Gewindeschneiden ...

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

Gewindeschneiden ...

Beitragvon motorang » Di 22 Aug, 2006 20:00

Hier liegt eine hochoffiziöse superausführliche Tabelle mit allen denkbaren Gewinden als PDF, 60 kB schwer (Weisheit kann, in Grenzen, über Google gefunden und heruntergeladen werden):

http://motorang.com/schraubereien/PIC/d ... explus.pdf (60 kB)

Oder interaktiv bei Völkl hier:
http://www.voelkel.com/german/html/kernlochmasse.html

Und für Gewindefetischisten:
http://www.schmitz-gewindetechnik.de/

Oooooh yeah, Baby. Abnormale Spitzgewinde und so.

Und: http://www.gewinde-normen.de/iso-regelgewinde.html

Noch was (von einer Website über Case-Modding kopiert - die Leute die sich mit Wasserkühling für CPUs rumschlagen - namens Kaltmacher.de ):

Durch das Ansenken der Kernlöcher mit einem 90°-Kegelsenker erreicht man, dass der Gewindebohrer besser anschneidet und die äußeren Gewindegänge nicht heraus gedrückt werden, was u.U. zu einer hässlichen Gratbildung führen kann. Ein nachträgliches Senken der Gewindelöcher ist nicht zu empfehlen. Dadurch werden die oberen Gewindegänge gestaucht und das kann das Ineinander-Fassen der beiden Gewinde verhindern.
Notwendige Einschraublänge: als Faustformel gilt:

1x Gewindedurchmesser für Stahlwerkstoffe
1,5x Gewindedurchmesser für weiche Nichteisen-Werkstoffe

Die über die notwendige Einschraublänge hinausgehende Kernlochbohrung kann frei (in der Tiefe) gebohrt werden. Für Gewinde, die in Grundlöcher geschnitten werden müssen, bohrt man die Kernlöcher tiefer als die nutzbare Gewindelänge, da das Gewinde nicht bis auf den Grund der Bohrung geschnitten werden kann, was an dem Anschnitt des Gewindebohrers liegt.
Bei Kernlochbohrungen in dünnwandigen (<1x/1,5x Gewindedurchmesser) Materialien wird nur sehr spärlich angesenkt, da sonst die nutzbare Gewindelänge zu sehr eingeschränkt wird.

Kernlöcher dürfen nicht kleiner als Nenndurchmesser d minus Steigung p gebohrt werden.
Das erleichtert das Gewindebohren und vermeidet Gewindebohrerbrüche.

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 19465
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste