 2020 19:05

:-D
leider zu spät gesehen,

"Ist ja schon erledigt, aber am grossen St. Bernhard galt bisher:
Unten durch kostet Geld, wenn auch keine Autobahnmaut."


ist richtig :smt023

übrigens einer der ganz wenigen Strecken hier die extra kosten außer die Nationalstrassen, und die sind vergleichsweise günstig
Benutzeravatar
WernerLE
Wenigschreiber
 
Beiträge: 169
Registriert: So 07 Nov, 2010 00:43
Wohnort: Eulachtal

Re: Frage zu Vignette Schweiz

Beitragvon butzehund » Mi 05 Aug, 2020 04:56

besten Dank für die Anmerkungen.
Unserem Wuschel wurde bisher nicht schlecht beim Autofahren-der fährt gerne Auto mit und Hauptsache dabei ist sein Motto-
Bellt leider außerhalb des Autos Vorbeigehende und Kühe an-warum auch immer-aber das ist ein anderes Thema.
Gruß,
Lutz
butzehund
Wenigschreiber
 
Beiträge: 410
Registriert: Do 02 Feb, 2017 10:47
Wohnort: Birstein-Vogelsberg


Zurück zu Ausfahrt und Reise

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste