Mit dem Roller zum Ersatzburgtreffen

Das Herbsttreffen mit AiA und Freunden in Nordbayern

Moderator: fleisspelz

Re: Mit dem Roller zum Ersatzburgtreffen

Beitragvon gatsch.hupfa » Fr 12 Okt, 2018 08:06

KNEPTA hat geschrieben:
...So legte ich mich auf den Scheinwerfer, versuchte mich hinter der Schürze zu ducken...

... kämpften der Roller weiter ... und ich mit seiner Geräuschkulisse... war das Ansauggeräusch inzwischen so unerträglich...



Zur Veranschaulichung hab ich ein altes Video rausgekramt: :D

draufdrücken! :smt049

Bild20170603_113832 by http://www.advrider.com/forums/showthread.php?t=1000799, auf Flickr
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Vielschreiber
 
Beiträge: 1921
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Re: Mit dem Roller zum Ersatzburgtreffen

Beitragvon motorang » Fr 12 Okt, 2018 08:18

Dieses Video ist privat.
Ups! Du bist nicht berechtigt, dieses Video anzuzeigen.
Es gibt überall Blumen für den, der sie sehen will.
(Henri Matisse)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 20709
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Mit dem Roller zum Ersatzburgtreffen

Beitragvon gatsch.hupfa » Fr 12 Okt, 2018 08:37

Sorry, gehts nun?
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Vielschreiber
 
Beiträge: 1921
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Re: Mit dem Roller zum Ersatzburgtreffen

Beitragvon motorang » Fr 12 Okt, 2018 09:14

Ja :smt049
Es gibt überall Blumen für den, der sie sehen will.
(Henri Matisse)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 20709
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Mit dem Roller zum Ersatzburgtreffen

Beitragvon Lederclaus » Fr 12 Okt, 2018 09:33

Wenn ich in der Sitzhaltung mit so einem Moped so eine Strecke gefahren wär, bräuchte ich wohl eine Woche, um meine Schläuche im Ranzen wieder zu sortieren... :D
"...the difference between driving a car and climbing onto a motorcycle is the difference between watching TV & actually living your life " Dave Karlotski
Benutzeravatar
Lederclaus
Vielschreiber
 
Beiträge: 3489
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 20:14
Wohnort: Hammaburg

Re: Mit dem Roller zum Ersatzburgtreffen

Beitragvon Straßenschrauber » Fr 12 Okt, 2018 10:13

Ein harter Hund, der Uwe!
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 4239
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Mit dem Roller zum Ersatzburgtreffen

Beitragvon Mister B » Fr 12 Okt, 2018 11:21

:smt023
Benutzeravatar
Mister B
Vielschreiber
 
Beiträge: 2301
Registriert: Do 23 Jun, 2005 14:34
Wohnort: München

Re: Mit dem Roller zum Ersatzburgtreffen

Beitragvon Rostreiter » Fr 12 Okt, 2018 12:07

Phantastisch! Hoffentlich gehts bald weiter!

Mit größtem Respekt,

Albin
Triebgesteuert

"Lieber erfolgreich basteln, als ewig schrauben!"
Rostreiter
Wenigschreiber
 
Beiträge: 368
Registriert: Mo 06 Nov, 2017 22:03
Wohnort: Im Land der Fünf Faßl Bier

Re: Mit dem Roller zum Ersatzburgtreffen

Beitragvon lallemang » Fr 12 Okt, 2018 13:32

Ich denk', so 'ne Tour ist heut tatsächlich stressiger als vor 50 Jahren. :roll:
Wherever You Go There You Are :gruebel:
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 15780
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Mit dem Roller zum Ersatzburgtreffen

Beitragvon Schraubaer 42 » Fr 12 Okt, 2018 14:14

ädwentscha räng-däng-däng ät it´s best. :smt023
Motociclismo para siempre
Schraubaer 42
Wenigschreiber
 
Beiträge: 621
Registriert: Do 16 Nov, 2006 04:43
Wohnort: Oberthulba

Re: Mit dem Roller zum Ersatzburgtreffen

Beitragvon KNEPTA » Fr 12 Okt, 2018 17:30

Ok weiter...
400-500km Schön langsam glaub ich das wird doch nix, am Roller liegt es nicht…

Die Fahrt durch Nürnberg auf „kürzerer Strecke“ hatte mich Dank der Frau Gscheit zwei Stunden gekostet. Nicht nur die Schleichwege mit Wohnstraßen, und 30km/h Rechtsregelkreuzungen, auf deren einer ich nur mit Müh und Not beim Wiedereinschalten vom Navi einer Motorhaube eines schwarzen Amischlittens ausgewichen bin, ja ich war Schuld und hab gesehen wie er gehupt hat taub wie ich war, nicht nur die Fahrt direkt durchs Zentrum, sondern auch das blöde Navi das sich Überland sauber von der 6 Volt Batterie mit 7,3Volt Ladespannung am Leben erhalten ließ aber bei Stopandgo und jeder roten Ampel glaubte vom Ladekabel getrennt zu sein und in den Offline Modus wechselte, wenn man mit den dicken Mopedhandschuhen nicht schnell eine Taste drückte, und die zu treffen war nicht leicht. Daher mußte ich an jeder zweiten Kreuzung das Navi neu starten, so richtig mit Wegneuberechnung…a Graus. Außerdem hatte der Roller beschlossen genau in Nürnberg an den roten Ampeln und beim Navihochfahren mir eine seiner Schwächen zu zeigen. Extreme Leerlaufüberfettung und bei längeren Ampelphasen beim beherzten Beschleunigen extremes Vergasergeknalle. Die Leut haben geschaut und der Abstand der hinter mir herfahrenden Autos wurde deutlich größer. Nur durch ganz langsames Hochdrehen im 3. Gang konnte man dieses Verhalten halbwegs verhindern und wurde aber dadurch auch zum Hindernis für den nachkommenden Verkehr und natürlich konnte so die nächste Grünphase nicht erreicht werden. Spiel von vorn. Erst als ich es geschafft hatte an einer der unzähligen Kreuzungen das Navi durch Leerlaufdrehzahl Vollgas irgendwie am Leben zu erhalten, es auf kürzere Zeit umzuprogrammieren und so größere Straßen zu erreichen konnte ich Nürnberg endlich hinter mir lassen und kam vom Tag direkt in die Nacht. Es war inzwischen stockfinster geworden, was mir in der hellerleuchteten Stadt nicht aufgefallen war…

Fortsetzung folgt, noch samma net fertig...
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
Bdd. Ein Tag wie eine Woche.
Nix is gölber wie Gölb wie Gölb sölber
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 14101
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Mit dem Roller zum Ersatzburgtreffen

Beitragvon fleisspelz » Fr 12 Okt, 2018 18:07

KNEPTA hat geschrieben:... noch samma net fertig...

Genau :smt023
Weil heim fahren musst Du ja nachher auch noch :popcorn: :weg:
..........................
... Stirb, Karpfen! ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 23361
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Spessart

Re: Mit dem Roller zum Ersatzburgtreffen

Beitragvon altf4 » Fr 12 Okt, 2018 18:38

arghh - ich hab fieber vom mitfiebern! :ugly:

g max ~:)
"Irgendwann isch se soa liadrig, dass se nemme verreggd!"
Benutzeravatar
altf4
Vielschreiber
 
Beiträge: 7553
Registriert: Mo 18 Feb, 2008 00:04
Wohnort: devon gb

Re: Mit dem Roller zum Ersatzburgtreffen

Beitragvon ETZChris » Fr 12 Okt, 2018 18:46

Wie wird man eigentlich den durchs Lesen eingefangenen Tinitus wieder los? :oops:
Gruß
Christian

"Das Netz ist die Welt der Misslaunigen, der Voyeure, der Psychopathen, der Verantwortungslosen, der Undisziplinierten." (Jakob Augstein)
Benutzeravatar
ETZChris
Vielschreiber
 
Beiträge: 4294
Registriert: Mo 23 Jun, 2008 10:41
Wohnort: Klingenstadt

Re: Mit dem Roller zum Ersatzburgtreffen

Beitragvon Myke » Fr 12 Okt, 2018 22:17

sehr leicht. man besteige eines seiner kräder ... :-D
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 4993
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Straßengel, nördl. v. Graz

VorherigeNächste

Zurück zu Alteisentreffen Henneburg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast