altes elefantentreffen am nürburgring 2021

Für Termine, Routen, Reiseberichte, Urlaubspläne ...

Re: altes elefantentreffen am nürburgring 2021

Beitragvon KNEPTA » So 10 Jan, 2021 23:25

Rüdiger, a Traum!
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
Bdd. Ein Tag wie eine Woche.
Nix is gölber wie Gölb wie Gröllgölb sölber
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 15286
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: altes elefantentreffen am nürburgring 2021

Beitragvon Aynchel » Mo 11 Jan, 2021 10:27

xs.rüdiger hat geschrieben: ..................! Die Ruckelei im Schiebebetrieb...........ätzend. Da hätte es ein Freilaufgetriebe gebraucht..........


ein Membran Einlass hätte geholfen, aber so weit war man damals noch nicht

hatte sie einen Zentralvergaser ?
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 3507
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: altes elefantentreffen am nürburgring 2021

Beitragvon hiha » Mo 11 Jan, 2021 10:30

Die Membraneinlasserei ist ungefähr so alt wie der Zweitakter. Sogar Scott hat in den zwanzigerjahren schon dran rumgebastelt. Allerdings hilft das nicht grundsätzlich gegen Schieberuckeln...
Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 15348
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: altes elefantentreffen am nürburgring 2021

Beitragvon Aynchel » Mo 11 Jan, 2021 10:32

sondern ?
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 3507
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: altes elefantentreffen am nürburgring 2021

Beitragvon hiha » Mo 11 Jan, 2021 10:44

Im Sinne von: "Eine Membransteuerung verhindert das Schieberuckeln erstmal nicht. Immerhin macht sie es möglicher, dass man es in den Griff bekommt". So hab ich des gmeint.
Ich hab es an der TY250 nicht weggekriegt, trotz Membrane. Am TS-Motor ohne Membrane wars immerhin schon mal erträglich.
Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 15348
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: altes elefantentreffen am nürburgring 2021

Beitragvon Aynchel » Mo 11 Jan, 2021 11:37

wir haben vor ner Weile mal mit drei Mann zusammen gessesen und überlegt wie wir dem Schieberuckeln bei einer MZ beikommen
gedanklich waren wir bei einem Membrankasten eines 250er 2T Crosser angekommen
was eine neue Laufbüchse und Schweißen sowie Fräßen an Zylinder und Gehäuse erfordern würde
von da her haben wir es nie umgesetzt

die Malossi Boostbottel hat in Sachen Schieberuckeln nichts gebracht, sie ist wohl zu klein
einzig das Standgas wurde endlich mal stabil
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 3507
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: altes elefantentreffen am nürburgring 2021

Beitragvon Dreckbratze » Mo 11 Jan, 2021 12:47

@aynchel: da kannst du mal den thor555 fragen, der hat das schon vor jahren verwirklicht mit nem membrankästchen von ner vespa, wenn ich mich nicht irre.
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 16681
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: altes elefantentreffen am nürburgring 2021

Beitragvon Richy » Mo 11 Jan, 2021 13:29

Bei der Emme mit Bing-Vergaser hat der Verschleisszustand des Schiebers einen massiven Einfluss auf das Schieberuckeln...

Soll heißen: Allet net so einfach! :-D
Das beste Werkzeug ist ein Tand in des tumben Toren Hand.
(eigene Erfahrung)
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 5553
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Re: altes elefantentreffen am nürburgring 2021

Beitragvon nattes » Mo 11 Jan, 2021 13:52

Und das alles auf dem Elefantentreffen? :gruebel:
Bild
nattes
Vielschreiber
 
Beiträge: 3914
Registriert: Fr 02 Feb, 2007 21:41
Wohnort: OWL

Re: altes elefantentreffen am nürburgring 2021

Beitragvon Färt » Mo 11 Jan, 2021 14:15

nattes hat geschrieben:Und das alles auf dem Elefantentreffen? :gruebel:


...damit es euch nicht fad wird :-D

Gryße
Gerhard
Ich danke jedem, der zur Sache nichts zu sagen hatte und trotzdem geschwiegen hat
Benutzeravatar
Färt
Vielschreiber
 
Beiträge: 3767
Registriert: Mi 15 Apr, 2009 19:45
Wohnort: 86...

Re: altes elefantentreffen am nürburgring 2021

Beitragvon nattes » Mo 11 Jan, 2021 14:35

Mit so Kleinkram haben wir uns da nie abgegeben. :-D
Zylinder Ziehen und dann gleich den Motor tauschen. :-D
Bild


Bild
Bild
nattes
Vielschreiber
 
Beiträge: 3914
Registriert: Fr 02 Feb, 2007 21:41
Wohnort: OWL

Re: altes elefantentreffen am nürburgring 2021

Beitragvon Aynchel » Mo 11 Jan, 2021 18:25

denn wir fahren aus Freude am Bauen
und stinken nach Öl und Benzin

Bild
https://i.postimg.cc/nF804rwG/2020-02-2 ... hsel-1.jpg
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 3507
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: altes elefantentreffen am nürburgring 2021

Beitragvon der Gärtner » Mo 11 Jan, 2021 18:49

Laternenschrauber hat geschrieben:
Dreckbratze hat geschrieben:Vermutlich aber nicht hinsichtlich der Anzahl von Automotoren in Motorradfahrgestellen. Speziell Gespannfahrer sehnten sich nach standfesten, leistungsstarken Motoren mit bulliger Charakteristik.
Heute kriegst du das serienmäßig.


Wir sind Anfang der 80er auf dem Weg zur Villa Löwenherz an ner Tanke auf noch nen Trupp Mopedfahrer gestoßen. Bis hierhin ja nicht ungewöhnlich.

Da war allerdings einer dabei mit nem grünen Elefant. Hatte der Typ doch tatsächlich nen Ford V4 eingebaut. Seitlich laufend über offenen Riemen (wie auch sonst) die Lima. Hatte irgendwie was, die Möhre. Ach ja, war ein Gespann.

Heute würden die Graukittel wahrscheinlich ohnmächtig werden bei solch einem Umbau.

Leider habe ich da keine Bilder von.

Wegen Bildern müßte ich auch mal kucken. Als ich das erste Mal zum AET war, hab ich einen ganzen Film mit Gespannumbauten vollgekriegt, unter anderem ein Russengespann mit Dreizylinder-Diesel (Kubota, glaub ich). Ein anderes hatte `nen 1600er VW-Motor und eins mit Enten-Motor war auch da.
Gruß
Harald

Jawoll, genau, jaja, das kann sein, das kann sein...
Benutzeravatar
der Gärtner
Wenigschreiber
 
Beiträge: 224
Registriert: Fr 08 Feb, 2019 19:11
Wohnort: in der Mitte Niedersachsens

Re: altes elefantentreffen am nürburgring 2021

Beitragvon xs.rüdiger » Di 12 Jan, 2021 16:12

hatte sie einen Zentralvergaser ?

Ja. Gegen das Schieberuckeln hat ein wenig geholfen, ein kleines Löchlein in die Dropsselklappe zu bohren.
Grüße, Rüdiger aus MH
Benutzeravatar
xs.rüdiger
Wenigschreiber
 
Beiträge: 412
Registriert: Di 23 Nov, 2010 23:01
Wohnort: 45476 Mülheim a.d. Ruhr

Re: altes elefantentreffen am nürburgring 2021

Beitragvon landbuettel » Mi 27 Jan, 2021 11:10

Altes Elefantentreffen abgesagt

Das Alte Elefantentreffen am Nürburgring wurde soeben abgesagt.


[i]Liebe Freunde des “ALTEN ELEFANTENTREFFENS“ !
Wir waren lange guter Hoffnung, dass es vielleicht doch klappen könnte.
Leider müssen wir, “E-Team“ und “Camping am Nürburgring“, jetzt diese Veranstaltung absagen.
Trotz intensiver Zusammenarbeit mit dem Gesundheits- und Ordnungsamt der Kreisverwaltung ist uns auf Grund der aktuellen Fallzahlen im Kreis Ahrweiler und der Situation in Europa die Durchführung des internationalen “ALTEN ELEFANTENTREFFENS“ untersagt worden.
Auch wenn wir jetzt alle traurig und enttäuscht sind, das “E-Team“ und “Camping am Nürburgring“ freuen sich schon jetzt auf das Treffen von 11.02. bis 13.02.2022.
Wir wünschen Euch allen bis dahin eine gute Zeit, bleibt gesund und habt trotzdem viel Spaß in 2021.
Der Campingplatz wird auch den ganzen Februar weiterhin geschlossen bleiben. Deshalb: Bitte bleibt alle zu Hause.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
Camping am Nürburgring GmbH
[/i]
Benutzeravatar
landbuettel
Wenigschreiber
 
Beiträge: 198
Registriert: Do 14 Okt, 2010 21:10
Wohnort: Rheinland-Pfalz

VorherigeNächste

Zurück zu Ausfahrt und Reise

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste