Scherenwagenheber ERLEDIGT

Hier kann man auch als Gast schreiben. Anonyme Beiträge sind möglich, aber nicht erwünscht, man sollte wenigstens seinen Namen drunter setzen.

Re: Scherenwagenheber

Beitragvon Aynchel » So 28 Apr, 2019 13:15

Spielverderber :wink:
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 2415
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Scherenwagenheber

Beitragvon Maybach » So 28 Apr, 2019 13:18

Korrekt!
1. Bei uns sind die Wege eigentlich ganz gut unterrhalten.
2. Der HiJack ist ein gutes Beispiel von"overengeneering".
3. Ja, ich laufe gerne auch ein wenig. Das ist auch sinnvoll, wenn man Wild auch zu Gesicht bekommen will.
4. Problem ist erledigt durch einen Hinweis eines geneiugten Foristo ...

Kann also geschlossen werden.

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 6746
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Scherenwagenheber ERLEDIGT

Beitragvon T. » So 28 Apr, 2019 21:37

Relativ.
Heute kleiner unfreiwilliger Ausflug...
Etwas zu flott bergauf in die nasse Kurve, zu schnell vom Gas, hübscher Dreher in die Botanik. :roll:
Hätte einen Hi Jack gebraucht.

So durften mal wieder meine gelben Freunde dran.
Guter Rekord.
23 Minuten Wartezeit.
Und kamen gleich mit 2 Abschleppern :shock:
Landrover mit Hubbrille und Winde, 12 Tonner MAN mit Kran...
Das nächste mal kommen die noch mit einem Bergepanzer oder -heli. :omg:

20190428_144224-600x1067.jpg


Was richtig Positiv ist: 5 haben Angehalten und nach dem Rechten Gefragt. :smt049
Gibt noch Hoffnung. :smt023

Merkzettel:
Bei einem Hecktriebler die besseren Reifen nach hinten.
...und jetzt wisst Ihr wie Dellen in's Bodenblech kommen :floet:

Und das Glück der Deppen.
Obwohl über den Randsteine geflogen, sind Reifen, Felgen und Fahrwerk wohl OK.... :danke: Scheix robust der Schlumpf!
T.Bild
T.
Vielschreiber
 
Beiträge: 6467
Registriert: So 06 Mai, 2007 22:48
Wohnort: Im Kloster Höningen

Re: Scherenwagenheber ERLEDIGT

Beitragvon Dreckbratze » So 28 Apr, 2019 21:41

nein, auch beim hecktriebler die guten reifen nach vorn, da wird gelenkt. eigentlich gute reifen rundum und angepasstes tempo :gnack:
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 13877
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Scherenwagenheber ERLEDIGT

Beitragvon T. » So 28 Apr, 2019 21:57

Aha,
also doch richtig montiert.
Aber bei 10 Jahre alte Winterreifen hinten mit 2,3 mm Profil sind wohl selbst 60 Sachen im Nassen zu flott. :oops:

Erziehung tut not... :gnack:
T.Bild
T.
Vielschreiber
 
Beiträge: 6467
Registriert: So 06 Mai, 2007 22:48
Wohnort: Im Kloster Höningen

Re: Scherenwagenheber ERLEDIGT

Beitragvon lallemang » So 28 Apr, 2019 23:15

Mal wieder davongekommen :D
Du nixs kaputt, Material auch nicht wirklich ;-)
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 14717
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Scherenwagenheber ERLEDIGT

Beitragvon Boscho » Mo 29 Apr, 2019 05:54

Reifen wannwowie: https://www.adac.de/infotestrat/reifen/ ... fault.aspx

Alles klar? :ugly:

Schön dass dir nix passiert ist. :smt023
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 6115
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Scherenwagenheber ERLEDIGT

Beitragvon Zimmi » Mo 29 Apr, 2019 07:18

T. hat geschrieben:Aber bei 10 Jahre alte Winterreifen hinten mit 2,3 mm Profil sind wohl selbst 60 Sachen im Nassen zu flott. :oops:

Kommt auf die Reifen an. Die Winterreifen auf meinem Alltags-Fast-Oldie (Audi 80) sind auch nicht jünger, aber kleben noch wie Sau. Kann sein, dass es daran liegt, dass sie nicht aus Fernost stammen...

Gut, dass Dir nix passiert ist! :smt023 Und hoffentlich sind die Beulen im Bodenblech nicht zu heftig...

Mich hat's mal ähnlich gedreht wie Dich mit 'nem Fronttriebler (Passat Kombi), vorne flammneue Reifen drauf, hinten die beim Gebrauchtkauf miterworbenen nicht wirklich alten Korea-Dinger. Auch bei Nässe innerorts etwas flotter um's Eck - trotz einwandfrei funktionierender Reflexe konnte ich es nicht verhindern, dass es mich um mehr als 180° gedreht hat, und ich hab nur mit viel Glück keine anderen Verkehrsteilnehmer oder Gegenstände mitgenommen. Die Hinterreifen kamen umgehend in die Tonne, mit "gescheiten" Reifen hätte ich in der mir wohbekannten Kurve noch ca. 10-20 km/h Luft nach oben gehabt.
Do not take life too seriously. You will never get out of it alive.
- Elbert Hubbard -
Benutzeravatar
Zimmi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1772
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Scherenwagenheber ERLEDIGT

Beitragvon T. » Mo 29 Apr, 2019 18:33

Ach...ab und an Dreher mit dem Vierrad bei mir normal. :-D
Die Story gestern kann ich noch toppen :roll:

Vor 8 Jahren ein perfekter Dreher mit dem Gotta mitten Verkehr in der Zufahrt zum Louis in Mannheim-Neckarau...
Genau zwischen 2 Entgegenkommenden ein geparkt. :shock:
War da auch nich besonders schnell.
Nur ein wenig Aquaplaning in der Kurven senke

...da hab meinem Schutzengel tausend Mal gedankt.... :omg:
T.Bild
T.
Vielschreiber
 
Beiträge: 6467
Registriert: So 06 Mai, 2007 22:48
Wohnort: Im Kloster Höningen

Re: Scherenwagenheber ERLEDIGT

Beitragvon hiha » Di 30 Apr, 2019 05:15

T. hat geschrieben:Aber bei 10 Jahre alte Winterreifen hinten mit 2,3 mm Profil sind wohl selbst 60 Sachen im Nassen zu flott. :oops:

Die meisten, ALLERmeisten Winterreifen sind bei Nässe schlechter als der schlechteste Sommerreifen. Es schein schwierig zu sein, Winterhaftung und Nasshaftung unter einen Hut zu bringen.

Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 12958
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Scherenwagenheber ERLEDIGT

Beitragvon T. » Di 30 Apr, 2019 07:40

Dazu kommt das der Weichmacher rausgeht...
...deshalb fahr ich Winterreifen bis 2-3 mm Profiltiefe im Winter.
Dann werden es Sommerreifen.
T.Bild
T.
Vielschreiber
 
Beiträge: 6467
Registriert: So 06 Mai, 2007 22:48
Wohnort: Im Kloster Höningen

Re: Scherenwagenheber ERLEDIGT

Beitragvon Boscho » Di 30 Apr, 2019 07:51

Ehrliche Meinung? Dass du dann nicht öfter mal im Graben landest ist verwunderlich. :roll:
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 6115
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Scherenwagenheber

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Di 30 Apr, 2019 15:44

Aynchel hat geschrieben:noch besser ist ein HiJack, damit kann man sich auch mal ausm Sumpf rausheben

https://www.ebay.de/i/333170896807?chn=ps

Absolut Hi Jack ist erste wahl!
Am besten bei der Bedienung noch aufgeregt und abgelenkt sein!
Nach Möglichkeit vorher die anwendung nicht üben!!!
das ist gaaaaanz wichtig.
Sonst kann so ein Hi Jack nämlich, seinen unglaublichen Unterhaltungswert gar nicht entfalten.
Was da alles geht.
Vom Ständer gerutschte Autos (natürlich immer bei abgebauten Rädern :lol: )
Gequetschte Finger oder ähnlichem, bis hin zu schnalzenden Hubstangen und schädelprellungen oder zumindest blauen Augen.
So ein Hi Jack ist schon klasse! :smt023 :smt049
"...if you choose not to decide, you still have made a choice..."
Neil Peart
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 3091
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Scherenwagenheber ERLEDIGT

Beitragvon Straßenschrauber » Di 30 Apr, 2019 15:57

Ja, und was mit Buchstaben alles passieren kann, uiuiui!
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 3112
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Scherenwagenheber ERLEDIGT

Beitragvon Gustav » Di 30 Apr, 2019 17:51

So ein HI Jack ist super, aber auch mit Vorsicht anzuwenden.
Er muß ganz dicht an der Last stehen. Sehr anfällig gegen seitliches Kippen.
Anderer Vorteile sind - Ziehen, Drücken, Ausbeulen, Richten.
Bei der Entlastung ab ca 40Kg wird er frei und sackt in sich zusammen - der Gleitschuh fällt frei.
Habe damit Leitplankenpfosten (Zaunpfähle) aus dem Boden gezogen - der LKW- Atlaskran mit 2,0 To Last hatte gekniffen.
Aber das ist euch sicherlich schon alles bekannt :grin:
Gruß Gustav
Gustav
Wenigschreiber
 
Beiträge: 348
Registriert: Do 13 Jul, 2017 15:05

VorherigeNächste

Zurück zu Gästebuch und Quasselecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste