Maybachs Ausfahrten 2019

Für Termine, Routen, Reiseberichte, Urlaubspläne ...

Re: Maybachs Ausfahrten 2019

Beitragvon Maybach » Mo 22 Apr, 2019 18:35

Ostern ist bei uns Familienfest, und weil es der Oma so gar nicht gut geht, sind wir aus allen Himmelsrichtungen in die Pfalz gefahren. Freitag früh schon meine Frau mit Jonas und dem Auto und ich am Freitag Nachmittag mit der XS über Fernpaß, Pfronten und die deutsche Alpenstraße hinterher. In der Gegend von Tettnang habe ich bei einem alten Freund übernachtet.
Am Morgen packe ich das Motorrad auf und das Telefon klingelt: die Polizei in Innsbruck teilt mir mit, dass der vor der Garage stehenden Panda mit sechs anderen Autos dort von Vandalen seiner Fenster beraubt wurde. Also aus dem Funklochland Deutschland per Handy den Abtransport per ÖAMTC organisiert und die Versicherung schon mal vorgewarnt.
Dann habe ich mich entlang des Bodensees nach Tuttlingen aufgemacht, bin über das Neckartal bei Mauser vorbeigefahren und dann über das Murgtal in die Rheinebene gerumpelt. Dort Lageänderung, weil die Rheinbrücke in Karlsruhe gesperrt ist und durch das saulangweilige Flachland zu den Gefilden der Schwiegereltern. Besuch bei der alten Dame (Klassiker: Altersdemenz und nun gestürzt mit Oberschenkelhalsbruch. Nun nur noch Rollstuhl - es ist zum Heulen, so etwas bei einer so gütigen und lebenslang umtriebigen Frau mit ansehen zu müssen!) und am Ostersonntag ein großes Brunch mit allen Beteiligten - schön wars!
Dann die XS satteln und Richtung Aargau zum Steffi starten als nächste Etappe. Sinnvollerweise habe ich versucht die B500 möglichst zu meiden. Ganz klappte das nicht ...
Also wieder Murgtal (diesmal andere Richtung) und über Alpirsbach ins Kinzigtal. Im wunderschönen Tal von Tennenbronn bin ich eine Weile hinter drei GS mit Touratech-Vollausstattung hergefahren. Es war schon lustig: die Kurven haben die Herren mehr oder weniger gestanden, aber ab einer Schräglage von 10° haben sie eifrig das Knie nach außen geschwenkt. Wahrscheinlich haben sie daheim auch die "Monza-Bürste" ... Ich habe die drei dann in einer Rechtskurve außen überholt. Bei Triberg ("örgss!") bin ich dann für ein paar Kilometer auf die B 500 - und wusste sofort, warum es eine gute Idee war, das nicht schon vorher zu machen. Lauter hirnentleerte Krawallos oder schläfrige Autofahrer bevölkerten das Geläuf, so dass ich bald nach Waldau abbog und über Neustadt und Lenzkirch nach Bonndorf abgebogen bin. Dort dann ein traumhaftes Tal nach Waldshut hinuntergeschwungen, fast allein. A Traum! Und dann über den Rhein und die paar Kilometer noch zum Steffi.
Heute dann um 0900 Uhr wieder aufgebrochen. Zuerst den bereits bekannten Weg bis Waldshut, dann aber weiter und über die Küssaburg und Jestetten nach Schaffhausen. Am Rhein entlang bis nach Eschenz, wo ich einem meiner Lieblingsplätze auf diesem Planeten - dem Werdli - einen längeren Besuch abstattete. Dort sitzen, eine Pfeife rauchen, umgeben von Tieren und schöner Landschaft, die auch die anderen Besucher offenbar positiv beeinflusst, ist einfach schön. Dann weiter nach Konstanz, um mit der Fähre nach Meersburg überzusetzen. Der Rest des Weges ist für die XS wahrscheinlich schon blind zu fahren. Heute war es schön, einigermaßen erträglich (außer am Fernpass, wo wieder ein flotter Tango auf der Mittellinie erforderlich war) und so bin ich um 1630 Uhr wieder zuhause gewesen. Vor der Garage noch die unzähligen Glassplitter, aber das Thema gehe ich morgen an. 1200 km sind es geworden und alle waren es wert!

Maybach
Dateianhänge
20190419_170529_resized.jpg
An der Alpenstraße - der Frühling kommt! Im Hintergrund deie schneebedeckte Nagelfluhkette
20190420_065059_resized.jpg
Brave XS nach getaner Arbeit
20190420_065118_resized_1.jpg
Morgensonne im Tettnanger Wald
20190421_150031_resized.jpg
Alteisen vor "Altbrücken"
20190421_145736_resized.jpg
Reste der Bahnstrecke - und eine neue "alte" Brücke
Zuletzt geändert von Maybach am Mi 01 Mai, 2019 19:01, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 6733
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Maybachs Ausfahrten 2019

Beitragvon Maybach » Mo 22 Apr, 2019 18:42

Fortsetzung Bilder 1
Dateianhänge
20190421_143618_resized.jpg
Der Torturm von Alpirsbach erzählt schon mit seinen baulichen "Inskriptionen" Geschichte
20190421_143758_resized.jpg
Das Braugebäude von Alpirsbach
20190421_143524_resized.jpg
Die Klosterkirche von Alpirsbach
20190421_143541_resized.jpg
Das spätgotische Torgebäude von Kloster Alpirsbach - die XS muss leider draußen bleiben
20190421_162458_resized.jpg
Pause an der "SchwaWaHoStra" und Blick nach Westen
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 6733
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Maybachs Ausfahrten 2019

Beitragvon Maybach » Mo 22 Apr, 2019 18:47

Fortsetzung Bilder 3
Dateianhänge
20190422_104927_resized.jpg
Die romanische Kirche auf dem Werdli bei Eschenz
20190422_104949_resized.jpg
Auf dem Werdli - der Blick auf den Seerhein nach Osten
20190422_115127_resized.jpg
Auf der Fähre: "Hoarleys" ohne Ende!
20190422_115400_resized.jpg
Die jüngste - und nicht die schönste - Fähre Konstanz-Meersburg: die "Tabor"
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 6733
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Maybachs Ausfahrten 2019

Beitragvon mex » Mo 22 Apr, 2019 19:28

Bis zum Herbst werden es heuer bei dir wohl locker 50000km werden. respekt. :smt023
zündung-treibstoff-luft-hubraum & hirn
Benutzeravatar
mex
Vielschreiber
 
Beiträge: 1659
Registriert: Mo 13 Okt, 2008 21:35
Wohnort: fieberbrunn

Re: Maybachs Ausfahrten 2019

Beitragvon Maybach » Mo 22 Apr, 2019 19:50

Bis jetzt sind es gesamt für dieses Jahr aber grade mal 2300 km. Also 50.000 km werde ich nicht schaffen. Aber fahren ist eigentlich schon das Ziel...

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 6733
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Maybachs Ausfahrten 2019

Beitragvon mex » Mo 22 Apr, 2019 20:30

ich hätte echt geglaubt dass das bei dir schon weit mehr ist. ich hab seit jänner ja auch schon 1500km.
dabei gurk ich nur rund ums haus...

mex
zündung-treibstoff-luft-hubraum & hirn
Benutzeravatar
mex
Vielschreiber
 
Beiträge: 1659
Registriert: Mo 13 Okt, 2008 21:35
Wohnort: fieberbrunn

Re: Maybachs Ausfahrten 2019

Beitragvon Maybach » Mo 22 Apr, 2019 21:06

Ja, schon. Aber ich fahre ja erst seit Mitte März ...

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 6733
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Maybachs Ausfahrten 2019

Beitragvon altf4 » Mo 22 Apr, 2019 21:47

tolle fotos! danke!

g max ~:)
"Irgendwann isch se soa liadrig, dass se nemme verreggd!"
Benutzeravatar
altf4
Vielschreiber
 
Beiträge: 7022
Registriert: Mo 18 Feb, 2008 00:04
Wohnort: devon gb

Re: Maybachs Ausfahrten 2019

Beitragvon Maybach » Mi 01 Mai, 2019 19:07

Heute mal schnell zum Apfelstrudel-Essen und Kaffeetrinken in die alte Post. Eigentlich wollte ich den Foristo "Organ" treffen und Kennenlernen - aber der hatte beruflich keine Zeit. Aber das werden wir zu anderer Zeit nachholen ...

Schön wars - bis auf das deutsche WoMo, das hinten seine Fahrräder nicht recht befestigt hatte und die auf dem Weg waren, herabzufallen. Schnell vorbei ... und dabei noch ein Zeichen gegeben, dass er die Klamotten wieder befestigen möge. Er blieb wenigstens stehen.

225 km bei bestem Wetter - und die XS rennt hervorragend.

Maybach
Dateianhänge
20190501_154837_resized.jpg
Die Alte Post, erstmals erwöhnt 1186 ....
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 6733
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Maybachs Ausfahrten 2019

Beitragvon lallemang » Mi 01 Mai, 2019 23:29

:smt023

Und ein XS-Suchbild :D
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 14708
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Maybachs Ausfahrten 2019

Beitragvon Maybach » Do 02 Mai, 2019 16:54

Heute ging es mal kurz für 220 km ins Ötztal. Über den Ochsengarten aus dem Inntal ins Ötztal, dort bei Umhausen dann ein wenig neue Wege erprobt und auch gefunden (auch Schotter dabei!). Dabei immer tiefer ins Tal hinein, das erfreulich unbefahren ist -- der Timmel ist noch zu! Und auch Attila Scheibers Motorradmuseum. Also bin ich nach Vent hinaufgetourt. Dort liegen noch ersaunliche Lawinengänge bis nahe an die Straße und die Vegetation ist auf 1800 m natürlich auch noch nicht richtig im Frühjahrsmodus. Trotzdem schön, dort zu sitzen und ein Pfeiflein zu schmauchen. Der Blick auf die 3.000er ließ Erinnerungen an die 1970er Jahre aufkommen, wo ich dort häufig am Weg war, aber "ein jedes Ding hat seine Zeit und jedes Vorhaben hat seine Stunde" ...

Zurück das Tal wieder hinaus und an den neuralgischen Stellen den Radarfallen "entkommen", um schließlich im "69 Oilers" einen vorzüglichen Eiskaffee zu genießen. Schee war's!

Maybach

P.S.: Sagte ich schon, dass ich Urlaub liebe?
Dateianhänge
20190502_124850_resized.jpg
Blick auf die Dreitausender um den Acherkogel
20190502_124900_resized_1.jpg
Holzbrücke an der Ötztaler Ache
20190502_135412_resized_1.jpg
Im Venter Tal, knapp 1800 m hoch
20190502_125003_resized_1.jpg
Jetzt ist er leer, der Dämpfer ...
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 6733
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Maybachs Ausfahrten 2019

Beitragvon bastardo » Fr 03 Mai, 2019 08:33

Sieht nach einer herrlichen Runde aus, mein Freund! :-)
Christian

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn Du glücklich bist, informiere dein Gesicht!
Benutzeravatar
bastardo
Vielschreiber
 
Beiträge: 3140
Registriert: Di 12 Jul, 2011 10:53
Wohnort: Bielefeld, Deutschland

Re: Maybachs Ausfahrten 2019

Beitragvon T. » Fr 03 Mai, 2019 08:49

Kein Wunder....
...in einer herrlichen Gegend. :smt023
T.Bild
T.
Vielschreiber
 
Beiträge: 6456
Registriert: So 06 Mai, 2007 22:48
Wohnort: Im Kloster Höningen

Re: Maybachs Ausfahrten 2019

Beitragvon Maybach » So 19 Mai, 2019 14:01

Heute "musste" ich eine Testfahrtmit der TTE machen, um zu schauen, ob Sie als Anreisefahrzeug für die Kur auch im Schuss ist. 8) Weil mir der Bernhard S. ein so charmantes Transportangebot für dort lagernde Post machte und weil der Mex sich nicht meldete bin ich mal wieder nach Brandenberg gefahren. Also das Inntal nach Osten, bei Kramsach raus und die wunderschöne Bergstrecke nach Brandenberg hinaufgeschwungen. Obenn öffnet sich ein weiter Talkessel, indem zahlreiche Streusiedlungen liegen - nur ich hatte nicht mehr in Erinnerung, welches der rechte Weg (darf man das in AUT noch sagen???) - also der richtige Weg - nach Steinberg am Rofan ist. Ich bin das zuletzt vor gefühlten 50 Jahren mit meiner R100RT gefahren und da war es eine längere Schotter-Strecke.
Also habe ich mich gegen den Uhrzeiger im Talkessel von Straße zu Straße vorgearbeitet und schon beim zweiten Ansatz hatte ich Erfolg: Brandenberg, dann nach Pinegg. Kurz bevor der Schottere zur Erzherzog-Johann-Klause anfängt, muss man links rauf Richtung Aschau. Ausgeschildert ist ein Wanderweg nach "Steinberg". Dann noch auf Asphalt ein paar hundert Meter hinauf, dann kommt bei einer Häusergruppe ein Schild, wo die Durchfahrtregelung angeschrieben ist. Alle ungeraden Stunden von einer bis 30 Minuten darf man fahren. An die Minuten habe ich mich gehalten und bin auf dem wirklich schmalen Schotterweg hinaufgerumpelt, immer wieder Radfahrer überholend. Eine Moderne Enduro kam mir entgegen, bs ich dann nach ca. 8 km wieder Asphalt hatte und nach Steinberg einlief.Von dort dann runter nach Achenkirch, den Achensee entlang (vollkommen enthirnte Ferraris aus München heizten da rum!) und im Inntal habe ich mich dann aauf die Autobahn geworfen - da kenne ich nun jeden Meter und es ist ein wenig langweilig.

Zuhause Öl kontrolliert (kein messbarer Verbrauch auf insgesamt 500 km) und auch sonst stimmt die Kiste. 170 wundervolle Kilometer - die Strecke fahre ich sicher nochmal.

Maybach
Dateianhänge
20190519_105736_resized.jpg
Blick auf den Rofan - Frühling im Brandenberger Tal
20190519_105225_resized.jpg
TTE im Ortsteil Obernberg bei Brandenberg mit Blick auf den Rofan
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 6733
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Maybachs Ausfahrten 2019

Beitragvon mex » So 19 Mai, 2019 17:38

sorry wolfgang ich hab deine sms nix gesehen. aber die strecke ist schön, fahr ich bem nächsten klösterle treffen sicher wieder...
lg mex
zündung-treibstoff-luft-hubraum & hirn
Benutzeravatar
mex
Vielschreiber
 
Beiträge: 1659
Registriert: Mo 13 Okt, 2008 21:35
Wohnort: fieberbrunn

VorherigeNächste

Zurück zu Ausfahrt und Reise

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste