Anhängerfrage

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

Anhängerfrage

Beitragvon Raul » Do 04 Okt, 2018 08:55

Servus miteinander,

ich hab nur eine kurze Frage an die Russengespannfahrer unter euch:

Wie lang und breit ist ein Russengespann bzw. wie lang und breit muss die Ladefläche eines Anhängers sein, um solch ein edles Stück zu transportieren?

Vielen Dank & liebe Grüße,

Raul
Raul
Ganz neu
 
Beiträge: 18
Registriert: Mi 19 Sep, 2018 16:17
Wohnort: Ingolstadt

Re: Anhängerfrage

Beitragvon Zimmi » Do 04 Okt, 2018 09:26

Servus Raul,

die Spurweite der Russendinger ist mit 130 cm angegeben. Wenn Du 'ne Plattform hast, sollte die also 'nen Tick breiter sein, wenn das Gespann auf allen 3 Rädern darauf stehen soll. Achtung wegen daneben liegenden Radhäusern am Hänger, da kann's mit dem linken Krümmer eng werden. Man kann aber auch auf etwas schmaleren Hängern den Russen draufspaxen, wenn das Beiwagen-Rad in der Luft hängt und der BW-Rahmen z.B. auf der Bordwand gepolstert aufliegt. Die Länge der Russen liegt bei etwa 260 cm.

Grysze, Michael
Benutzeravatar
Zimmi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1068
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Anhängerfrage

Beitragvon Raul » Do 04 Okt, 2018 10:42

Servus Michael,

vielen Dank für die rasche Antwort! :grin:

Was ist dann ungefähr die Maximalbreite (Mit rechter Tu**el )?

Liebe Grüße,

Raul
Raul
Ganz neu
 
Beiträge: 18
Registriert: Mi 19 Sep, 2018 16:17
Wohnort: Ingolstadt

Re: Anhängerfrage

Beitragvon Zimmi » Do 04 Okt, 2018 13:14

Raul hat geschrieben:Was ist dann ungefähr die Maximalbreite (Mit rechter Tu**el )?

Suchst Du die Breite, die Du zwischen zwei Bordwänden haben müsstest, damit Du die Maschine einfach reinfahren könntest, ohne dass Du rechts mit dem Koti und links mit dem Zylinder(-schutzbügel) anstößt, während der Lenker über dem Niveau der Bordwand bleibt? (Das könnte ich ungefähr messen, auch wenn mein BMW-Triebling geschätzt breiter baut als ein Russen-OHV-Motor.)
Oder willst Du in einen Kofferanhänger reinfahren können und brauchst dessen Innenbreite? (Das wird knifflig, da je nach verbautem Lenker jedes Gespann etwas anders ist.)
;-)
Benutzeravatar
Zimmi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1068
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Anhängerfrage

Beitragvon Raul » Do 04 Okt, 2018 13:32

Servus Zimmi,

ersteres wäre ganz interessant für mich, um abzuschätzen, welchen Anhänger ich mir ausleihen muss, um beim Transport eine gewisse Geschmeidigkeit zu gewährleisten. :wink:

Danke & liebe Grüße

Raul
Raul
Ganz neu
 
Beiträge: 18
Registriert: Mi 19 Sep, 2018 16:17
Wohnort: Ingolstadt

Re: Anhängerfrage

Beitragvon Zimmi » Do 04 Okt, 2018 14:11

Servus Raul,

also wenn Du Dir einen handelsüblichen "Tieflader-Trailer" für den Auto-Transport ausleihst: Auf den passt auch ein Gespann locker drauf. Ist halt meist relativ lang und breit und mit Tandemachse, aber was soll's? :-D Preislich schenkt sich das bei den Verleihfirmen kaum was, ob man so einen Trumm nimmt oder einen kleineren Einachs-Anhänger, und man bekommt das Gespann auf das Trumm sehr viel leichter aufgeladen.
Ich mess nachher aber mal nach, wenn ich zuhause bin. :smt023

Grysze, Michael
Benutzeravatar
Zimmi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1068
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Anhängerfrage

Beitragvon Richy » Do 04 Okt, 2018 15:06

Aber nicht jeder darf so einen Auto-Trailer mit seinem Führerschein und/oder Auto fahren ;-)
"95% aller Zitate im Internet sind frei erfunden."
Albert Einstein
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 3350
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Datschiburg

Re: Anhängerfrage

Beitragvon Raul » Do 04 Okt, 2018 15:45

Servus Miteinand,

Vielen Dank! Ein Autotransportanhänger scheidet bei mir leider aus, ich und mein Auto dürfen nur 2,1t ziehen (ZulGG des Anhängers).

Liebe Grüße,

Raul
Raul
Ganz neu
 
Beiträge: 18
Registriert: Mi 19 Sep, 2018 16:17
Wohnort: Ingolstadt

Re: Anhängerfrage

Beitragvon lallemang » Do 04 Okt, 2018 16:07

Hier zumindest haben sich die Hängerverleiher auf die Führerscheinsituation eingestellt.

Fragen kostet 'n Anruf :wink:
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 13498
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Anhängerfrage

Beitragvon Zimmi » Do 04 Okt, 2018 18:37

Also der Abstand rechte Kotflügel-Außenkante zum Zylinderkopfdeckel beträgt ca. 165 cm bei meinem Bastard. Hoffe, das hylft weiter...
An den Fyhrerschein-Firlefanz hab ich noch gar nicht gedacht - ich hab den alten Dreyer und somit keine diesbezyglichen Sorgen... :D
Aber bei 2,1 t wyrde ich mir auch keine Sorgen machen. ;)

Grysze, Michael
Benutzeravatar
Zimmi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1068
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Anhängerfrage

Beitragvon superknuffi » Do 04 Okt, 2018 19:31

Hallo Raul
Achtung, manche Autohänger ohne geschlossene Grundplatte haben eine zu grosse Spurbreite!
Ist mir bein Gespannkauf 700 Kilometer fern der Heimat aufgefallen.
Stefan
Wahre Patrioten geben Deutschunterricht!
superknuffi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 401
Registriert: Di 29 Mai, 2012 19:29
Wohnort: Ingenried/Obb.

Re: Anhängerfrage

Beitragvon lallemang » Do 04 Okt, 2018 19:47

Halt zum Deal 'n Diel mitnehmen :D
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 13498
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Anhängerfrage

Beitragvon Raul » Do 04 Okt, 2018 20:00

Servus Miteinander,

vielen Dank für die Tipps und Zimmi fürs ausmessen :grin:

Theoretisch gings ja auch mit den schwereren Anhängern, was die tatsächliche Masse betrifft, unter 2,1t zu bleiben. Leider zählt da das Zulässige Gesamtgewicht aus den Papieren :omg:

Liebe Grüße,

Raul
Raul
Ganz neu
 
Beiträge: 18
Registriert: Mi 19 Sep, 2018 16:17
Wohnort: Ingolstadt

Re: Anhängerfrage

Beitragvon Zimmi » Do 04 Okt, 2018 20:58

Zählt beim Anhänger ziehen nicht das tatsächliche Hängergewicht? Jetzt mal unter der Voraussetzung FS Kl. 3. In der Zulassungsbescheinigung des Autos steht ja eine maximale Anhängelast und nicht ein maximal zulässiges Gewicht des Trailers, oder hab ich da irgendwas nicht kapiert? ?(
Benutzeravatar
Zimmi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1068
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Anhängerfrage

Beitragvon Richy » Fr 05 Okt, 2018 05:49

Nein, es gilt die zulässige Gesamtmasse.
Ein 500kg schwerer Autotrailer mit 2,1t zul. Ges.gewicht an einem 1,5t schweren Auto mit 2,0t zul. Ges.gewicht, beladen mit einem 50Gramm-Matchboxauto ist für uns arme Schweine leider schon zu schwer...
"95% aller Zitate im Internet sind frei erfunden."
Albert Einstein
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 3350
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Datschiburg

Nächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste