XT500Z Ténéré: Kein Licht, kein Ton, ich prüfte schon

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

XT500Z Ténéré: Kein Licht, kein Ton, ich prüfte schon

Beitragvon Lindi » Fr 30 Apr, 2021 10:35

Guten Morgen,

ich hab an meiner Ténéré 3DT (wie 3AJ, aber 500 ccm)) ein Stromproblem. Kein Licht, kein Bremslicht, keine Hupe, kein Anlasser, einzig die Leerlaufanzeige leuchtet, und das zugehörige Relais gibt Schaltgeräusche von sich.
Die wichtigsten Dinge habe ich durchgemessen, fast durchweg 12,35 V, an der neuen Batterie messe ich 12,4 V (mein Messgerät zeigt aber eh - 0,03 V an)

Wie gehe ich die Fehlersuche systematisch an, meine Frage?
Handbücher habe ich, aber elektrisch bin ich nicht so bewandert.

Was wurde gemacht:
Eine ganze Reihe vergammelter Steckkontakte erneuert, teils auch die Gehäuse erneuert. Soweit erhältlich wie original, und nur Pin für Pin getauscht. :check:
Zündschloss-Schalter wurde von mir renoviert (Schließung, Lenkradsperre), Hauptschalter überprüft und entsprechend gefettet. (SR-Schloss habe ich, passt aber nicht)
Hauptsicherung ist ok (20A), neuer Sichrungshalter :check:
Killschalter/Starterknopf von einer YZ750R passend gemacht. :arrow:
Den brüchigen originalen gerade getestet: keine Veränderung. :check:
Linker Lenkerschalter (von einer TDX850) überprüft, Spannung für Blinker, Licht und Lichthupe liegt an (12,34) :check: (am 8-fach-Stecker)
Die Hupe hat Spannung (beidseitig 12,35) :check:
Seitenständerschalter gemessen: beide Strippen haben Spannung, der Schalter reagiert aber nicht.
Ich kann ihn erstmal nicht entbehren, weil hier &21-TÜV ansteht, Fahrzeug kommt aus Österreich.

Aber der Seitenständerschalter sollte doch lediglich den Starterstromkreis unterbrechen, Licht, Blinker und Hupe müssten dennoch gehen. Oder ist das hier anders?

Jemand eine Idee?
Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 8716
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Kasseler Berge ;-)

Re: XT500Z Ténéré: Kein Licht, kein Ton, ich prüfte schon

Beitragvon Puki » Fr 30 Apr, 2021 11:44

Servus,

ich glaub du musst ein bissl mehr aufklären 8)

Du schreibst:
Spannung bei Licht und Hupe liegt an, also Birnen und Hupe kaputt?

Hupe ist Masse geschalten.

Welches Relais schaltet? Anlasser oder wenn du den Zündschlüssel drehst?

Systematisch kannst du nur durchmessen von Batterie zu Zündschloß zu den diversen Schaltern zu den Verbrauchern, laut Schaltplan. Den hab ich leider grad nicht bei mir.

Aber bei den Österreichern ist da auch noch der Pass (Fernlicht Taster) dabei, bin mir grad nicht sicher ob der im Schaltplan dabei ist, aber wenn der ein freies Ende hat, geht auch kein Licht.


Gruß, Simon
"An diesem Beitrag haben hunderte Teams mitgearbeitet"
Puki
Wenigschreiber
 
Beiträge: 571
Registriert: Sa 15 Aug, 2015 22:04

Re: XT500Z Ténéré: Kein Licht, kein Ton, ich prüfte schon

Beitragvon Lindi » Fr 30 Apr, 2021 12:05

Servus Puki,

Ich schrieb Spannung liegt an am 8-fach-Stecker (zum linken Lenkerschalter). Die linke Ö-Pass-Schaltereinheit ist einem Schalter von einer TDX850 gewichen, gleiche Belegung. Hab ich angepasst mit Plan, gleiche Funktionalitäten (Blinker [mit Druckrückstellung],
Licht ON, PO, OFF) sowie HI und LO, und Pass) .
Die Hupe hat imho Dauerspannung und wird gegen Masse geschaltet. Ich habe schon einen Massefehler vermutet, komme aber nicht drauf.
Ich hatte den Lenker lackiert :gruebel:
Montagefehler sind aber ausdrücklich nicht ausgeschlossen bei mir.
Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 8716
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Kasseler Berge ;-)

Re: XT500Z Ténéré: Kein Licht, kein Ton, ich prüfte schon

Beitragvon gatsch.hupfa » Fr 30 Apr, 2021 12:06

Schaltplan wäre gut
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Vielschreiber
 
Beiträge: 2289
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Re: XT500Z Ténéré: Kein Licht, kein Ton, ich prüfte schon

Beitragvon Lindi » Fr 30 Apr, 2021 12:17

gatsch.hupfa hat geschrieben:Schaltplan wäre gut


Hoffe, es funktioniert
Schaltplan XT500Z ©Yamaha Motor Corp
Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 8716
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Kasseler Berge ;-)

Re: XT500Z Ténéré: Kein Licht, kein Ton, ich prüfte schon

Beitragvon SR oldman » Fr 30 Apr, 2021 12:56

Lindi hat geschrieben:Kein Licht, kein Bremslicht, keine Hupe, kein Anlasser,...

Ich tippe auf Massefehler

Lindi hat geschrieben:Die Hupe hat Spannung (beidseitig 12,35) :check:

Testweise mal beide Stecker abziehen, dann nochmal an den Steckern messen, den mit 12,35V wieder aufstecken (müsste der Braune sein) und den anderen Anschluß der Hupe provisorisch an Masse legen ....dann muss das hupen.

Lindi hat geschrieben:Ich hatte den Lenker lackiert :gruebel:

Ich kenne die Schalter der XT500Z nicht, aber wenn die so aufgebaut sind wie bei der SR dann wird ein Teil der Masse über den Lenker geholt und zwar über die Klemmschelle in der Armatur. Bei gelacktem Lenker wird's da keinen Kontakt oder nur sehr schwer Kontakt geben.
Gruss
Peter

Ich liebe es ...wenn ein Plan funktioniert

SR 500 Werkstattzeichnungen
Benutzeravatar
SR oldman
Wenigschreiber
 
Beiträge: 836
Registriert: Fr 03 Feb, 2017 20:41

Re: XT500Z Ténéré: Kein Licht, kein Ton, ich prüfte schon

Beitragvon hiha » Fr 30 Apr, 2021 13:42

Die Schalter der 3TB 3UW haben eine Masseleitung. Aber die sind ja nicht verbaut...
Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 15455
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: XT500Z Ténéré: Kein Licht, kein Ton, ich prüfte schon

Beitragvon Lindi » Fr 30 Apr, 2021 14:25

Hupe hupt, Blinker blinken (langsam), wenn ich den 9. Extra-Stecker neben dem 8-fach-Stecker ("Br") mit Masse verbinde (braunes Kabel ist btw richtig, Peter).
Kein Licht weiterhin. Ich muss weitersuchen.
Seltsamerweise hat das vom Kabelbaum kommende 9.Kabel Spannung (12.34V). :gruebel:
Ich prüfe nun nochmal meine Schalter-Umbauskizzen, vielleicht hab ich einen Fehler drin.
Oder montiere noch mal den alten.

Btw: der Seitenständerschalter funktioniert wohl doch.

Sonntag kommt der Max und hilft. :smt023

Edit: muss auch noch mal die Scheinwerfer kontrollieren, dazu leider die Maske wieder runter.
Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 8716
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Kasseler Berge ;-)

Re: XT500Z Ténéré: Kein Licht, kein Ton, ich prüfte schon

Beitragvon tomcat » Fr 30 Apr, 2021 19:08

Die Tenere Schalter ziehen keine Masse über den Lenker, die funktionieren auch auf den (originalen) schwarz lackierten Lenker oder auf einem oberflächlich oxidierten Alu Lenker. D.h. die Masse kommt über den Kabelstrang und sollte links nur für die Hupe gebraucht werden, weil alles andere ist das Verteilen von PLUS auf die verschiedenen Verbraucher.
Das Österreichische "Pass" für Lichthupe kann man einfach abzwicken, dann ist es funktionslos.

Ich nehme an, dass du irgendwo einen Fuzak in der linken Schaltereinheit hast, möglicherweise eben durch den Versuch, die Lichthupenfunktion zu erhalten. :idea:

Das Relais, was du gehört hast, ist wahrscheinlich jenes, das auf den Seitenständerschalter reagiert. Beim Ausklappen des Ständers wird der Stromkreis, der durch seinen Schalter läuft unterbrochen und das Relais schaltet. Das hat aber nix mit deinem Lichtproblem zu tun.

Ich weiß noch, dass ich letztes Jahr beim Rückrüsten auf originale Beleuchtung an der Tenere auch ein wenig Zeit mir dieser Thematik verbrachte. Und an der RD400 noch mehr, weil da waren 100 Jahre Tod und Verwesung in der Lenkerarmatur versteckt. :ugly:

Viel Glück beim Suchen!

Gruß,
Tom

Edit sagt: der Lichthupenschalter hat meist eine eigene Plus- Versorgung, die direkt vom Kabelbaum kommt. Der holt sich sein Plus nicht intern von der anderen Plusleitung, die zu den Schleifkontakten für Blinker und Hi/Lo geht. Wenn du also ein überzähliges Plus (Nr. 9) hast ....
hätte ich eine Idee, wohin du es stecken kannst :fiessgrinz:
Gruss, Tom
----------------------------------------------------------------------------------
"I'm a Jazz kind of builder, not rock'n'roll"
Benutzeravatar
tomcat
Vielschreiber
 
Beiträge: 4340
Registriert: Do 15 Mär, 2007 09:39
Wohnort: Wuppertal nördl. von Graz

Re: XT500Z Ténéré: Kein Licht, kein Ton, ich prüfte schon

Beitragvon Lindi » Fr 30 Apr, 2021 19:21

Danke, Tom, für die Erläuterungen, ich mache erstmal Pause. Habe mir noch mal meine Aufzeichnungen zum Umbau angesehen, aber die Aktion ist auch schon wieder fast ein Jahr her. :oops:
Ja, die Lichthupe hätte ich schon gerne erhalten. Hat auf der nächtlichen Sölkanfahrt, mit abgebrochenen Umschalter, ganz gute Dienste geleistet.
Ich wollte mich halt beim Kradwechsel bzgl. Blinkerrückstellung nicht dauernd umgewöhnen. Sowas muss blind gehen.
Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 8716
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Kasseler Berge ;-)

Re: XT500Z Ténéré: Kein Licht, kein Ton, ich prüfte schon

Beitragvon Lindi » Di 04 Mai, 2021 18:37

Immerhin haben Max und ich nach vielen Untersuchungen letztlich (m)einen Fehler gefunden: die zwei identischen Massesteckverbindungen von Batterie - in den Kabelbaum im Bereich unter dem linken Deckel hab ich falsch wieder zusammengesteckt. Das ist leider beides schwarz :oops:.

Licht, Hupe, Blinker, Bremslicht gehen jetzt, auch die "Pass"-Funktion des umgebauten TDM-Schalters :check: :smt023

Nur starten tut sie noch nicht.
Seitenständerschalter scheint zu gehen :check:
Beim Betätigen des Kupplungshebels (neutral) kommt nach 2 sec ein Geräusch aus Richtung Anlasser :gruebel:
:arrow: Kill-/Startschalter prüfen
:arrow: Die Fehler im Original 88er Schaltplan korrigieren und dokumentieren. Nach diesem ließ sich der Fehler nicht finden, weil die Masseleitung dort nicht dokumentiert ist, im 86er und 87er schon.
tbc
Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 8716
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Kasseler Berge ;-)

Re: XT500Z Ténéré: Kein Licht, kein Ton, ich prüfte schon

Beitragvon motorang » Mi 05 Mai, 2021 10:29

An dem Schaltplan wäre ich interessiert.
-------------------
Je weniger sich an die Regeln halten, umso länger dauert die Scheiße.
Je weniger sich impfen lassen, umso länger dauert die Scheiße.
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 21726
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: XT500Z Ténéré: Kein Licht, kein Ton, ich prüfte schon

Beitragvon Lindi » Mi 05 Mai, 2021 12:13

motorang hat geschrieben:An dem Schaltplan wäre ich interessiert.

Klar, kommt demnächst.

Es funzt inzwischen alles. :smt023
Der umgebaute Kill-/Startschalter (YZ750R) musste dafür nur auf "run" gestellt werden. :omg: :smt005.
Was eine Mütze Schlaf doch bewirken kann :-D
Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 8716
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Kasseler Berge ;-)

Re: XT500Z Ténéré: Kein Licht, kein Ton, ich prüfte schon

Beitragvon tomcat » Mi 05 Mai, 2021 12:48

:smt023

... nicht schlecht für so eine Schlafmütze :weg:
Gruss, Tom
----------------------------------------------------------------------------------
"I'm a Jazz kind of builder, not rock'n'roll"
Benutzeravatar
tomcat
Vielschreiber
 
Beiträge: 4340
Registriert: Do 15 Mär, 2007 09:39
Wohnort: Wuppertal nördl. von Graz


Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste