7" LED-Scheinwerfer von Truck-Lite an der 2J4

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

7" LED-Scheinwerfer von Truck-Lite an der 2J4

Beitragvon motorang » Mi 10 Jan, 2018 15:13

Heiho,
habe neulich wieder mal wenig bis nichts gesehen bei einer Nachtfahrt und endlich Nägel mit Köpfen gemacht, nachdem ich die Wirkung dieses Scheinwerfers schon bei Kollegen bewundern durfte.

Was ich nicht sicher wusste und jetzt mit Euch teilen möchte:
Passt die bei Detlevs Erben (Bestellnr. 10035484) und auch anderswo (Nangakatenga.de fällt mir grad ein) erhältliche Truck-Lite in den kleinen SR500-Lampentopf? Funktioniert das mit dem originalen Chromring? Haben die Kabel noch Platz, wo es doch eh schon so eng zugeht im Scheinwerfer?

Die Antwort lautet: ja.

Nach Abbau des Scheinwerfereinsatzes und Entnahme der Reflektoreinheit (samt Glas und Lampe) kann man an dessen Stelle einfach die versiegelte LED-Einheit einsetzen. Alle Aussparungen passen perfekt, kein Gebiege oder Gefeile, es passt einfach. Keine Teile bleiben übrig, nichts ist machanisch zu ändern.
An der Rückseite des Scheinwerfers verlässt ein Minikabelbaum das Wunderteil, etwa eine Handbreit lang, an deren Ende ein H4-Verbinder sitzt - den steckt man einfach an den am SR500-Kabelbaum baumelnden H4-Stecker - und fast fertig.
Weil das Standlicht ist nur mit zwei losen Kabelenden realisiert. Die sind am Scheinwerfergehäuse beschriftet, und daran sollte man sich halten - schwarz ist hier Plus und das weiß gestreifte Kabel Minus.
Die Verbindung mit dem SR500-Kabelbaum gelingt nach dem Ancrimpen von entsprechenden Japansteckern (Norm-Rundstecker), die man woanders besorgen muss.

Ich konnte das System krankheitshalber noch nicht spazierenfahren, aber habe mich lange mit dem Gedanken des Umbaus getragen, und kann ein paar Details dazu (zum Teil aus Erfahrungen anderer) verraten:

1) Legal? Ja, weil mit Standlicht, für Rechtsverkehr und mit E-Prüfzeichen, zumindest wenn man beim Einkauf darauf schaut. Ich hab meinen bei Louis gekauft, und der IST legal.

2) Hell? Ja, subjektiv kann man von der doppelten Lichtausbeute ausgehen, sehr gute Ausleuchtung im Abblendlichtbereich, etwas schmal und scharf abgegrenzt bei Fernlicht. Das ist wohl dem Reflektorsystem geschuldet, eine gleichmäßigere Ausleuchtung hätte wohl ein Projektorsystem. Weil das System sich die notwendige Spannung aus einem beliebigen Gleichstromangebot zwischen 9 und 30 Volt generiert, ist das Licht immer gleich HELL, auch bei Standgas an der Ampel oder bei langsamer Kurvenfahrt, wo klassische Systeme mit 12 statt 14 Volt weniger gut klarkommen und deutlich abdunkeln.

3) Heiß? Vorneraus weniger als original, wodurch sich Schnee eventuell schneller festbappt, aber Salz weniger schnell einbrennt. Allerdings ist das "Glas" aus Polycarbonat und sollte wohl pfleglich behandelt werden, ergo nur feucht bis nass abgewischt. Hintenraus wird vom Hersteller vor Hitze gewarnt, allerdings haben Leute, die das nicht gelesen haben, bislang keine Hitzeschäden im (Blech-) Lampentopf bemerkt - der Hersteller empfiehlt im Lampentopf keine zusätzlichen Kabel zu führen und diesen zu belüften.

4) Schwer? Oh ja, das Ding wiegt richtig was, das Gehäuse ist aus Alu-Druckguss. Die stabile Halte- und Verstellmimik der SR500 steckt das aber weg.

5) Teuer? Ja schon, etwa 300 Euro für die nackte Leuchteinheit. Hatte einen Weihnachtsgutschein der 50 Euro bei einem Einkauf ab 250 Euro wert war - guter Preis. Ich sehe es als preiswerten Komfort- und Sicherheitsgewinn und nicht als Sparmöglichkeit ... für optimales LED-Licht kann man aktuell aber auch locker das eineinhalbfache ausgeben, siehe unten verlinkten Test ...

6) Zuverlässig? Soweit ich gelesen habe kommt es nicht häufig zu Ausfällen. Falls aber doch dann steht man halt plötzlich komplett ohne Licht da, weil wohl am ehesten die Stromversorgung ausfällt und nicht wie bei einer (wechselbaren) Glühbirne ein Glühfaden. Ich habe einen kleinen Zusatzscheinwerfer am Gespann, der mich in so einem Fall retten würde.

7) Verbrauch? 18W bei Abblendlicht, 31W bei Fernlicht - also grob die Hälfte von H4.

8] Version? Es gibt wohl zwei Generationen dieses 7" Truck-Lite LED-Scheinwerfers. Louis verkauft bereits die zweite verbesserte Generation, soweit ich das beurteilen kann (Typ 27290C). Sie bietet eine deutlich bessere Ausleuchtung direkt vor dem Fahrzeug und eine insgesamt etwas höhere Lichtstärke als das Vormodell.

9) Lichtfarbe?
Irgendwo zwischen bläulichem Xenon und gelblichem Halogenlicht, angeblich recht tageslichtähnlich. Nicht unangenehm jedenfalls.

10) Optik? Klarglas halt, und - das könnte einige stören - die Einheit ragt über den Lampenring ca. 1cm nach vorne heraus, anders als ein praktisch bündig abschließendes Glas.

Bild

Bild

11) Garantie? Neben der EU-üblichen Gewährleistung gibt der Hesteller 3 Jahre Garantie. Das Ding scheint mir aber praktisch kugelsicher gebaut zu sein, die komplette Einheit ist versiegelt, Feuchtigkeit und Gammel scheinen da wenig Chancen zu haben - wenn nur elektronisch innendrin nichts draufgeht. Stichwort Bauteilalterung. Der Hersteller verspricht 30.000 Betriebsstunden. Bei 33 km/h Schnitt wäre das 1 Million Kilometer ... da finde ich lediglich 3 Jahre Garantie etwas feig :D

Test:
http://svs-schneider.de/084-091%20Scheinwerfer.pdf

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 18185
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: 7" LED-Scheinwerfer von Truck-Lite an der 2J4

Beitragvon Mister B » Mi 10 Jan, 2018 15:47

Da könnte man jetzt noch einen einfachen Adapterring einsetzen, dann schaut es nicht mehr so weit nach vorne
durch.

Grüße
MB
Benutzeravatar
Mister B
Vielschreiber
 
Beiträge: 2060
Registriert: Do 23 Jun, 2005 14:34
Wohnort: München

Re: 7" LED-Scheinwerfer von Truck-Lite an der 2J4

Beitragvon mex » Mi 10 Jan, 2018 16:10

bei monis bmw hat er in ein 7" lucas gehäuse gepasst.
so siehts aus: http://wieshofer.eu/bmw-r8st-westfalia/

ich haette noch gefräste adapterringe aus alu für den truck lite scheinwerfer falls wer braucht.
einen solchen scheinwerfer (zzt an der xt verbaut) hätte ich auch evt'l abzugeben...
so sieht die befestigung wo das ding festgeklemmt ist an der rallye xt aus:

lg

mex
Dateianhänge
IMG_1553 (2) (Small).JPG
IMG_1553 (2) (Small).JPG (95.2 KiB) 525-mal betrachtet
zündung-treibstoff-luft-hubraum & hirn
Benutzeravatar
mex
Vielschreiber
 
Beiträge: 1388
Registriert: Mo 13 Okt, 2008 21:35
Wohnort: fieberbrunn

Re: 7" LED-Scheinwerfer von Truck-Lite an der 2J4

Beitragvon KNEPTA » Mi 10 Jan, 2018 18:11

Na da bin ich gespannt was der kann.

Uwe
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
"If you want to finish first, first you have to finish." Zitat Hiha
Steckt der Schieber im Vergaser
wird aus dir ein Dauerraser
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 12201
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: 7" LED-Scheinwerfer von Truck-Lite an der 2J4

Beitragvon Aynchel » Mi 10 Jan, 2018 22:00

ich fahre den 4x7"er Trucklight Glasbaustein nun ein gutes Jahr im 11er GS Gespann
deutlich heller als der 22 Jahre alte Glas H4
hab eine kleine Sprühflasche mit -30° Scheibenwaschwasser samt Schwamm im Boot um die Plaste Scheibe schonend sauber zu bekommen
bisher keine Klagen, dass Licht ist hell und blendfrei
es war ne sinnvolle Investition
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 1774
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: 7" LED-Scheinwerfer von Truck-Lite an der 2J4

Beitragvon motorang » Do 11 Jan, 2018 17:18

Ach ja, weiter nach hinten setzen im originalen Lampenring geht nicht, dann funktioniert das gesamte System nicht mehr (Seitenverstellung bzw. Montage der Verstelleinheit im Haltering). Man könnte ohne Mordsaufwand nur außen einen passenden Ring aufsetzen der den Übergang schafft. Da gibt es in der Harleywelt jede Menge Zeug, aber ich hab dazu eigentlich wenig Lust.

Suchbegriffe:
7" Headlight Trim Ring
7" Headlight Bezel

mex hat geschrieben:ich haette noch gefräste adapterringe aus alu für den truck lite scheinwerfer falls wer braucht.


Halteringe? Oder was für die Optik? Hast ein besseres Bild?

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 18185
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: 7" LED-Scheinwerfer von Truck-Lite an der 2J4

Beitragvon mex » Do 11 Jan, 2018 17:23

sind halteringe, damit das ganze anbaubar wird. bild geht erst in 3 wochen.
angeblich kann man aber auch direkt ins gehäuse rein bohren und ein gewinde reinschneiden...
ich hab da die us firma mal angemailed. genaue info wo das ist haben sie aber nicht rausgerückt...
zündung-treibstoff-luft-hubraum & hirn
Benutzeravatar
mex
Vielschreiber
 
Beiträge: 1388
Registriert: Mo 13 Okt, 2008 21:35
Wohnort: fieberbrunn

Re: 7" LED-Scheinwerfer von Truck-Lite an der 2J4

Beitragvon motorang » Do 11 Jan, 2018 18:49

Danke, eingebaut ist das Ding ja schon, es steht nur (bei Verwendung des originalen SR500-Gehäuses und Halterings) etwa 15 mm weiter vor als der Originalscheinwerfer.
Das ist lediglich ein optisches problem. Davon gibt es bei meinen Moppeds eh eine Menge, das macht das Kraut nicht fett :D

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 18185
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: 7" LED-Scheinwerfer von Truck-Lite an der 2J4

Beitragvon Michael » Do 11 Jan, 2018 19:48

Im SOWJET PFUSCH 1000-Glump bis jetzt keinerlei Probleme. Seit Oktober 2016 ca. 12000 km gefahren. Das Streusalz vom letzten TT klebt halt noch drin. :ugly:

Leider sauhell und zuverlässig. Sonst nichts zu berichten. :smt102

Gryße, Michael
Michael
meisterlicher Meister
 
Beiträge: 5848
Registriert: Fr 29 Dez, 2006 21:03

Re: 7" LED-Scheinwerfer von Truck-Lite an der 2J4

Beitragvon Aynchel » Do 11 Jan, 2018 20:44

motorang hat geschrieben:..........Halteringe? Oder was für die Optik? Hast ein besseres Bild?

Gryße!
Andreas, der motorang



zB ein einfacher VA Ring als Blende

https://www.nakatanenga.de/beleuchtung/ ... A03992210N

oder Tragrahmen mit Verstellring
den hab ich mir für den SW rausgeguckt, aber der ist noch in der Planungsphase

https://de.aliexpress.com/item/Stainles ... 39219.html

wer auf Street Fighter Optik steht kann ja den offenen Ring von der Tane Louise nehmen

Bild

https://www.louis.de/artikel/haltering- ... c65aa16bc2
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 1774
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: 7" LED-Scheinwerfer von Truck-Lite an der 2J4

Beitragvon motorang » Fr 12 Jan, 2018 05:31

Ähm,
ich möchte nicht unbedingt basteln, sondern nur den Scheinwerfer in mein bestehendes SR500-Gehäuse einbauen.
Und die Verstellmöglichkeiten, Gummilagerung, Zugänglichkeit des originalen Scheinwerfers beibehalten.
Mit anderen Halteringen funktioniert das alles nicht mehr.

Das heißt es bleibt so:

Bild

Und man könnte höchstens jetzt von außen einen Ring draufsetzen.

Sowas in der Art: Blende aus Chinesium oder für die Hoarley

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 18185
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: 7" LED-Scheinwerfer von Truck-Lite an der 2J4

Beitragvon ETZChris » Fr 12 Jan, 2018 08:06

Da du Gespann fährst, hast ja immer etwas Platz.
Kann der originale Lampeneinsatz problemlos wieder eingesetzt werden, wenn die LED die Hufe hochreißen sollte?
Also z.B. bei einer Urlaubsreise am ADW...
Gruß
Christian

"Das Netz ist die Welt der Misslaunigen, der Voyeure, der Psychopathen, der Verantwortungslosen, der Undisziplinierten." (Jakob Augstein)
Benutzeravatar
ETZChris
Vielschreiber
 
Beiträge: 3809
Registriert: Mo 23 Jun, 2008 10:41
Wohnort: Klingenstadt

Re: 7" LED-Scheinwerfer von Truck-Lite an der 2J4

Beitragvon motorang » Fr 12 Jan, 2018 08:55

5 Minuten ...
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 18185
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: 7" LED-Scheinwerfer von Truck-Lite an der 2J4

Beitragvon Mister B » Fr 12 Jan, 2018 09:14

Ich schau mal, daß ich Fotos mache.

Ich habe mir einen Blechring gesägt, der den Außendurchmesser des alten Scheinwerfers hat und
innen den Durchmesser des vorderen Scheinwerferrings (Plus einer Nut für die Positionierungsnase)
Diesen Blechring habe ich fest an den Scheinwerfer geschraubt, woduch sich das Ganze wie ein
Originalscheinwerfer einsetzen läßt.
(Zur Sicherheit habe ich noch drei Schrauben von vorne rein, die es aber wohl nicht braucht)

Grüße
MB
Benutzeravatar
Mister B
Vielschreiber
 
Beiträge: 2060
Registriert: Do 23 Jun, 2005 14:34
Wohnort: München

Re: 7" LED-Scheinwerfer von Truck-Lite an der 2J4

Beitragvon motorang » Fr 12 Jan, 2018 10:19

Hallo Michael!
Ich weiß schon wie ich den Scheinwerfer mit gewissem Aufwand einbauen könnte - aber noch bin ich das Ding nicht mal probegefahren, bin heute früh das erste Mal fieberfrei gewesen ...

Der original zweiteilige Scheinwerferhalter ist für 5-10 mm Stärke gemacht und nicht für 25 mm Stärke.

Drei Bilder zur Verdeutlichung.

Hier der originale Scheinwerfer und der Trucklite. Die roten Pfeile kennzeichnen die Stärke, die im Scheinwerferhalter geklemmt werden muss.
Diesen Unterschied packt das System gut. Der Scheinwerfer lässt sich in Minutenschnelle ummontieren und auch gut verstellen.
Die grünen Pfeile kennzeichnen hingegen die Stärke, die der Scheinwerferhalter packen müsste, damit das Scheinwerferglas außen bündig abschließt.

trucklite_staerken.jpg


Schnell aufgemalt:

A Scheinwerfergehäuse
B Scheinwerfer Chromring
C Haltering mit Drehlagerung, Der Pfeil zeigt zugleich auf die obere Drehlagerung für die Seitwärtseinrichtung
D Verstellring, mit den türkis angedeuteten Schrauben befestigt.

trucklite_section.jpg


Der vordere (im Foto untere) dicke Chromring (B) wird an drei Stellen mit dem Originalscheinwerfer verheiratet: einmal einhaken und 2x mit Schrauben sichern (orange Pfeile). Da drin sitzt drehbar der verstellbare Scheinwerferhalter, bestehend aus Teilen C + D.

Der Scheinwerfer wird mit einem inneren (im Foto oberen) Blechring C mittels dreier Schrauben und Blechlaschen (türkise Ringerl) an den verstellbaren Innenring D geschraubt. Dieser Halter (C+D) ist im Scheinwerfer drehbar gelagert, und zwar über die violett gezeigten gummigedämpften Halteschrauben. Um diese dreht sich der Scheinwerfer nach links und rechts, wenn man an der Verstellschraube spielt.

trucklite_ring.jpg
trucklite_ring.jpg (55.04 KiB) 280-mal betrachtet


Um jetzt den Scheinwerfer mittels Distanzen weiter IN den Scheinwerfer zu kriegen, müsste dieser Haltering C weiter nach innen, dann kann ich die Verstelleinheit aber nicht mehr im Scheinwerfergehäuse montieren, weil "C" nicht mehr funktioniert.

Ich müsste am Haltering C die Haltelaschen (rot) länger machen, und alle Schrauben (türkis, plus Verstellschraube). Ich weiß nicht ob ich dann vorne am Scheinwerfer mit dem Drehweg noch hinkomme oder seitlich anecke, weil sich der Winkel infolge des anderen Drehpunktes verändert.

Der Halter wäre dann für die Trucklite optimiert, und falls ich den Originalreflektor wieder einbaue brauch ich 15 mm Distanzen. Oder einen originalen Haltering.

Richtig soweit?

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 18185
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Nächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste