Karpatenrunde

Für Termine, Routen, Reiseberichte, Urlaubspläne ...

Karpatenrunde

Beitragvon Fritz194 » Mi 03 Mär, 2021 21:40

Hallo !

Möchte so bald es geht -vlt. Ostern eine Karpatenrunde mit der Jawa drehen.
Also von Wien aus - Slowakei - Ukraine -Rumänien und retour... entlang des Karpatenbogens.
Möcht natürlich auch selber einiges entdecken - aber eine gewisse "Not-To-Do" oder "To-Do" Liste
wär schon nicht schlecht.

Lg.

Fritz
Fritz194
Ganz neu
 
Beiträge: 48
Registriert: Di 15 Dez, 2020 18:17

Re: Karpatenrunde

Beitragvon Richy » Mi 03 Mär, 2021 22:58

Not-To-Do:
- Sich mit Hirtenhunden anlegen: Die kennen Motorräder kaum und greifen sofort an (Herde schützen). Das machen sie auch aus großen Entfernungen, wie ich erfahren durfte. Also: Abstand halten. Falls du verfolgt wirst oder sie in einem Abfangbogen auf dich zurennen: planbar fahren, die lassen sich auch ungern überfahren. Straßenhunde hingegen sind harmlos.
- Im Dunkeln fahren: unbeleuchtete Baustellen, offene Kanaldeckel, unbeleuchtete Fußgänger auf der Landstraße etc.

To-Do:
- Sich auf die Locals einlassen. Gerade mit der Jawa bist du kein Außerirdischer und die Leute sind freundlich.
- Flickzeug mitnehmen: Hufnägel gibt es dort noch reichlich auf den Straßen
- Sich Zeit lassen: Ich kenne bisher nur die Slowakei und Rumänien und es gibt viel zu entdecken.

Sonstiges:
-Campingplätze sind eher rar meiner Erfahrung nach. Also wild Zelten (Achtung, es gibt Bären) oder Pensionen benutzen.
Das beste Werkzeug ist ein Tand in des tumben Toren Hand.
(eigene Erfahrung)
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 5553
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Re: Karpatenrunde

Beitragvon Straßenschrauber » Mi 03 Mär, 2021 23:13

Und Fotos machen, zum hier herzeigen.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 5792
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Karpatenrunde

Beitragvon vitaminski » Sa 06 Mär, 2021 18:29

Hi, ich bin 2019 den Gebirgszug abgefahren und dann weiter runter nach Albanien.

In der Slowakei wars recht nett aber nix besonderes!
zur Ukraine... Die Grenzkontrollen können sich sehr langwierig gestalten und die Nebenstraßen sind unterirdisch beieinander... An den Hauptstraßen kassiert die Polizei gerne ab und man bekommt natürlich keinen Beleg. Ich habe mir geschworen, dass ich da nieeee wieder hin fahre!

Rumänien ist ein Traum... supernette Leute, gute Straßen und echt schöne Gegenden! Die Einheimischen campen da am Wochenende alle wild... deshalb gibt es vermutlich auch fast keine Campingplätze. Der Preis in den Pensionen ist überall € 20,-... egal ob Luxus oder bescheiden :D Englisch spricht allerdings fast keiner... deutsch schon eher, aber die Sprachbarrieren waren ja noch nie ein Problem :-D

Und noch ein Tip: Falls da eine Straße gesperrt und mit Schranke gesichert ist, dann hat das einen Grund!!!!
gatsch.jpg



Wie willst du denn von Südrumänien zurück fahren? Ungarn soll ja Mororradtechnisch ziemlich uninteressant sein!

Wünsche dir viel Spaß und tolle Erlebnisse!
Habidere Andi


Es muss nicht schnell sein, es genügt, wenn es sich schnell anfühlt!
Benutzeravatar
vitaminski
Ganz neu
 
Beiträge: 87
Registriert: Fr 01 Mai, 2020 11:11
Wohnort: Lienz

Re: Karpatenrunde

Beitragvon Wambo » Sa 06 Mär, 2021 19:25

Hallo Fritz, war 2018 und 2019 jeweils im Balkan unterwegs, vielleicht inspirieren dich die beiden Berichte.

http://211611.homepagemodules.de/t53976 ... choen.html
http://211611.homepagemodules.de/t54053 ... ssell.html
Gruß
Wambo
Benutzeravatar
Wambo
Ganz neu
 
Beiträge: 10
Registriert: Mo 14 Sep, 2020 08:29
Wohnort: 88212 Ravensburg

Re: Karpatenrunde

Beitragvon kahlgryndiger » So 07 Mär, 2021 07:51

Wunderbare Berichte :smt023
Wir wollen auch mal wieder los auf die Balkanhalbinsel. Endlich mal wieder nach Albanien, den Kosovo oder Bosnien-Herzigowina :grin: Und wenn es die Zeit zulässt ein paar Tage chillen auf der Insel Mljet :smt049

Aber dieses Rumänien würde mich auch schon mal sehr reizen. Ein schönes Terrrain für die Enfield und Verenas PX Roller ... 8) :omg:
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 16919
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Re: Karpatenrunde

Beitragvon Uwe Steinbrecher » So 07 Mär, 2021 10:50

Leider gibt es auch nicht so gute Nachrichten.
In Rumänien ist seit letzten Oktober das Befahren jeglicher Waldwege mit motorisierten Fahrzeugen untersagt!
https://www.tourenfahrer.de/nachrichten ... 20besitzen.
„Erst wenn die Mutigen klug und die Klugen mutig geworden sind, wird das zu spüren sein, was irrtümlicherweise schon oft festgestellt wurde: ein Fortschritt der Menschheit.“
Erich Kästner
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 3839
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Karpatenrunde

Beitragvon kahlgryndiger » So 07 Mär, 2021 11:16

Finde ich persönlich jetzt mal nicht so schlimm. Ich denke dass es wie in Albanien auch noch genügend offizielle Straßen gibt mit ohne Belag :-D
Und die Waldbewohner werden es danken.
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 16919
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Re: Karpatenrunde

Beitragvon heiligekuh79 » So 07 Mär, 2021 13:44

daß in rumänien wenig englisch gesprochen wird, kann ich nicht bestätigen. straßenkehrer, verkäufer, tankwart, jugendliche.... die meisten sprachen erstaunlich gut englisch, zumindest die jüngeren. bei den älteren mag das anders sein, aber das schulsystem in rumänien ist mittlerweile recht gut.
wir hatten eine nagelneue karte dabei, auf der viele campingplätze eingezeichnet waren, die aber nie existiert haben :omg:
gute erfahrungen haben wir mit privaten zimmern gemacht. dort kann man die motorräder meist gut in garage oder garten unterstellen. besonders zu empfehlen, wenn der hofhund oder die oma aufpassen. außerdem bekommt man so ein wenig einblick in die lebensweise und guten kontakt zu den leuten.
zurück sind wir über bulgarien, die türkei und griechenland gefahren. ab igoumenitsa mit der fähre.
wir sind in griechenland autobahn gefahren, weil wir aus zeitgründen strecke machen mussten. das ging recht zügig.
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 3284
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: Karpatenrunde

Beitragvon Boscho » So 07 Mär, 2021 18:48

vitaminski hat geschrieben:Und noch ein Tip: Falls da eine Straße gesperrt und mit Schranke gesichert ist, dann hat das einen Grund!!!!
Bild


Auf mich wirkt das Lichtbild ja eher, als sei da wegen Grundlosigkeit gesperrt ... :gruebel: :weg:
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 7874
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Karpatenrunde

Beitragvon Aynchel » So 07 Mär, 2021 21:47

Uwe Steinbrecher hat geschrieben:Leider gibt es auch nicht so gute Nachrichten.
In Rumänien ist seit letzten Oktober das Befahren jeglicher Waldwege mit motorisierten Fahrzeugen untersagt!
https://www.tourenfahrer.de/nachrichten ... 20besitzen.


och schade, aber es war klar das es irgendwann kommt :(

wobei die wirklich Waldschädlinge sehen so aus

Bild
https://i.postimg.cc/cLdZmS87/Holzr-cker.jpg

gut das wir noch bei Zeit da unten waren

Bild
https://i.postimg.cc/bJSjJYKP/Pickniker ... IM0467.jpg


die Warnung vor den Hirtenhunden ist ernst zu nehmen
die Biester fackel nicht lange

Bild
https://i.postimg.cc/9fz68FX9/Pickniker ... d-Biss.jpg
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 3507
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Karpatenrunde

Beitragvon Fritz194 » Mo 08 Mär, 2021 13:57

vitaminski hat geschrieben:zur Ukraine... Die Grenzkontrollen können sich sehr langwierig gestalten und die Nebenstraßen sind unterirdisch beieinander... An den Hauptstraßen kassiert die Polizei gerne ab und man bekommt natürlich keinen Beleg. Ich habe mir geschworen, dass ich da nieeee wieder hin fahre!

... war 93 zum ersten mal in Rumänien/Bulgarien. Belege... tja mit dem Auto durch eine Dreckslacke - dahinter: "Desinfektion ! 10 D-Mark".
Vielen lieben Dank für all die Links - werd mich mal durcharbeiten.
Fritz194
Ganz neu
 
Beiträge: 48
Registriert: Di 15 Dez, 2020 18:17

Re: Karpatenrunde

Beitragvon Fritz194 » Mo 08 Mär, 2021 16:40

Wambo hat geschrieben:vielleicht inspirieren dich die beiden Berichte.

Danke !
Meinen LT Bus hab ich schon ausgiebig durch Albanien/Griechenland/Mazedonien... geprügelt..
Und auf der SH75 zum Ochrid See ist dann auch wirklich die Kühlschranktür aufgegangen ;-))
... und die schmackhafte Ochrid-Forelle.... träum...
Fritz194
Ganz neu
 
Beiträge: 48
Registriert: Di 15 Dez, 2020 18:17


Zurück zu Ausfahrt und Reise

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste