Kupplung trennt nicht richtig - simples Problem gefunden

Neuigkeiten und dergl

Re: Kupplung trennt nicht richtig - simples Problem gefunden

Beitragvon GrafSpee » Mi 13 Mär, 2019 21:23

Hallo,
hatte ich an der LC4 auch schon. Nur ist da die Kupplung hydraulisch. Es ist halt irgendwann einfach der Hebel abgefallen... :shock: :ugly:

MfG Jens
Wasn geiles Leben!

Die Franken wurden erschaffen,
weil auch die Bayern Helden brauchen!
GrafSpee
Spießgeselle und Grillmeister
 
Beiträge: 3065
Registriert: Mo 03 Nov, 2008 17:57
Wohnort: 96*** Steigerwald

Re: Kupplung trennt nicht richtig - simples Problem gefunden

Beitragvon Zimmi » Mi 13 Mär, 2019 22:24

K-Mehl-Treiber hat geschrieben:Zwiefalten

...habbich aufm Plan. :smt023
Do not take life too seriously. You will never get out of it alive.
- Elbert Hubbard -
Benutzeravatar
Zimmi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2908
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Kupplung trennt nicht richtig - simples Problem gefunden

Beitragvon Zimmi » Mi 13 Mär, 2019 22:26

Maybach hat geschrieben:Zimmi, das gibt es längst aus einer Schweizer XS-Schmiede! Hier zu sehen ...http://www.xs650.de/forum/viewtopic.php ... g+%2Ahebel

Geile Idee, nur leider nicht in meiner Liga. Keine Reibahle und keine Drehbank... :cry: Außerdem russisches statt japanisches Graffl. ;)
Do not take life too seriously. You will never get out of it alive.
- Elbert Hubbard -
Benutzeravatar
Zimmi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2908
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Kupplung trennt nicht richtig - simples Problem gefunden

Beitragvon lallemang » Mi 13 Mär, 2019 22:36

Gleitbuchsen, wie die da, sind nicht so anspruchsvoll.
Selbst wenn die Buchse im Hebel etwas wackelt (und man kann ja auch noch kleben), reduziert der grö§ere
Durchmesser immer noch den Verschlei§.
Wherever You Go There You Are :gruebel:
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 16114
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Kupplung trennt nicht richtig - simples Problem gefunden

Beitragvon hiha » Do 14 Mär, 2019 06:16

...und falls jemand bei den Nadelhülsen Angst wegen Korrosion hat: Die gibts auch in Nichtrostend, sie heissen dann SSHK0808 / 0810. Der Stückpreis liegt dann jedoch bei €3,50 anstatt €0,80. Ausserdem kann man sie noch mit Dichtlippen kriegen.
@Richy
Dass BMW da Kunststoffbuchsen hat, ist mir noch gar nie aufgefallen. Eigentlich eine günstige Lösung, wobei bei den (scheibengebremsten) Qühen ja weder hohe Kupplungs- noch Bremskräfte auftreten. Bei den Handkräften die bei Nasskupplungen und Trommelbremsen wirken, würde ich schätzen, dass Kunststoffbuchsen an ihre Grenzen kommen. Müsste man mal langzeitversuchen. Freiwillige? ;-)

Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 15470
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Kupplung trennt nicht richtig - simples Problem gefunden

Beitragvon Richy » Do 14 Mär, 2019 09:14

Bei meiner /5 mit Trommelbremse und alter Kupplung (hohe kraft) dürften die Buchsen schon 50 Jahre bzw. 70.000 km gehalten haben.
Selbst falls sie einer der Vorbesitzer getauscht hat, sind sie mindestens 30.000 drinnen gewesen.
Verschleiß war spürbar, aber nicht sichtbar, nur leichtes klappern bei bestimmten Drehzahlen...
Das beste Werkzeug ist ein Tand in des tumben Toren Hand.
(eigene Erfahrung)
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 5649
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Re: Kupplung trennt nicht richtig - simples Problem gefunden

Beitragvon Zimmi » Do 14 Mär, 2019 09:29

Nochmal wegen Nadelhylsen: Die brauchen ja in ihrem Sitz für die Außenhylse eine definierte Vorspannung, richtig?
Ein auch nur leicht unrundes Locherl dürfte also die recht dynnwandige Hylse verformen und zum baldigen Lagertod führen, richtig?
Sprich, in meinem Fall (ohne Reibahle) wäre das Einkleben von Kugellagern sinnvoller, richtig?
Fragen yber Fragen... :?
Do not take life too seriously. You will never get out of it alive.
- Elbert Hubbard -
Benutzeravatar
Zimmi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2908
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Kupplung trennt nicht richtig - simples Problem gefunden

Beitragvon hiha » Do 14 Mär, 2019 10:02

Beim Bremshebel wäre ich -was die Lagerpassung angeht- kulant, selbst wenn da ein bisserl Spiel drin wäre.
Was die Lebensdauer gemessen an den Umdrehungen angeht, sollte die auch so noch weitgehend unbegrenzt sein...

Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 15470
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Kupplung trennt nicht richtig - simples Problem gefunden

Beitragvon motorang » Do 14 Mär, 2019 11:01

Also ich würd da einfach das Loch an gewünschter Position etwas auffeilen und eine dünne Stahlbuchse einkleben.
Die reicht dann einteilig über die ganze Materialstärke, und wenn Du sie mit 2K-Epoxy wie Uhu-Plus einklebst dann bleibt die an Ort und Stelle, lässt sich aber in 50-60 Jahren wieder mit Hitze ausbauen und durch eine neue Buchse ersetzen. Kosten: Porto.
Sag mir einfach wie groß die Buchse sein soll und gib mir Deine Adresse ...

Gryße!
Andreas, der motorang
-------------------
Je weniger sich an die Regeln halten, umso länger dauert die Scheiße.
Je weniger sich impfen lassen, umso länger dauert die Scheiße.
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 21730
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Kupplung trennt nicht richtig - simples Problem gefunden

Beitragvon Lindi » Do 14 Mär, 2019 11:17

Danke, dass ihr mich an eines meiner Projekte erinnert :oops: Eigentlich hätte ich nun Zeit dafür :smt023.
Zuletzt geändert von Lindi am Do 14 Mär, 2019 19:58, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 8720
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Kasseler Berge ;-)

Re: Kupplung trennt nicht richtig - simples Problem gefunden

Beitragvon hiha » Do 14 Mär, 2019 12:34

Besser als Stahl wäre an der Stelle sicherlich Grauguss. Ich empfehle zur Verwertung alte XT/SR-Ventilführungen zu verwenden.

Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 15470
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Kupplung trennt nicht richtig - simples Problem gefunden

Beitragvon Aynchel » Do 14 Mär, 2019 17:58

hiha hat geschrieben:...Dass BMW da Kunststoffbuchsen hat, ist mir noch gar nie aufgefallen....


hallo Hans

das es an Baudenzügen eine Plastehülse überm Nippel hat ist gar nicht so unüblich, siehe diesem beliebigen Beispiel

Bild
Quelle: https://uk-motors.de/motorrad/fahrgeste ... 3-26335-00
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 3551
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Kupplung trennt nicht richtig - simples Problem gefunden

Beitragvon hiha » Do 14 Mär, 2019 18:24

Die kenn ich, die mach ich bei Bedarf auch selber. Nur in der Achslagerung warn die mir neu.
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 15470
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Vorherige

Zurück zu Forum und motorang.com

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste