Lenker Wechsel -demontage Griffgummi

Hier kann man auch als Gast schreiben. Anonyme Beiträge sind möglich, aber nicht erwünscht, man sollte wenigstens seinen Namen drunter setzen.

Re: Lenker Wechsel -demontage Griffgummi

Beitragvon Rei97 » Fr 23 Mär, 2018 16:54

Also:
Ich weiß ja nicht wofür den Aufriss.
Mit dem Schraubendreher das Teil ein wenig über die Gesamtfläche aufdehnen , ein Stoß Bremsenreiniger neben den Schraubendreher und dann den Giff etwas rumkneten.
Dann sollte sich der Griff schon flutschig bewegen, sonst das selbe auf 90, 45 °machen, wenn geklebt wurde.
Das hat noch nie versagt.
Regards
rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 5498
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Lenker Wechsel -demontage Griffgummi

Beitragvon schnupfhuhn » Fr 23 Mär, 2018 18:44

Bremsenreiniger ist super, ein Schlückerl Benzin tut es auch. Riecht dann auch nach Sieg...
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1779
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: Lenker Wechsel -demontage Griffgummi

Beitragvon andi » Fr 23 Mär, 2018 19:04

Rei97 hat geschrieben:Also:
Ich weiß ja nicht wofür den Aufriss.
Mit dem Schraubendreher das Teil ein wenig über die Gesamtfläche aufdehnen , ein Stoß Bremsenreiniger neben den Schraubendreher und dann den Giff etwas rumkneten.
Dann sollte sich der Griff schon flutschig bewegen, sonst das selbe auf 90, 45 °machen, wenn geklebt wurde.
Das hat noch nie versagt.
Regards
rei97

Passt schon, hab ich noch nie gemacht, deshalb die Frage.
lg
Andi
erfolgloser Russenkurbelwellenfeinwuchter,
Benutzeravatar
andi
Vielschreiber
 
Beiträge: 3870
Registriert: So 18 Nov, 2007 19:52
Wohnort: Ardagger Markt (Österreich)

Re: Lenker Wechsel -demontage Griffgummi

Beitragvon KNEPTA » Fr 23 Mär, 2018 19:09

Für jeden Griffgummi der mit Bremsenreiniger runtergeflutscht ist einen Euro und ich brauchert nimmer hackeln :floet:
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
"If you want to finish first, first you have to finish." Zitat Hiha
Bdd. Ein Tag wie eine Woche.
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 13383
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Lenker Wechsel -demontage Griffgummi

Beitragvon superknuffi » Fr 23 Mär, 2018 21:30

So ihr Jungspunde!
Als ich des glernt hab, mit dem Schlückerl Benzin, da gabs noch gar keinen Bremsenreiniger! :gnack:
Da hat man Undichtigkeiten im Ansaugtrakt noch mit Startpilot gesucht!!
Jawoll
Bremsenreiniger Pah :D
S-K
Wahre Patrioten geben Deutschunterricht!
superknuffi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 547
Registriert: Di 29 Mai, 2012 19:29
Wohnort: Ingenried/Obb.

Re: Lenker Wechsel -demontage Griffgummi

Beitragvon Dreckbratze » Fr 23 Mär, 2018 21:42

was glaubst du, ist startpilot?
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 14001
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Lenker Wechsel -demontage Griffgummi

Beitragvon KNEPTA » Fr 23 Mär, 2018 21:44

Des hätt bei den Holzgriffen a net funktioniert mit dem Bremsenreiniger :weg:
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
"If you want to finish first, first you have to finish." Zitat Hiha
Bdd. Ein Tag wie eine Woche.
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 13383
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Lenker Wechsel -demontage Griffgummi

Beitragvon superknuffi » Fr 23 Mär, 2018 23:57

Also der damalige Startpilot war, glaube ich, auf Äther Basis.
Hat zumindest so gerochen :gruebel:
Holzgriffe wurden zu der Zeit gerade durch Naturkautschuk ersetzt, es dauerte allerdings noch ein wenig,
bis sich das Material aus dem brasilianischen Urwald gegen die damals noch üblichen Holzreifen durchsetzen konnte.
:smt023 :smt023 :smt023
:smt049
S-K
Wahre Patrioten geben Deutschunterricht!
superknuffi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 547
Registriert: Di 29 Mai, 2012 19:29
Wohnort: Ingenried/Obb.

Re: Lenker Wechsel -demontage Griffgummi

Beitragvon Nanno » Sa 24 Mär, 2018 00:21

Ich machs so wie der Rei, ganz schmaler Schlitzschraubenzieher unter den Gummi fahren, versuchen ein bissl anzuheben, ein Stoß Bremsenreiniger rein. Wenns nicht reicht 90° versetzt noch mal. Hat bisher immer geklappt, außer bei der Bandit, da war der Griffgummi ab Werk vollflächig mit Patex (oder dgl.) aufgeklebt. :shock:
Frei ist, wer frei denkt.

Blog:http://greasygreg.blogspot.com/
Benutzeravatar
Nanno
Vielschreiber
 
Beiträge: 16225
Registriert: Do 23 Jun, 2005 07:43
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Lenker Wechsel -demontage Griffgummi

Beitragvon Meister Z » Sa 24 Mär, 2018 14:39

Also...
ich nehm für "rauf" oder "runter" Brennspiritus... der verdampft nicht so schnell wie Bremsenreiniger und ist nicht ganz so "gestinkert"
Den in eine kleine Spritze für "runter" drunter und für "rauf" reicht ein "Schwapp" auf die zu fygenden Teile... dazu ist er m.M. auch Gummi verträglicher...
Gryzi, M.
Benutzeravatar
Meister Z
Wenigschreiber
 
Beiträge: 384
Registriert: Do 04 Aug, 2005 00:02
Wohnort: Seefeld

Re: Lenker Wechsel -demontage Griffgummi

Beitragvon Roll » Sa 24 Mär, 2018 16:29

KNEPTA hat geschrieben:Des hätt bei den Holzgriffen a net funktioniert mit dem Bremsenreiniger :weg:

OT: Aber bei echten Holzbremsen. Nicht bei Span/OSB.
Sie wollten mich schon gefügig machen mit Fellatio und Absinth, aber ich sagte nein.
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig.

Matthäus 6,19-34

http://www.rollmannact.de/
Benutzeravatar
Roll
Vielschreiber
 
Beiträge: 6510
Registriert: So 20 Jan, 2008 00:29
Wohnort: Wo im Neckar Wale heimisch sind

Re: Lenker Wechsel -demontage Griffgummi

Beitragvon andi » Sa 24 Mär, 2018 18:15

Hat wunderbar funktioniert, und war genau so einfach wie von euch beschrieben.
Danke
lg
andi
Zuletzt geändert von andi am Sa 24 Mär, 2018 19:29, insgesamt 1-mal geändert.
erfolgloser Russenkurbelwellenfeinwuchter,
Benutzeravatar
andi
Vielschreiber
 
Beiträge: 3870
Registriert: So 18 Nov, 2007 19:52
Wohnort: Ardagger Markt (Österreich)

Re: Lenker Wechsel -demontage Griffgummi

Beitragvon Rei97 » Sa 24 Mär, 2018 19:28

Also:
Büschn Chemie.
Startpilot= Äther. gesundheitlich nicht unumstritten.
Bremsenreiniger= Testbenzin, auch Wundbenzin. Gesundheitlich unbedenklich seit Acetonfrei.
Diesel, Petroleum, Kerosin war mal harmlos hat aber immer wie die Pest gestunken. Inzwischen dank veresterten Palm/Raps usw Ölen auch in der Chemieküche angelangt.
Spiritus= Alkohol Äthanol, der in Maßen (1ltr) gesoffen gesundheitlich nicht unumstritten ist, vergällt eh nicht.
Tankstellenbenzin: früher mit Bleitetraäthyl gesundheitlich hochbedenklich heute mit Benzol und damit gesundheitsschädigend. Das hab ich mir immer verkniffen.
Aceton... nur im absoluten Notfall und nur bei guter Belüftung und mit Handschuhen.
Trichlorethylen oder -methan heute fast gar nicht mehr erhältlich.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 5498
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Lenker Wechsel -demontage Griffgummi

Beitragvon Zimmi » So 25 Mär, 2018 11:49

Was hast du gegen Aceton? Riecht komisch, aber ich finde Diethylether (Startpilot) geruchlich ybler. Handschuhe wyrde ich nicht zwingend anraten, ist wasserlöslich und somit gut abwaschbar, wenn auch stark entfettend an der Haut...
Do not take life too seriously. You will never get out of it alive.
- Elbert Hubbard -
Benutzeravatar
Zimmi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1820
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Lenker Wechsel -demontage Griffgummi

Beitragvon Hesi » Mo 26 Mär, 2018 06:30

Ich nehm immer den 22er Maulschlüssel (es sei denn, du hast einen Zoll Lenker), der drückt die Öffnung meist größer. Manchmal muss man mit einem Hammer nachhelfen.
"Die Erfindung des 2. Zylinder ist eine technische Spielerei, die sich nicht durchsetzen wird"
Benutzeravatar
Hesi
Ganz neu
 
Beiträge: 14
Registriert: Sa 31 Dez, 2016 08:41

VorherigeNächste

Zurück zu Gästebuch und Quasselecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: pEzE und 3 Gäste