Avon AM26 Roadrider ?

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

Avon AM26 Roadrider ?

Beitragvon hiha » Mi 04 Apr, 2018 06:51

Moing Leut,
die Pezi braucht neue Reifen, bzw ihre SR braucht sie. Ich find die Fuhre ziemlich unhandlich, mit dem BT45 in 100/90-19 und 4.00-18. Leider gibts den BT nicht in 90/90-19, und drum hab ich ein paar Alternativen ausgespäht. Am Ehesten täte mit da noch der Avon AM26 Roadrider zusagen, aber ich weiß nicht viel drüber. Pezi gehört nicht gerade zur Knieschleiferfraktion, aber Nasshaftung halte ich trotzdem für wichtig.
Was wissen die Hiesigen über diese Socke?

Merci,
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 11350
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Avon AM26 Roadrider ?

Beitragvon fleisspelz » Mi 04 Apr, 2018 07:16

Was Nasshaftung angeht konnte mich der Avon auf der Sportster nicht überzeugen. Dafür war er sehr langlebig. Mit dem Heidenau K65 habe ich gute Erfahrungen.

Ich würde wahrscheinlich bei den zölligen Maßen schaun, denn in 3.25 X 19 gibt es allerlei interessante Möglichkeiten:
BT 45
Michelin Pilot Activ
Conti Go ...
..........................
... there is a crack in everything, that's where the light gets in ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 21886
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Spessart

Re: Avon AM26 Roadrider ?

Beitragvon Straßenschrauber » Mi 04 Apr, 2018 07:35

Über den Roadrider kann ich nichts sagen, den haben hier zwar ein paar Leute auf SR500, die fahren aber sehr wenig und nur bei allerbestem Wetter.

ContiGo hatte ich mal (auf 48T), ist schon etwas her.
Soweit ich mich erinnere, waren die unauffällig.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1919
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Avon AM26 Roadrider ?

Beitragvon hiha » Mi 04 Apr, 2018 07:40

Der BT45 ist so fett in 3.25, und ich find ihn eine unangenehm zu fahrende Walze. Der 4.00-18 ist ja jetzt hinten drin, und hat nur deshalb überhaupt reingepasst, weil ich den Schraubenkopf der Bremsankerstrebe auf die Hälfte abgedreht hab. Da sind jetz grad noch 2mm Platz zum Reifen. Das ist aber normal bei den BTs, weshalb ich gern schmälere einbauen täte, besonders vorn. Wie gesagt gibts ihn nicht in schmäler und 19". 100/90 und 3.25 sind ziemlich gleich breit.
Wenn ich wüsste, dass der Conti TKC70 in 3.25 schmäler ausfällt, täte ich den mal probieren.

Gruß
Hans

Edit: ContiGo! gibts leider auch nicht in 90/90-19
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 11350
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Avon AM26 Roadrider ?

Beitragvon Straßenschrauber » Mi 04 Apr, 2018 07:48

Gibt' s den TKC70 vorne in 3.25-19? Ich find den nicht, nur 100/90-19: https://www.continental-reifen.de/motorrad/tires/motorcycle-tires/off-road-enduro/tkc-70.

Wird das hinten was mit dem TKC70 in 4.00-18 auf der schmalen 2J4-Felge?
Den ClassicAttack in 4.00R18 jedenfalls gibt Conti für die 2J4 nicht frei, selbst für die etwas breitere Hinterradfelge der 48T wird nur 110/90R18 freigegeben.
In dieser Größe gibt's den TKC70 aber nicht.
Zuletzt geändert von Straßenschrauber am Mi 04 Apr, 2018 08:11, insgesamt 1-mal geändert.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1919
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Avon AM26 Roadrider ?

Beitragvon fleisspelz » Mi 04 Apr, 2018 08:09

hiha hat geschrieben:...
Wenn ich wüsste, dass der Conti TKC70 in 3.25 schmäler ausfällt, täte ich den mal probieren.

Gruß
Hans

Edit: ContiGo! gibts leider auch nicht in 90/90-19

Ich schau gleich mal in meinen Fundus. Ich glaub ich hab was für Dich ...
..........................
... there is a crack in everything, that's where the light gets in ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 21886
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Spessart

Re: Avon AM26 Roadrider ?

Beitragvon superknuffi » Mi 04 Apr, 2018 08:35

Hi
Den Pilot Active habe ich auf der Guzzi.
Sicher nur bedingt vergleichbar hat er dort den BT 45 ersetzt, da dieser eigentlich zu weich für den Dampfer (und mich drauf :oops: ) ist und weil es vorne immer zu nervigen Sägezähnen kommt.
Der ist sehr handlich, aber bei Nässe auch deutlich weniger vertrauenserweckend als z.B. der Bridgestone.
Ich würde das nächste Mal eher den Conti versuchen, von dem man viel Gutes hört.
Stefan
Wahre Patrioten geben Deutschunterricht!
superknuffi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 365
Registriert: Di 29 Mai, 2012 19:29
Wohnort: Ingenried/Obb.

Re: Avon AM26 Roadrider ?

Beitragvon fleisspelz » Do 05 Apr, 2018 19:59

Hans, ich kann Dir das Folgende anbieten:

Ich habe hier einen nigelnagelneuen, nie montierten Satz TKC70 DOT irgendwann 2017 liegen,
vorne 100/90 X 19
hinten 4.00 X 18
die ich für mein Multitool Projekt angeschafft habe. Da ich sie im Augenblick noch nicht brauche könnte ich sie Dir zu Test- und Versuchszwecken überlassen. Wenn sie Dir taugen, dann bekomme ich wieder zwei solche Reifen von Dir, wenn sie Dir nicht taugen, dann montiere ich halt 1000 km alte Reifen auf das Multitool
..........................
... there is a crack in everything, that's where the light gets in ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 21886
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Spessart


Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste