Unterwegs-ESPRESSOmaschine

Camping, Kocherei, Fotografieren, Navigation etc.

Unterwegs-ESPRESSOmaschine

Beitragvon motorang » Mo 12 Aug, 2013 10:44

Mei oh mei ...

http://www.uniterra-nomad.com/

Die Seite dauert ein wenig zu laden. Schneller geht's auf der Kickstarterseite:
http://www.kickstarter.com/projects/uni ... -machinetm

Der Witz dran: Echter Espresso ohne Strom und ohne Pads. Heißes Wasser und Handkraft.

Die Handpresso-Geschichte liegt immer noch vorne:
http://www.handpresso.com/#
Zumindest die Wild Hybrid Variante kann nicht nur Pads sondern auch gemahlenen Kaffee verarbeiten:
http://www.handpresso.com/produit-1-17- ... ybrid.html

Dieses Ding kann aus Espresso und ist auch ulkig, aber ob der Größe für unterwegs indiskutabel: http://www.rokkitchentools.com/

Leider ist die Nomad meiner Meinung nach etwas überdesignt, das Ding braucht mehr Platz als es wohl müsste. Und bis jetzt anscheinend nur für Leute lieferbar die es mitfinanziert haben. Verkaufspreis sind 195 US$
Vielleicht ein guter Geburtstags/Weihnachts-Wunschtipp?

Bild: https://s3.amazonaws.com/ksr/assets/000 ... 1362709876

Gryße!
Andreas, der motorang

PS: hier geht es um Espresso und nicht um Kaffee.
˙˙˙ ʇllǝʇsǝq uǝılɐɹʇsnɐ uı ɹnʇɐuƃıs ɐ ɐɯ uuǝʍ uoʌɐp ʇɯɯoʞ sǝp 'ɐpıo
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 20337
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Unterwegs-ESPRESSOmaschine

Beitragvon motorang » So 20 Jan, 2019 11:38

So
inzwischen bin ich schlauer. Und ärmer ...

1) Espresso gibt es nur wenn man den passend gemahlenen Kaffee hat, also braucht man unterwegs Versorgung mit sowas oder eine Mühle. Ich hab die Porlex Mini und empfehle das Original aus Japan, auch wenns einen Fuffzger kostet und die Kopien nur 20 ... oder man hat eh eine Mühle daheim und nimmt das Kaffeemehl mit.

2) Die Handpresso funktioniert im Prinzip, ist aber umständlich. Ich hab mir zusätzliche Siebe gekauft um nicht nach jedem einzelnen shot abwaschen zu gehen ... dann macht das Ding richtig Espresso mit Crema. Aber nur single shots (Schnapsglasl). Heißwasser kommt aus einem Wasserkocher oder vom Campingkocher, es ist kein Heizelement eingebaut.

3) Es gibt inzwischen einige Geräte, die BEHAUPTEN, Espresso unterwegs aus 12V zu machen. Die meisten halten das Versprechen wohl nicht, soweit ich aus Erfahrungsberichten lesen und sehen kann. Zu wenig Druck.

4) DAS wäre noch eine Option ohne Strom, aber ich mag dafür kein Geld ausgeben: CAFFLANO

Die Espressooption (2) kommt vor allem bei Wagenurlaub, Städtereisen, Besuch bei unterversorgten Verwandten und dergleichen zum Zug, für meine liebe Frau.

Ich trinke meinen Kaffee eh mit Milch und Zucker, deswegen bleib ich für Motorrad/Gespanntouren bei der Mokkakanne (kein Espresso).

Gryße!
Andreas, der motorang
˙˙˙ ʇllǝʇsǝq uǝılɐɹʇsnɐ uı ɹnʇɐuƃıs ɐ ɐɯ uuǝʍ uoʌɐp ʇɯɯoʞ sǝp 'ɐpıo
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 20337
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz


Zurück zu Unterwegs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste