Holzvergaser - Kocher - Solo Stove

Camping, Kocherei, Fotografieren, Navigation etc.

Re: Holzvergaser - Kocher - Solo Stove

Beitragvon ragman » Mi 15 Jun, 2016 14:39

Ah, der schaut ein bißerl so aus, wie der vom Robert ... ein MSR, den wir damals "Cape Canaveral" getauft haben :D (nein, es war nicht das Modell Whisperlite, den ich mein eigen nenne ... obschon auch dieser seinem Namen nicht gerecht wird).

Apropos - ich wollt eh in CZ schon fragen, ob wer was weiß, wie es dem Robert geht (dort hätt er nämlich auch super hin gepaßt, find ich).
Das beste Werkzeug ist ein Tand in eines tumben Toren Hand.
(D. Düsentrieb)
Benutzeravatar
ragman
Vielschreiber
 
Beiträge: 2840
Registriert: Di 18 Jul, 2006 11:59
Wohnort: Kärnten

Re: Holzvergaser - Kocher - Solo Stove

Beitragvon motorang » Mi 15 Jun, 2016 15:26

Servus,

fleisspelz hat geschrieben:
motorang hat geschrieben:Außer er ist VIEL zu laut. Morgens. Und es steht ein leiserer zur Verfügung. Ruder ruder ruder ....

Ich hab mir jetzt einen sehr viel leiseren zugelegt. Extra Deinetwegen! :D

Verkaufe Edelrid Hexon Multifuelkocher vergaserbenzintauglich, winziges Packmaß, vom ZK der AiA aus Emissionsgründen nicht zertifiziert :-)


soso ...

Der Klapphobo heißt Firebox und ist DER Konkurrent der Bushbox. Deutlich preiswerter in USA zu bekommen.
Mir hat ihn jemand mitgebracht ...

In D hier zu kriegen:
http://www.sackundpack.de/product_info. ... ts_id=6305

Vergleich:
https://www.youtube.com/watch?v=tXjlS5hgC0Y

Mir gefiel die Firebox besser als die Bushbox XL, weil einfachst klappbar und minimales Packmaß. Nicht ganz leicht.

Der hiesige Diskussionsfred: viewtopic.php?f=16&t=11463&hilit=bushbox

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 19712
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Holzvergaser - Kocher - Solo Stove

Beitragvon motorang » Mi 15 Jun, 2016 15:29

ragman hat geschrieben:Ah, der schaut ein bißerl so aus, wie der vom Robert ... ein MSR, den wir damals "Cape Canaveral" getauft haben :D (nein, es war nicht das Modell Whisperlite, den ich mein eigen nenne ... obschon auch dieser seinem Namen nicht gerecht wird).

Apropos - ich wollt eh in CZ schon fragen, ob wer was weiß, wie es dem Robert geht (dort hätt er nämlich auch super hin gepaßt, find ich).


Servus,
hab neulich mit ihm gemailt, las sich gesund und munter und verwundert wie die Zeit vergeht. Ruf ihn doch an? Nummer steht in unserer Kontakliste ...
Die Einladung zur Ausfahrt hatte er bekommen. Hätte ihm sicher gefallen, ja, aber ich glaub derzeit fährt er wegen dem Kreuz noch nicht längere Strecken Motorrad.

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 19712
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Holzvergaser - Kocher - Solo Stove

Beitragvon ragman » Mi 15 Jun, 2016 15:58

motorang hat geschrieben:Hätte ihm sicher gefallen, ja, aber ich glaub derzeit fährt er wegen dem Kreuz noch nicht längere Strecken Motorrad.


Ah stimmt, da war was.
Das beste Werkzeug ist ein Tand in eines tumben Toren Hand.
(D. Düsentrieb)
Benutzeravatar
ragman
Vielschreiber
 
Beiträge: 2840
Registriert: Di 18 Jul, 2006 11:59
Wohnort: Kärnten

Re: Holzvergaser - Kocher - Solo Stove

Beitragvon Puki » Do 03 Jan, 2019 20:57

Grüß euch,

bin kürzlich wieder über dieses Thema gestolpert, und hab mir den Neujahrstag Zeit genommen um ein bisschen zu basteln.

Und ja, stimmt noch:

quote motorang:
"es dient dem Spieltrieb, der Ergötzung, der Freude sich ständig damit zu beschäftigen. " :smt004

Also in Ermangelung einer Konservendose gleich eine 2Liter Öldose genommen(Rapsöl, Marke tut hier nichts zur Sache :P ),
für das Innenleben ein 110mm Ofenrohr, oben nach aussen, unten nach innen umgebördelt, Öldose sauber :oops: den Deckel rausgetrennt (Dremel),
rundum einige Löcher reingebohrt, den ausgeschnittenen Deckel als Boden im Brennraum, zusätzlich einen simpler Rost gebogen,

und schon brennt er :lol:

Wozu das Ganze? Weiß ich noch nicht, bzw. siehe oben :D
Fürs Moped eher zu groß, aber daheim wird er wohl ein paar mal feuern.

P1020691.jpg


P1020696.jpg

Gutes neues Jahr euch allen, Simon
Puki
Wenigschreiber
 
Beiträge: 315
Registriert: Sa 15 Aug, 2015 22:04

Re: Holzvergaser - Kocher - Solo Stove

Beitragvon Russenjesus » Sa 05 Jan, 2019 08:58

Moin,
na seid ihr voll im Wintermodus:-)
Wie schaut's denn eigentlich mit Funkenflug aus, wenn man so an den "super" Sommer zurückdenkt, der viel zu trocken war...
In Südfrankreich war ich froh um mein russischen - fahrradbremseilgetunten - Benzinkocher.

RJ
Russenjesus
Wenigschreiber
 
Beiträge: 387
Registriert: Do 04 Feb, 2010 17:29
Wohnort: Möttingen

Re: Holzvergaser - Kocher - Solo Stove

Beitragvon Puki » So 06 Jan, 2019 22:18

Servus,

ich hab den mit sehr kleinen Stücken, Resten vom Brennholzschneiden befeuert, also gut trockenes Holz, da war kein Funkenflug.
Wie das mit feuchtem Fundholz aussieht hab ich noch nicht probiert.

Gruß, Simon
Puki
Wenigschreiber
 
Beiträge: 315
Registriert: Sa 15 Aug, 2015 22:04

Vorherige

Zurück zu Unterwegs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste