SR 500 Steuerkettendilemma??

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

Re: SR 500 Steuerkettendilemma??

Beitragvon Organ » So 27 Mai, 2018 17:09

Danke Leute für euren Beistand.
Fotos schicke ich nächste Woche wenn ich alles zusammensetze. Wollte es ja heute machen aber habe leider keine Dichtungspaste zur Hand.
Das Polrad sollte in Ordnung sein, da das T am Polrad mit den OT übereinstimmt. Setze ich die Markierung des Zahnrades an der Nockenwelle auf Höhe der Zylinder Oberkante zeigt das Polrad das Ende der F Markierung.
Ich möchte den Zylinder nicht abnehmen, da ich mir nicht sicher bin, ob ich den Kolben ohne Probleme wieder rauf kriege. Ich bin mir nicht einmal sicher ob der "Deckel" am Zylinder der Zylinderkopf ist :oops: . Ich dachte wenn ich den Deckel aufmache sehe ich auch den Kolben :shock: . War dann nicht der fall :grin: .
Wie man sieht bin ich ein kompletter Dilettant.
Bin deshalb überglücklich dass ich den Fehler gefunden habe und noch nichts kaputt repariert habe.
Also wie gesagt ein riesen Dank an alle die mir so schnell weiter geholfen haben und sogar angeboten haben mir zu helfen.
Ihr seid Suuuuuuper. :smt023 :smt023 :smt023 :smt023
Lg
Jürgen
Organ
Ganz neu
 
Beiträge: 43
Registriert: Mi 23 Mai, 2018 14:03

Re: SR 500 Steuerkettendilemma??

Beitragvon hiha » So 27 Mai, 2018 17:34

Hmm, auf den Zeiger würd wiederum ICH nix geben...
G.
H.
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 11518
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: SR 500 Steuerkettendilemma??

Beitragvon Organ » So 27 Mai, 2018 17:38

Welchen Zeiger?
Auf der Leitung steh....
Organ
Ganz neu
 
Beiträge: 43
Registriert: Mi 23 Mai, 2018 14:03

Re: SR 500 Steuerkettendilemma??

Beitragvon hiha » So 27 Mai, 2018 17:53

SR oldman hat geschrieben:Nur am Rande ...wenn ich mit so einem Fall zu tun hätte und das Polrad nicht selber montiert habe, würde ich auf die Genauigkeit der Polradmarkierungen nix geben. Aussagekräftiger ist da der OT Zeiger am unteren Steuerkettenzahnrad!
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 11518
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: SR 500 Steuerkettendilemma??

Beitragvon motorang » So 27 Mai, 2018 17:55

Rei97 hat geschrieben:Als Literatur: viewtopic.php?f=20&t=5159 mit all den Dingen, wo man in den Motoren vorbei kommt.
Regards
Rei97


Straßenschrauber hat geschrieben:Ich wollte nach dem Link vom Helmut sehen, aber:
Du hast keine Berechtigung, dieses Forum zu lesen
:cry:


Der Helmut wollte hierher verlinken:
http://www.sr-xt-500.de/phpBB3/viewtopic.php?f=5&t=4

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 18367
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: SR 500 Steuerkettendilemma??

Beitragvon SR oldman » So 27 Mai, 2018 18:24

hiha hat geschrieben:Hmm, auf den Zeiger würd wiederum ICH nix geben...


...den Zeiger, oder besser das Anzeigeblech kannst aber im Grunde nur in einer Position montieren.
Dateianhänge
Anzeigeblech.gif
Gruss
Peter

Ich liebe es ...wenn ein Plan funktioniert

Werkstattzeichnungen
Benutzeravatar
SR oldman
Wenigschreiber
 
Beiträge: 343
Registriert: Fr 03 Feb, 2017 20:41
Wohnort: Burg im Bergischen

Re: SR 500 Steuerkettendilemma??

Beitragvon mike58 » So 27 Mai, 2018 19:13

Ich dacht der Zylinderkopf,
war herunten, dann ist es doch ein leichtes die OT-Markierung zu kontrollieren, wenn der Kolben ganz oben ist kann man beide Markierungen über prüfen das Blech an der rechten Seite und das Polrad zur Linken, beides müßte das gleiche anzeigen, wenn nicht Frage ist das Polrad locker und verdreht, der Federkeil abgeschert, wenn das alles stimmt kann man die Steuerzeitenmarkierungen einstellen, dazu muß man die Fixierschraube lösen und das Steuerrad umhängen, solange bis alle Markierungen stimmen ein Klacks, Vorsicht Fixierschraube ist mit Schraubensicherung eingeklebt. also ordentlich heiß machen und wenn alles stimmt auch wieder einkleben.
LG
Mike
mike58
Vielschreiber
 
Beiträge: 1058
Registriert: So 10 Jan, 2016 11:56
Wohnort: Oberndorf 10b Pfaffing an der Attel

Re: SR 500 Steuerkettendilemma??

Beitragvon mike58 » So 27 Mai, 2018 19:20

Die Ohren derNocke
müssen hängen, somit ist der Kopf mit seinen Ventilen im Zündungs OT und alles ist gut,wie schon erwwähnt bei der Voreinstellung den Durchhang der Steuerkette rausnehmen entweder mit Finger oder halb eingedrehten Spanner.
LG
Mike
wenn es nicht klappt Angebot steht.
mike58
Vielschreiber
 
Beiträge: 1058
Registriert: So 10 Jan, 2016 11:56
Wohnort: Oberndorf 10b Pfaffing an der Attel

Re: SR 500 Steuerkettendilemma??

Beitragvon Organ » So 27 Mai, 2018 20:56

Sollte ich schon hin bekommen. Ich komm dann gern mit laufenden Motorrad vorbei :lol: .
Organ
Ganz neu
 
Beiträge: 43
Registriert: Mi 23 Mai, 2018 14:03

Re: SR 500 Steuerkettendilemma??

Beitragvon mike58 » Mo 28 Mai, 2018 05:16

<So solls sein.
LG
Mike :-)
mike58
Vielschreiber
 
Beiträge: 1058
Registriert: So 10 Jan, 2016 11:56
Wohnort: Oberndorf 10b Pfaffing an der Attel

Re: SR 500 Steuerkettendilemma??

Beitragvon hiha » Mo 28 Mai, 2018 06:11

SR oldman hat geschrieben:
hiha hat geschrieben:Hmm, auf den Zeiger würd wiederum ICH nix geben...


...den Zeiger, oder besser das Anzeigeblech kannst aber im Grunde nur in einer Position montieren.

Du hast natürlich im Prinzip Recht, aber ich kenne deutlich mehr Fälle, wo der die Nut im Zeiger schon total ausgenudelt, der Zeiger verbogen, oder die Positionsnase weggebrochen war, als ich nichtstimmende Polräder gefunden hab. Wenn da der Keil abgeschert war, gingen die Motoren meist garnichtmehr.
Aber gut dass Du es erwähnst, denn der Teufel ist ja bekanntlich ein Eichhörnchen: Als Erstes bestimme man, ob die OT-Markierung auf dem Polrad mit dem tatsächlichen OT übereinstimmt. Besonders bei der Verwendung von Langhubzapfen kann sich da nämlich ein Fehler einschleichen...

Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 11518
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: SR 500 Steuerkettendilemma??

Beitragvon motorang » Mo 28 Mai, 2018 06:14

Hab ich schon geschrieben, hat er schon gemacht.

Das Polrad ist wesentlich genauer für Einstellerei, weil es einen größeren Umfang hat und zwei Umdrehungen pro Zündung macht. Man muss lediglich sicherstellen dass man den richtigen OT erwischt.

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 18367
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: SR 500 Steuerkettendilemma??

Beitragvon SR oldman » Mo 28 Mai, 2018 08:30

Zur Vollständigkeit:

Das das Polrad wegen größerem Umfang genauer ist, ist unbestritten ...nicht umsonst kommt da, wenn notwendig, auch die auf T ausgerichtete Gradscheibe dran.


SR oldman hat geschrieben:
Organ hat geschrieben:Die Markierung am Zahnrad der Nockenwelle steht bei F des Polrades, auf selber Ebene wie Zylinderoberkannte. Also Falsch.

Nur am Rande ...wenn ich mit so einem Fall zu tun hätte

Jürgen bezog sich auf die F Markierung vom Polrad und da bin ich, um eine genaue Schlußfolgerung über die Einbaulage der Nockenwelle ziehen, immer noch nicht überzeugt.
Von den Polrädern mit "F" Markierungen kenne ich jetzt mindestens drei verschiedene, wobei die Abstände zwischen den Markierungen auch unterschiedlich sind.

Ich schrieb ja auch nur "am Rande", also alles zum Denken anregen und ein wenig OT :wink:

Wenn der Motor wieder anständig läuft ist alles gut.
Dateianhänge
Polrad F_1.gif
Polrad F_2.gif
Polrad F_3.gif
Gruss
Peter

Ich liebe es ...wenn ein Plan funktioniert

Werkstattzeichnungen
Benutzeravatar
SR oldman
Wenigschreiber
 
Beiträge: 343
Registriert: Fr 03 Feb, 2017 20:41
Wohnort: Burg im Bergischen

Re: SR 500 Steuerkettendilemma??

Beitragvon hiha » Mo 28 Mai, 2018 09:20

Wenn die Markierung des Radls bei "F" steht, ists eigentlich noch nicht sehr falsch.
Mach mal ein Foto der Nockenwelle, vielleicht ist die nicht mehr original, sondern umgeschliffen.

Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 11518
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: SR 500 Steuerkettendilemma??

Beitragvon Organ » Mo 28 Mai, 2018 11:06

Mach ich
Organ
Ganz neu
 
Beiträge: 43
Registriert: Mi 23 Mai, 2018 14:03

VorherigeNächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: lallemang und 10 Gäste