Frage zum BMW R1100R Fußbremszylinder

Für alles was nicht alteisentreiberisch ist. Plastikroller, Autowagen, wassergekyhlte Mehrzylinder und ähnliche Gehhilfen.

Frage zum BMW R1100R Fußbremszylinder

Beitragvon Richy » Fr 03 Jan, 2020 14:26

Hi,

alles googlen verlief irgendwie im Sande, dabei wollte ich doch tatsächlich etwas kaufen, wie es von Google vorgesehen ist.

Weiß jemand, wo man einen Dichtsatz für den Fußbremszylinder der R1100R (ich weiß nicht, wo der noch verbaut wurde) herbekommt? Vielleicht inkl. dem Gummiverhüterli im Bremsflüssigkeitsbehälter?

Das Ding ist von Brembo und die Gummiteile sehen irgendwie unschön/porös aus.

Gruß,
Richard
Das beste Werkzeug ist ein Tand in des tumben Toren Hand.
(eigene Erfahrung)
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 5627
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Re: Frage zum BMW R1100R Fußbremszylinder

Beitragvon Lederclaus » Fr 03 Jan, 2020 15:33

Bei BMW gibt es nur den ganzen hinteren Hauptbremszylinder. Teilenummer 34 31 2 314 547 , € 116,58 incl. MwSt.
Ausgewiesen ist der als 12mm HBZ. Bei Stein-Dinse solltest Du eventuell einen Reparatursatz bekommen.
Der Gummibalg 34 31 2 314 092 kostet bei BMW 11 Euro. Dafür bekommst Du woanders den kompletten Behälter

Ich kann dir das komplette Teil mit Druckstange anbieten für 63,80 plus Versand zu dir.
https://www.hagl-s.de/daten/datenverwal ... 477680.jpg

Den kompletten Ausgleichsbehälter kann ich für 11,64 anbieten. Ø40mm, Höhe 40mm ohne Auslaufstutzen, Inhalt 20 ccm
Den Deckel mit Gummibalg gibt es auch einzeln (für die 40mm Dose), kostet 8,54
(das Teil ist für R1100RS ausgewiesen, eventuell passt es ja auch bei der R)
"...the difference between driving a car and climbing onto a motorcycle is the difference between watching TV & actually living your life " Dave Karlotski
Benutzeravatar
Lederclaus
Vielschreiber
 
Beiträge: 3648
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 20:14
Wohnort: Hammaburg

Re: Frage zum BMW R1100R Fußbremszylinder

Beitragvon Straßenschrauber » Fr 03 Jan, 2020 18:46

Das ist DEUTLICHST günschtiger als z.B. bei Stein-Dinse. :check:
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 5858
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Frage zum BMW R1100R Fußbremszylinder

Beitragvon Richy » Fr 03 Jan, 2020 19:48

Hallo Claus,

vielen Dank für deine Info!

Htte ich gewußt, dass es für das Teil keine Reparatursätze gibt, hätte ich gleich nach einem neuen geschaut. Zumal der gebraucht fast die Hälfte gekostet hat.


Wegen dem Behälter schau ich mal, welchen Durchmesser der hat.
Ich bin da aber nicht festgelegt, der wird eh im Gespann verbaut, das ist keine 4V-BMW, also, naja, außer der hinteren Bremsanlage eben... :D
Das beste Werkzeug ist ein Tand in des tumben Toren Hand.
(eigene Erfahrung)
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 5627
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Re: Frage zum BMW R1100R Fußbremszylinder

Beitragvon Lederclaus » Fr 03 Jan, 2020 20:53

Dann gibts da auch andere Möglichkeiten. Wenn ich in München nur den Deckel bestelle und hier anliefern lasse, kann ich den Preis nicht halten. Zusammen mit dem HBZ käm ich klar. Sooooo viel Handelsgewinn ist da auch nicht :-D
Aber da gibs bestimmt inne Bucht auch was Günstiges. Außer ich verkaufe den HBZ zum BMW-Preis. Dann kann ich einen Behälter komplett dazu verschenken :weg:
"...the difference between driving a car and climbing onto a motorcycle is the difference between watching TV & actually living your life " Dave Karlotski
Benutzeravatar
Lederclaus
Vielschreiber
 
Beiträge: 3648
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 20:14
Wohnort: Hammaburg


Zurück zu Neueisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste