Chineslein kotzt und spuckt

Für alles was nicht alteisentreiberisch ist. Plastikroller, Autowagen, wassergekyhlte Mehrzylinder und ähnliche Gehhilfen.

Chineslein kotzt und spuckt

Beitragvon zweiradantrieb » Di 04 Feb, 2020 08:43

Moin !

Von jetzt auf gleich hat sich mein Dingeling verabschiedet: Lief es über das Tauerntreffen noch wunderbar, Sonntag nach einer Fahrt kurz abgestellt, sprang es nur noch unwillig an. Kein Standgas, kotzt und spuckt, hört sich an als ob nur jeder zweite Funke zündet. Dicke Wolken aus dem Auspuff, es riecht massiv nach unverbranntem Sprit.

Hinweis: Es ist ein moderner Motor, Einzülünder, wie so viele ein Rotax-Derivat ähnich BMW F650, also Einspritzer (Bosch) mit Kat und Sensoren zu Hauf. Hatte den Motor auf, der ist hardwareseitig in Ordnung.

Es muss irgendwo ein Elektrolurch stecken der viel zu viel Sprit einbläst, so weit sind gestern abend Henning, Uwe und ich gekommen.

Wer bestimmt in einem elektronisch gesteuerten Motor das zu viel Sprit eingblasen wird, welcher Sensor kann so etwas verursachen ? Die ECU ist es nicht, ich habe 3 Stück hier und durchgetauscht.

Leise weinend,
Georg
Ural 650 2WD "Dude"
R1100RS EML "Blaue Elise"
R1100RT C12 "Statler"
R1200RT "Sofa N°2"
Heinkel 103A2 "Julius Schnorr von Carolsfeld"
Enfield Himalayan "Elsbeth"
Steyr 680 g "Ruedi"
Benutzeravatar
zweiradantrieb
Eisarsch
 
Beiträge: 537
Registriert: Mo 13 Feb, 2006 11:08
Wohnort: Duisburg

Re: Chineslein kotzt und spuckt

Beitragvon Zimmi » Di 04 Feb, 2020 08:49

Hatte mal ähnliche Symptome an einer Dose - da war ein Temperaturfühler für die Motortemperatur hinnich, so dass der ekelektronische "Choke" ständig drin war.
Könnte aber natürlich auch eine x-beliebige Steuerleitung sein, deren Isolierung zerbröselt ist und wo dank Salzsuppe jetzt fröhlich Fehlerströme fließen... :omg:
Ich glaub, T-Sensoren prüfen ist erst mal einfacher als Kabelbaum aufhäkeln...

Viel Erfolg beim "Lurchi" erlegen! :smt023

Grysze, Michael
Do not take life too seriously. You will never get out of it alive.
- Elbert Hubbard -
Benutzeravatar
Zimmi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2886
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Chineslein kotzt und spuckt

Beitragvon Michiklatti » Di 04 Feb, 2020 09:43

Und das so kurz vor dem eisarsch? :shock:

Gutes gelingen

LG michi
http://www.Eisarsch.org
Benutzeravatar
Michiklatti
Wenigschreiber
 
Beiträge: 621
Registriert: Mi 05 Jun, 2013 15:31
Wohnort: Braunschweig

Re: Chineslein kotzt und spuckt

Beitragvon motorang » Di 04 Feb, 2020 10:24

Hier gibt es einen Motorradtester der sagt dass er Jialing kann_
https://www.amazon.com/Aramox-Motorcycl ... B07W4FV9C1

Sollte sowas nicht auch Fehler der Einspritzanlage auslesen können?
Kannst Du den Injektor ausbauen und in ein Gefäß hängen und testen? Ob der einspritzt oder nur rinnt/tropft?

Eine Zündkerze hat der Motor sicher auch noch, zündet die?
Klassische Tipps wie Hochspannungsseite der Zündung samt aller Steckverbindungen zwischen Lima/Batterie/Zündbox auf Masseschluss/beschädigte Isolierung zu prüfen und mit wasserverdrängendem Kriechöl a la Caramba oder WD-40 abzuwaschen muss ich Dir wahrscheinlich nicht geben ... Kann auch der Kerzenstecker sein (Vorwiederstandsgammel, Zündkabelgammel).
Selbiges für alle Sensoren (Throttle position sensor, Drucksensor, Temperatursensor ...)

Ein zusätzliches Massekabel, per Krokoklemme oder Ringöse, von einer Motorschraube zum Minus der Zündspule (primär) hat auch schon öfter geholfen (wenn die direkt verschraubt ist), oder direkte Kabel von Zündbox zu Zündspule um Abstelleinrichtungen wie Seitenständerschalter und den restlichen Kabelbaum zu umgehen.

Was ist das für eine Zündung? Geber ersetzbar? Hallgeber, oder Spule?

Gryße!
Andreas, der motorang
-------------------
Je weniger sich an die Regeln halten, umso länger dauert die Scheiße.
Je weniger sich impfen lassen, umso länger dauert die Scheiße.
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 21722
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Chineslein kotzt und spuckt

Beitragvon zweiradantrieb » Di 04 Feb, 2020 10:49

Moin !

Danke Euch, es war, unfassbar, der vergammelte Krimpstecker am Kühlwasser-Temperatursensor. Der hat der ECU vorgegaukelt das es -40°C wäre und die hat munter Sprit liefern lassen, viel zu viel, latürnich...

Diese Drecks-vermaldeiten-modernen-Kat-Lambda-Einspritzdinger...bei ner Ural hätte ich in der Zeit den Motor zerlegt und wieder eingebaut !

Bis bald dann,
der wieder glückliche Georg
Ural 650 2WD "Dude"
R1100RS EML "Blaue Elise"
R1100RT C12 "Statler"
R1200RT "Sofa N°2"
Heinkel 103A2 "Julius Schnorr von Carolsfeld"
Enfield Himalayan "Elsbeth"
Steyr 680 g "Ruedi"
Benutzeravatar
zweiradantrieb
Eisarsch
 
Beiträge: 537
Registriert: Mo 13 Feb, 2006 11:08
Wohnort: Duisburg

Re: Chineslein kotzt und spuckt

Beitragvon zweiradantrieb » Di 04 Feb, 2020 10:52

motorang hat geschrieben:Hier gibt es einen Motorradtester der sagt dass er Jialing kann_
https://www.amazon.com/Aramox-Motorcycl ... B07W4FV9C1
Gryße!
Andreas, der motorang


Ich glaube den werde ich mir mal bestellen - würde doch sehr helfen !
Danke mein Lieber,
und Grysze,
Georg
Ural 650 2WD "Dude"
R1100RS EML "Blaue Elise"
R1100RT C12 "Statler"
R1200RT "Sofa N°2"
Heinkel 103A2 "Julius Schnorr von Carolsfeld"
Enfield Himalayan "Elsbeth"
Steyr 680 g "Ruedi"
Benutzeravatar
zweiradantrieb
Eisarsch
 
Beiträge: 537
Registriert: Mo 13 Feb, 2006 11:08
Wohnort: Duisburg

Re: Chineslein kotzt und spuckt

Beitragvon ABr » Di 04 Feb, 2020 12:33

motorang hat geschrieben:Hier gibt es einen Motorradtester der sagt dass er Jialing kann_
https://www.amazon.com/Aramox-Motorcycl ... B07W4FV9C1
...
Gryße!
Andreas, der motorang


Ups, 300€ ist aber ein stolzer Preis! Was ähnliches werde ich mir für meine neue F700 auch anschaffen müssen :-/ Das kostet aber nur die Hälfte

Andreas
ride hard or stay home __________________ . IG-Kassel Party 28.08.-30.08.20 im Solling :-(
Benutzeravatar
ABr
Wenigschreiber
 
Beiträge: 511
Registriert: Do 22 Sep, 2011 20:19
Wohnort: B bei GÖ

Re: Chineslein kotzt und spuckt

Beitragvon Aynchel » Di 04 Feb, 2020 13:05

Was fur eine Scheisse

Hat schon mal jemand eine R1100 auf Kontakte und Vergaser umgebaut ?
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 3540
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Chineslein kotzt und spuckt

Beitragvon Richy » Di 04 Feb, 2020 17:50

Wenn, dann doch eher auf Diesel mit mechanischer Einspritzung.
Dazu noch Kickstarter und Karbidlampen und Tschüss Elektrolurch...
Das beste Werkzeug ist ein Tand in des tumben Toren Hand.
(eigene Erfahrung)
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 5627
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Re: Chineslein kotzt und spuckt

Beitragvon fleisspelz » Di 04 Feb, 2020 20:47

Zweiradantrieb hat geschrieben:Chineslein kotzt und spuckt! ...

Hoffentlich kein Corona-Virus! :floet:
..........................
Nachts teile ich manchmal heimlich durch Null
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 23996
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Spessart

Re: Chineslein kotzt und spuckt

Beitragvon Aynchel » Di 04 Feb, 2020 22:16

Richy hat geschrieben:Wenn, dann doch eher auf Diesel mit mechanischer Einspritzung.
Dazu noch Kickstarter und Karbidlampen und Tschüss Elektrolurch...


:-D

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 1-241-6897
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 3540
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Chineslein kotzt und spuckt

Beitragvon lallemang » Di 04 Feb, 2020 23:13

Ich hab' noch'n 1200'er Ruggerini Twin da :wink:
Wherever You Go There You Are :gruebel:
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 16078
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Chineslein kotzt und spuckt

Beitragvon Richy » Mi 05 Feb, 2020 16:34

Dann sind wir bald wieder bei Georgs altem Russ... :-D
Das beste Werkzeug ist ein Tand in des tumben Toren Hand.
(eigene Erfahrung)
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 5627
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Tal der Ahnungslosen


Zurück zu Neueisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: kranickel und 0 Gäste