Lenker Wechsel -demontage Griffgummi

Hier kann man auch als Gast schreiben. Anonyme Beiträge sind möglich, aber nicht erwünscht, man sollte wenigstens seinen Namen drunter setzen.

Lenker Wechsel -demontage Griffgummi

Beitragvon andi » Fr 23 Mär, 2018 07:08

Grüß euch, ich möchte den Lenker der Enfield wechseln.
Demontage der Armaturen und Gasgriff ist klar.
Dann bleibt noch der Griffgummi auf der linken Seite.

Ich will den wenn möglich zerstörungsfrei demontieren.

Mein Plan
1. ich tauche ihn in heißes Wasser um in weicher zu machen.
Ja und dann kursiert im Netz das "Gerücht" man braucht nur mit Pressluft unter den Griffgummi reinzublasen und dann segelt der Griffgummi quwasi von alleine davon.

Ist das eine tauglich Vorgehensweise, gibts eine bessere.

lg
Andi
erfolgloser Russenkurbelwellenfeinwuchter,
Benutzeravatar
andi
Vielschreiber
 
Beiträge: 4192
Registriert: So 18 Nov, 2007 19:52
Wohnort: Ardagger Markt (Österreich)

Re: Lenker Wechsel -demontage Griffgummi

Beitragvon motorang » Fr 23 Mär, 2018 07:29

Wenn der nur draufgeschoben ist geht das. Manchmal haben die Gummis halt eine Macke oder ein Serienloch am Ende, dann bläst es dort raus.
Ein Schuss Bremsenreiniger zwischen Gummi und Rohr hilft auch.
Wenn der aber geklebt ist > Teppichmesser.

Wichtig bei allen Versuchen ist, nicht am Ende des Gummis zu ziehen (dadurch zieht er sich im Durchmesser zusammen und hält nur noch fester) sondern von der Lenkermitte her am Gummi zu schieben.

Gryße!
Andreas, der motorang
Keepin' the Horse Between Me and the Ground.
(Seasick Steve, eighth album, October 7, 2016)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 20973
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Lenker Wechsel -demontage Griffgummi

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Fr 23 Mär, 2018 07:50

Sollte der Griff geklebt sein, hilft manchmal mit einem Dünnen langen Stab (Schraubenzieher, stabiler Draht oder Stricknadel zwischen Lenker und Griffgummi zu stoßen und den Griff ringsum zu lockern) Kommt aber auf den Kleber an. Manchmal ist das auch wie verschweißt.
Woher ich das weiß?... :omg:
"Es ist nicht ihre Schuld, dass die Welt so war wie sie war.
Es wäre aber ihre Schuld wenn sie wieder so würde!"
Martin Sonneborn
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 3360
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Lenker Wechsel -demontage Griffgummi

Beitragvon superknuffi » Fr 23 Mär, 2018 08:19

Hi
Ich stocher da auch immer ein bisschen rein und arbeite auch mit "Flutschi" (Öl oder ähnlichem Gleitmittel)
Da Du den Griff bei Wiederverwendung sicher mit dem Benzintrick aufschiebst ist ein wenig Öl im Griff kein Problem.
So bin ich immer gut gefahren.
Bis auf ein Mal, aber das ist eine andere Geschichte :omg:
S-K
"Wenn man das Mopped parkt, sich beim weggehen umdreht und NICHT denkt "was für eine geile Reibm", dann macht es ja irgendwie alles keinen Sinn."
superknuffi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 737
Registriert: Di 29 Mai, 2012 19:29
Wohnort: Ingenried/Obb.

Re: Lenker Wechsel -demontage Griffgummi

Beitragvon Zimmi » Fr 23 Mär, 2018 08:20

Bremsenreiniger ist sicher besser, aber wenn man gerade keinen zur Hand hat, einfach WD40 o.dgl. nehmen. Anschließend den Griffgummi mit Wasser und Seife gryndlich waschen. Schon mehrfach praktiziert, geht wunderbar.

Grysze, Michael

Tante Edit sagt "hergebrannt"... :roll:
Do not take life too seriously. You will never get out of it alive.
- Elbert Hubbard -
Benutzeravatar
Zimmi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2391
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Lenker Wechsel -demontage Griffgummi

Beitragvon Myke » Fr 23 Mär, 2018 08:32

wd 40 ist auch das mittel meiner wahl. auswaschen kann man sich ersparen, weil wd 40 nicht schmiert. zur wiedermontage auch wd 40, ein paar stunden stehen lassen, hält normalerweise. falls der griffgummi etwas zu weit ist und rutscht: haarspray. :wink:
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 5090
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Straßengel, nördl. v. Graz

Re: Lenker Wechsel -demontage Griffgummi

Beitragvon mike58 » Fr 23 Mär, 2018 08:45

Bnremsenriniger,
Das Mittel der Wahl, sowohlzur Demontage als auch zur Montage, zum Abziehen zwischen Lenker und Gummi, dann drehen bis er sich löst und drehend abziehen, besser Gummihülle stauchen von innen nach außen, Montage grad andersrum, hat den Vorteil, Fett frei, nix schlimmeres als sich drehende Grifffgummis.
LG
Mike
mike58
Vielschreiber
 
Beiträge: 1497
Registriert: So 10 Jan, 2016 11:56
Wohnort: Oberndorf 10b Pfaffing an der Attel

Re: Lenker Wechsel -demontage Griffgummi

Beitragvon superknuffi » Fr 23 Mär, 2018 08:49

Rechts gehts
S-K
"Wenn man das Mopped parkt, sich beim weggehen umdreht und NICHT denkt "was für eine geile Reibm", dann macht es ja irgendwie alles keinen Sinn."
superknuffi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 737
Registriert: Di 29 Mai, 2012 19:29
Wohnort: Ingenried/Obb.

Re: Lenker Wechsel -demontage Griffgummi

Beitragvon kahlgryndiger » Fr 23 Mär, 2018 08:54

Bild
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 16457
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Re: Lenker Wechsel -demontage Griffgummi

Beitragvon heiligekuh79 » Fr 23 Mär, 2018 08:58

Ich habe den Griffgummi von der BMW so runter bekommen:
Mit dem Fön angewärmt.
Dann ein kurzes Stück von einer Dachlatte angesetzt ( schräg abgesägt) und mit dem Gummihammer rausgeklopft.
Zuletzt geändert von heiligekuh79 am Fr 23 Mär, 2018 09:04, insgesamt 1-mal geändert.
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 2720
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: Lenker Wechsel -demontage Griffgummi

Beitragvon Zimmi » Fr 23 Mär, 2018 09:01

kahlgryndiger hat geschrieben:Bild


© by "too much WD40" ? :lol:
Do not take life too seriously. You will never get out of it alive.
- Elbert Hubbard -
Benutzeravatar
Zimmi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2391
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Lenker Wechsel -demontage Griffgummi

Beitragvon kahlgryndiger » Fr 23 Mär, 2018 09:36

Der verzweifelte Versuch einer Planeta bei Sommerhitze mehr als 65 km/h abzuwringen ...
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 16457
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Re: Lenker Wechsel -demontage Griffgummi

Beitragvon andi » Fr 23 Mär, 2018 10:38

kahlgryndiger hat geschrieben:Der verzweifelte Versuch einer Planeta bei Sommerhitze mehr als 65 km/h abzuwringen ...

:rofl:

@ alle
Danke, ich werde Berichten.
lgAndi
erfolgloser Russenkurbelwellenfeinwuchter,
Benutzeravatar
andi
Vielschreiber
 
Beiträge: 4192
Registriert: So 18 Nov, 2007 19:52
Wohnort: Ardagger Markt (Österreich)

Re: Lenker Wechsel -demontage Griffgummi

Beitragvon Dreckbratze » Fr 23 Mär, 2018 16:47

wd40 oder irgendwas öliges ist mist, weils halt schmiert. bremsenreiniger ist besser, der verfliegt.
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 15340
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Lenker Wechsel -demontage Griffgummi

Beitragvon fleisspelz » Fr 23 Mär, 2018 16:52

Zur Demontage ist WD40 besser, zur Montage Bremsenreiniger
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 23414
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Spessart

Nächste

Zurück zu Gästebuch und Quasselecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: molotough und 26 Gäste