Panne auf der Fahrt zum Sölk ..manchmal kommt es eben anders

Das Pfingst-Treffen für SR500, XT500 und AIA-Eisen

Panne auf der Fahrt zum Sölk ..manchmal kommt es eben anders

Beitragvon SR oldman » So 02 Aug, 2020 11:52

SR oldman hat geschrieben:Hallo Leute,

es tut mir in der Seele weh, aber Sabine und ich müssen leider doch noch unfreiwillig absagen.

Wir sind heute Morgen peferkt gestartet und dann nach nur zwei Stunden Fahrt liegen geblieben. Dann mit einem Abschlepper ins Depot und mit einem Leihwagen wieder nach Daheim. Das Gespann wird morgen nachgeliefert ...mal schauen wie es weitergeht.

Wir wünschen euch trotzdem tolle Tage und viel Spass ...und eine pannenfreie und gute Fahrt


Hier die Geschichte dazu:

Der Tag ist gut gestartet, das Wetter passt und wir sind bereits einige Kilometer unterwegs, der Motor läuft wie immer, dann aber plötzlich ein leichtes ruckeln. Der Blick zum Benzinfilter zeigt Luftblasen ...hmm, kann eigentlich nicht sein, jedenfalls vom Gas runter und den Benzinhahn auf Reserve gedreht. Für eine kurze Zeit läuft der Motor wieder normal, dann aber rapider Leistungseinbruch. Zum Glück ist in Sichtweite ein Parkplatz Schild, ansonsten hätten wir auf dem Seitenstreifen anhalten müssen ...beim Ausrollen geht der Motor dann von alleine aus :roll:

Mein erster Handgriff geht zum Tankdeckel, es ist aber noch genügend Sprit im Tank. Dann der nächste Blick, unten am Motor tropft Öl raus, scheinbar hat es einiges an der Kurbelgehäuseentlüftung rausgedrückt ...am Peilstab ist alles trocken. Was nun tun ? Erstmal einen guten halben Liter nachgefüllt, dann noch die Steuerkette kontrolliert (alles ok) und mit mehreren Papiertüchern die "Sauerei" ein wenig beseitigt. Dann den Kicker durchgetreten, mein Fuß sacht mir keine Kompression ...nun gut, kommt schonmal vor, also mehrmals leer gekickt aber keine Besserung, dann Zündung auf "Laut" und der Motor läuft und qualmt ein wenig ...Zündschloß wieder auf "Leise" und beratschlagt wie es weitergeht.

Wir sind uns im Grunde schon jetzt einig ...mit dem Sölktreffen wird es diesmal nix, aber von der Autobahn wollen wir runter. Also die Karre nochmal angekickt und rund 3 km über den Seitenstreifen zur nächsten Ausfahrt. Kurze Zeit später qualmt hinter uns eine fette Ölwolke, also abermals ausgerollt.

Wir stehen im "Grünen" mitten in einer kleinen Hofschaft. Ich checke nochmal die Lage ...wiederum kein Ölstand messbar :!: Erkenntnis, aus eigener Kraft werden wir nicht weiterkommen.......

In der Zwischenzeit hatten sich drei Kinder aus dem Ort, ich schätze mal so etwa sieben bis zehn Jahre alt, zu uns gesellt. Sie zeigen reges Interesse an unserem Gefährt und unserer Lage. Der Älteste machte dann nach einiger Zeit den Vorschlag nach Hause zu laufen um seinen Papa zu fragen "ob der uns mit seinem Trecker abschleppen könnte" ....nachdem wir ihm aber gesagt haben wo wir denn wohnen kam seine Blitzantwort "ooh, bis dahin müsste der Papa den Trecker ja mindestens 5x volltanken, das würde dann doch nicht gehen" :lol:

Jedenfalls hat uns die Unterhaltung und die Hilfsbereitschaft so beeindruckt, das wir der "Truppe" aus dem offenen Kofferaum die volle 1 kg Haribo Dose (war eigentlich als Präsent bei unserer ersten Übernachtung gedacht) in die Hand gedrückt haben. Wir konnten nur noch kurz anmerken das auch redlich geteilt werden soll ...da waren sie auch bereits verschwunden.

Mittlerweile war es bereits gegen Mittag ...also die Versicherungskarte rausgekrammt und den Schutzbrief in Anspruch genommen. Nach mehreren Telefonaten war dann ca. eineinhalb Stunden später der Abschleppdienst vor Ort. Das Gespann gemeinsam aufgeladen und zum Platz transportiert.

Panne 01.gif

Nach Regelung des Papierkrams und umladen des Gepäcks sind wir dann mit einem Mietwagen nach Hause gefahren. Das Gespann wurde wie zugesagt am nächsten Vormittag angeliefert. Im Großen und Ganzen ein reibungsloser Ablauf :check:

Panne 02.gif
Panne 03.gif

Das war das erste Mal in all den Jahren, das es bei mir eine SR nicht aus eigener Kraft wieder nach Hause geschafft hat :omg:

Noch zum Motorschaden ...bei der Zerlegung zeigte sich, am Kolben fehlt ein Stück. Teile davon sind in Kolben und Zylinderkopf eingeschlagen und im Endtopf fanden sich gebrochene Kolbenring Reste.

Panne 04.gif
Gruss
Peter

Ich liebe es ...wenn ein Plan funktioniert

SR 500 Werkstattzeichnungen
Benutzeravatar
SR oldman
Wenigschreiber
 
Beiträge: 836
Registriert: Fr 03 Feb, 2017 20:41

Re: Panne auf der Fahrt zum Sölk ..manchmal kommt es eben an

Beitragvon Boscho » So 02 Aug, 2020 16:08

Örks ... :ugly:

Der war doch grad erst frisch revidiert. :roll:
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 8001
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Panne auf der Fahrt zum Sölk ..manchmal kommt es eben an

Beitragvon Straßenschrauber » So 02 Aug, 2020 16:52

Schade, aber sieht erstmal reparabel aus.
Wie kann sowas passieren?
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 5865
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Panne auf der Fahrt zum Sölk ..manchmal kommt es eben an

Beitragvon Straßenschrauber » So 02 Aug, 2020 17:14

Gerade im Wartungsfred gesehen, da schau ich normalerweise nicht rein.
Bin gespannt, was letztlich die Ursache war.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 5865
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Panne auf der Fahrt zum Sölk ..manchmal kommt es eben an

Beitragvon SR oldman » So 02 Aug, 2020 18:44

Boscho hat geschrieben:Örks ... :ugly:

Der war doch grad erst frisch revidiert. :roll:


Da kannst mal schauen wie schnell die Zeit vergeht, bzw ein Jahr rum ist.
Gruss
Peter

Ich liebe es ...wenn ein Plan funktioniert

SR 500 Werkstattzeichnungen
Benutzeravatar
SR oldman
Wenigschreiber
 
Beiträge: 836
Registriert: Fr 03 Feb, 2017 20:41

Re: Panne auf der Fahrt zum Sölk ..manchmal kommt es eben an

Beitragvon tomcat » So 02 Aug, 2020 20:44

Hm ... der Präsident hatte sowas ähnliches vor 3 Jahren. Der Kolben wurde damals am Gerngross rumgereicht und bestaunt. Bruch des Flammsteges - nur bei ihm war es ein kleineres Stückerl und es flog nicht so rum.
Immer noch besser als ein Ventilabriß ....
Gruss, Tom
----------------------------------------------------------------------------------
"I'm a Jazz kind of builder, not rock'n'roll"
Benutzeravatar
tomcat
Vielschreiber
 
Beiträge: 4342
Registriert: Do 15 Mär, 2007 09:39
Wohnort: Wuppertal nördl. von Graz


Zurück zu Sölkpasstreffen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste